• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Öl brennt gut…

pixolin

Militanter Veganer
Heute mittag gab's eine prima Grill-Vorführung im Gartencenter – spannend, lecker und man konnte auch einige Fragen loswerden.

Der Grill-Vorführer (sagt man das so?) meinte, er würde so ziemlich alles was auf den Grill kommt erst mit Olivenöl einpinseln, beim Beercan-Hähnchen kam dann noch kräftig Paprika drauf.

Sobald ich zuhause war, Grill angeschmissen, Hähnchenstücke mit Öl bepinselt, Gewürze drauf… Ergebis: alles in kürzester Zeit verbrannt! Nicht nur dass das Öl dauernd Flammen hochschlagen ließ, die Haut war auch in kürzester Zeit "mehr als kross", kurz: schwarz. Kohlrabenschwarz. (Fleisch war dann OK, aber die Haut für die Tonne.)

Liegt das nun daran, dass ich den Grill "erstmal richtig vorgeheizt" (>250°) habe? Oder war das mit dem Öl einfach verkehrt? Und wenn ja, warum klappt es dann bei der Grillvorführung?
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So wie ich das bei dir hier herauslese hast du die Hähnchenstücke über direkter Flamme gegrillt, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
P

pixolin

Militanter Veganer
...über direkter Flamme gegrillt, doer?
Deshalb ja auch unter "direktes Grillen" gepostet! 8-)

Bei der Grillvorführung waren aber auch alle drei Brenner an, soviel ich mitbekommen habe?!

(So oft wie die den Grill geöffnet haben war es ein Wunder dass überhaupt genug Hitze aufkam.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Man man man jetzt muss man sich die Sachen für eine Hilfestellung hier schon selbst zusammenreimen.:hammer:

Hab echt nicht drauf geachtet das es bei Direktem Grillen mit drinn steht, aber egal.

Ich, und ich wiederhole ICH, mache Hühnerkeulen usw. eigentlich immer indirekt.

Hühnerhaut ist relativ empfindlich noch dazu wenn sie auf einen heißen Gussrost bei hoher Temperatur gelegt wird.

Hühnchen hat dazu auch einen relativ hohen Fettanteil unter der Haut,
fängt dieser an zu schmelzen, dann kann es schon mal zu Fettbrand
( Aufflammen) kommen.

Ich vermut das beim Grillseminar der Brenner unter dem Grillgut aus war.

Wenn du die Hühnerteile indirekt machst, dann würde ich mal mit 180°C beginnen und sie dann zum Schluss hin evtl. bei 300°C aufknuspern.

Gruß Broiler83
 

biene111

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
HI,

ich halte Olivenöl auch noch für das falsche Öl. Ab 200 Grad ist das hin.
Da eher zu Rapsöl oder Erdnussöl greifen, die halten höhere Temperaturen aus. ;-)
 

Siggi

Forums-Sonnenschein
10+ Jahre im GSV
Bei der Grillvorführung waren aber auch alle drei Brenner an, soviel ich mitbekommen habe?!
definiere einmal "alle drei Brenner an"

Die meisten Brenner haben vorne am Grill einen Drehknopf welchen man verstellen kann. Dieser ist mir High / Med und Low beschriftet.













Gib den Teilen das nächste Mal etwas weniger Hitze oder drehe die Teile öfters einmal herum.



Leicht mit Öl einpinseln machen wir teilweise auch, ist nichts verwerfliches.


Wenn es zu heiß war, so wird auch dein Paprika und dein Gewürz schwarz.



Gruß
Siggi
 
OP
OP
P

pixolin

Militanter Veganer
Der Genesis bei der Grillvorführung hatte die Knöpfe auf der Seitenablage, also nicht direkt einsehbar. Ich gehe aber mal davon aus, dass alle Brenner auf Medium geschaltet waren.

Wahrscheinlich habe ich einfach viel zu viel Hitze gehabt. Selben Fehler hatte ich ursprünglich beim Kugelgrill (ein Jahr alles verkokelt, bis ich indirektes Grillen kapiert habe).

OK, dass Öl brennt, ist mir jetzt nicht unbedingt neu (deshalb der sinnige Titel), aber dass das sooo schnell geht, hätte ich nicht gedacht.

Ich hak's erst mal ab unter Anlaufschwierigkeiten.
 
OP
OP
P

pixolin

Militanter Veganer
ich halte Olivenöl auch noch für das falsche Öl. Ab 200 Grad ist das hin.
Da eher zu Rapsöl oder Erdnussöl greifen, die halten höhere Temperaturen aus. ;-)
Ich hab den Metzermeister übrigens darauf angesprochen, aber er meinte, das sehe er nicht so eng und er wäre mit Olivenöl immer gut klar gekommen. Sooo groß sei die Hitze ja nicht.

Ich vermute mal, dass der mit einem Bruchteil der Hitze arbeitet, die ich heute nachmittag erzeugt habe. War ja auch fies kalt draußen, da will man's schön warm haben ;)
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

HI,

ich halte Olivenöl auch noch für das falsche Öl. Ab 200 Grad ist das hin.
Da eher zu Rapsöl oder Erdnussöl greifen, die halten höhere Temperaturen aus. ;-)
Das würd ich so nicht unterschreiben, ich nehm fast ausschließlich Olivenöl zum Braten und Grillen. Verbrannt ist mir noch nix. Bissl Gefühl gehört natürlich überall dazu, aber wenn du das nicht hast raucht dir auch Sonnenblumenöl ab ;-)

Ich denke insgesamt war wohl einfach zuviel Hitze im Spiel.

Huhn mach ich eigentlich nur indirekt. Für direkt ist mir das zu empfindlich :hendl:

@pixolin, schau mal hier als kleiner Tipp:

So klappts indirekt :)

Doc :seppl:
 
OP
OP
P

pixolin

Militanter Veganer
@pixolin, schau mal hier als kleiner Tipp:

So klappts indirekt :)
Versteh ich das richtig: Blechbräter aus dem schwedischen Möbelhaus auf das Rost, noch ein Rost drüber, da das Hähnchen drauf?

Ich hatte unter indirekt verstanden: linken/rechten Brenner auf Medium, mittleren Brenner aus, Hähnchen in die Mitte ziehen? Wobei ... hätte ich es mal so gemacht! Statt dessen hat mich irgendwas geritten, das Hähnchen erstmal über direkter Hitze anzukokeln.
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Versteh ich das richtig: Blechbräter aus dem schwedischen Möbelhaus auf das Rost, noch ein Rost drüber, da das Hähnchen drauf?

So pauschal kann mans nicht sagen, du kannst Gitter, Roste, Planken, Bleche und was weiß ich noch alles nehmen. Einzeln oder kombiniert, übereinander, hintereinander, links, rechts, oben, unten :hammer: Es geht einfach darum, das Grillgut von der direkten Hitze fern zu halten. Wie du das letztenendes machst bleibt dir übelassen. Übung macht den Meister :)

Ich hatte unter indirekt verstanden: linken/rechten Brenner auf Medium, mittleren Brenner aus, Hähnchen in die Mitte ziehen? Wobei ... hätte ich es mal so gemacht! Statt dessen hat mich irgendwas geritten, das Hähnchen erstmal über direkter Hitze anzukokeln.

Es geht evtl. auch mit Brenner ein/aus. Aber da läufst du Gefahr, dass es ums Huhn trotzdem recht Heiß wir, weil der Grill die Wärme nun mal gut weitergibt - evtl. zu gut.

Also, neues Hendl, neues Glück. Einfach nochmal mit bisserl mehr Gefühl probieren. Huhn ist echt keine Hexerei :anstoßen:
Doc :seppl:
 

flavius

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Moin,

wer Öle bis zum Rauchpunkt erhitzt erzeugt dabei unteranderem Acrolein.
Acrolin ist als "sehr giftig" Eingestuft.

Wenn es über Temperaturen von 180°C hinausgeht und Olivenöl zum Einsatz kommen soll, dann nehme ich ein raffiniertes.
Der Rauchpunkt von diesem liegt bei ~220°C.
 
OP
OP
P

pixolin

Militanter Veganer
Inzwischen kann ich Entwarnung geben:

Neuer Versuch, diesmal aber den Grill nicht "bis zum Anschlag" aufgeheizt, sondern bei rd. 200°C Temperaturregler auf medium, dann sind die Hähnchen-Teile ganz ansehnlich geworden - trotz letzter (Oliven-)Ölung mit "Magic Dust" (Rezept musste ich gleich mal ausprobieren).
 
Oben Unten