• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Original Münchener Weißwürste

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Servus Alle mitanand,

heute habe Münchener Weißwürste gemacht.
Das war bisschen umständig, denn ich bestens machen wollte und ohne Kutter ist das schwierig ein homogenes Brät zu machen.
Darum habe Fleisch zweimal durch 2mm Lochscheibe gedreht und nachher in der Küchenmaschine mit Kutterhilfsmittel und eiskaltem Wasser gekuttert.
Ich denke, dass ich gewünschte Brätkonsistenz erreicht habe und Brät schön fein geworden.

Für Brät habe ich genommen:

Zutaten und Gewürze
Kalbfleisch 1900g
Schweinebacke 600g
Rückenspeck 500g
Schwarte gegart 50g

Salz 54g
Weißer Pfeffer 6g
Piment 0,6g
Mazis 3g
Ingwer 1,5g
Kardamon 0,9g
Geriebene Zitronenschale 3g
Kutterhilfe 9g

Zuerst habe Schwarte weich gegart und habe mit 30g Zwiebel durch 3mm Lochscheibe gedreht.
Fleisch habe ich vorher eingefroren und zweimal durch 2mm Lochscheibe faschiert.
Nachher habe Brät mit Kutterhilfsmittel und eiskaltem Wasser gekuttert.
Die Würste habe ich in Schweinedärme Kaliber 32 gefüllt und nach Augenmaß abgedreht.
Anschließend habe Würste im Kochtopf bei 73°C 30 Minuten gegart.
Jetzt kühlen Würste sich in der Garage bis morgen ab und werden morgen zum Frühstück geben,
denn laut Bayerisches Gebot Münchener Weißwürste nur zum Frühstück geben werden und dürfen nicht nach 12 Uhr gegessen.
Ich habe auch vorher für morgen Frühstück Englischer Frühstückspeck geplant (ist auch schon fertig), aber...dann muss auf Montag verschieben.

Hier sind alle Bilder zum Thema:

P2200037.JPG


P2200038.JPG


P2200040.JPG


P2200041.JPG


P2200042.JPG


P2200043.JPG


P2200044.JPG


P2200045.JPG


P2200046.JPG


P2200048.JPG


P2200047.JPG


P2200049.JPG


P2200050.JPG


P2200051.JPG


P2200052.JPG


P2200053.JPG


Grüß
Zeus
 

Anhänge

  • P2200039.JPG
    P2200039.JPG
    128,5 KB · Aufrufe: 145
Zuletzt bearbeitet:

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Bei Zeus...

sakradi, des schaut hervorragend aus.

:prost: :prost: :prost:

Du aber wo sind denn die Tellerbilder?
Weisswürscht schmecken doch am besten kesselfrisch!

A guads Weissbier dazua und a resche Brez´n.
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Boaaahhh..wie geil.

Wünsche einen schönen Frühschoppen mit weißblauem Himmel für morgen!
 
OP
OP
Zeus

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Servus,

so geht’s weiter.
Heute habe zum Frühstück Münchener Weißwürste geköchelt.

Eine Münchner Weißwurst ist nur dann eine Münchner Weißwurst, wenn sie zu mindestens 51 % aus Kalbfleisch besteht.

Es gabst noch dazu Händlmaier Senf aus Regensburg, frische Brezeln direkt aus Bekärei und Schneider Weißbier aus Kelheim.
Die Würste sind fein-würzig und schmecken ganz leicht nach Kräutern.
Das war ein genussvolles Essen und war ich danach wohl richtig pappsatt.

P2210037.JPG


P2210040.JPG


P2210041.JPG



Grüß
Zeus
 

Serial Griller

Fauler Sack
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Du wurstest ja einfach alles. :o

Mir fehlen die Worte, Deine Weißwerschd sind ja perfekt, soweit ich als Saupreiß das beurteilen kann. :respekt:

:prost:
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Das könnte mir jetz auch gefallen,

Respekt, schön gewurstet, wie immer.

Bei Dir erwartet man ja schon förmlich das alles perfekt klappt.:prost:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
De schaun aber guad aus...

Sakradi, ich hab Hunger...
 

JuergenW

Fleischzerleger
Hallo Zeus,
sieht ja klasse aus, hab nur ein paar Fragen, bevor es dann an den Nachbau geht:

  • die Gewürzmenge bezieht sich auf die gesamte Fleischmenge, oder?

  • im Anschnitt meine ich Petersilie zu sehen, wenn das richtig ist, wieviel dann?
Noch eine allerletzte Frage an dich als den Wurstpapst hier. Wir essen sehr gerne schlesische Weisswurst, die nur bedingt etwas mit dere bayrischen zu tun hat. Wird auch aus Kalbfleisch gemacht und gebrüht, ist aber etwas anders gewürzt. Im Gegensatz zur Münchner Weisswurst isst man hier die Pelle mit, dann also wohl Schafsaitling. Die Wurst gibt es auch nicht zum Frühstück, sondern ist ein traditionelles schlesisches Gericht, also gebrüht, mit brauner Butter übergossen und mit Salzkartoffeln und Sauerkraut. Im ganzen Internet finde ich da kein Rezept :sad:
 
OP
OP
Zeus

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Hallo Zeus,
sieht ja klasse aus, hab nur ein paar Fragen, bevor es dann an den Nachbau geht:

  • die Gewürzmenge bezieht sich auf die gesamte Fleischmenge, oder?

  • im Anschnitt meine ich Petersilie zu sehen, wenn das richtig ist, wieviel dann?
Noch eine allerletzte Frage an dich als den Wurstpapst hier. Wir essen sehr gerne schlesische Weisswurst, die nur bedingt etwas mit dere bayrischen zu tun hat. Wird auch aus Kalbfleisch gemacht und gebrüht, ist aber etwas anders gewürzt. Im Gegensatz zur Münchner Weisswurst isst man hier die Pelle mit, dann also wohl Schafsaitling. Die Wurst gibt es auch nicht zum Frühstück, sondern ist ein traditionelles schlesisches Gericht, also gebrüht, mit brauner Butter übergossen und mit Salzkartoffeln und Sauerkraut. Im ganzen Internet finde ich da kein Rezept :sad:


Hallo Jürgen,

Gewürze und Zutaten -Menge bezieht sich auf 3 kg Wurstmasse.

habe getrocknete Petersilie nur 5g genommen, du kannst alle Gewürze auch ein bisschen mehr nehmen.
Wichtig ist Kalbsfleisch, Wurst muss mindestens 51 % aus Kalbfleisch bestehen.

Ich habe ein Rezeptenheft mit Polnische und Schlesische Wurstrezepten,
auch viel andere Bücher.
Muss bisschen stöbern, ob da welche Rezept für Schlesische Weißwürste dabei ist.
Ist das Brüh- oder Bratwurst?

P2220037.JPG


Grüß
zeus
 

JuergenW

Fleischzerleger
Ich habe ein Rezeptenheft mit Polnische und Schlesische Wurstrezepten,
auch viel andere Bücher.
Muss bisschen stöbern, ob da welche Rezept für Schlesische Weißwürste dabei ist.
Ist das Brüh- oder Bratwurst?

Ich hab es ja geahnt, wenn einer helfen kann, dann du :worthy: In einem anderen Forum habe ich unter Gewürze für diese Wurst die Angabe Flüssiggewürz Fleisch und Streuwürze neben Pfeffer, Salz, Macis, Zitronenschale und Zwiebeln gefunden. das hilft auch nicht wirklich weiter. Also man kann diese Wurst sowohl in Butter braten, als auch nur brühen und dann mit brauner Butter sowie Salzkartoffeln und Sauerkraut essen. Hoffentlich hats in deinem Heft ein Rezept.
 

Willi58

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Mensch wie Geil sind die Würste kann mich nur:worthy::worthy::worthy:
 
Oben Unten