• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ossubuco alla milanese

slotkiller

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Wieder mal mein Leibgericht gekocht, Ossubuco alla Milanese mit Trüffelpolenta.

Ossobuco alla milanese

Zutaten für 6 Personen:
6 Kalbshaxenscheiben ca. 5 cm dick
3 mittelgroße Zwiebel
4 mittelgroße Möhren
4 Stangen Staudensellerie
3 Knoblauchzehen
3 Dosen Flaschentomaten
1 Bund Petersilie
4 EL Butter
6 EL Olivenöl
¼ l Weißwein
¼ l Fleischbrühe + Brühe zum Begießen
½ TL Thymian
½ TL Oregano gerebelt
2 Lorbeerblätter
Salz
schwarzer Pfeffer
Mehl zum Wenden


Möhren, Staudensellerie, Zwiebel, und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Butter im Bräter bei mäßiger Hitze zerlassen. Sobald die Butter klar ist das Gemüse darin anschmoren bis es leicht gebräunt ist. Bräter vom Herd nehmen.

Kalbshaxen mit Küchengarn rund und fest umbinden. Fleisch salzen und pfeffern, im Mehl wenden, überschüssiges Mehl wieder abklopfen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch von beiden Seiten bei mäßiger Hitze hellbraun anbraten. Kalbsscheiben aus der Pfanne nehmen und auf das Gemüse legen.

Das Öl aus der Pfanne in dem das Fleisch angebraten wurde abgießen. Weißwein in derselben Pfanne aufkochen, bis sich der Satz aufgelöst hat und den Wein auf ca. 4-6 EL Flüssigkeit reduziert ist.

Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Zum Pfannenfond die Fleischbrühe gießen, gehackte Petersilie, Thymian, Oregano, Lorbeerblätter und die klein geschnittenen Tomaten dazugeben. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ebenso den Saft einer der Tomatendosen mithinzugeben und noch einmal aufkochen.

Die Sauce über die Fleischstücke gießen und auf dem Herd das Ganze noch einmal kurz aufkochen. Deckel auf den Bräter auflegen und in den Ofen schieben. 3 Stunden in den Ofen geben, ca. alle 30 Minuten mit etwas Brühe angießen.

Perfekt passt dazu Polenta. Polenta abschmecken bzw. würzen nach Gusto.
Wer möchte kann sich noch eine Gremolata über das Gericht streuen, dies kurz vor dem verzehr. Die Gremolata besteht aus dem abrieb zweier Zitronen, Petersilie feingehackt, 5 ganz fein gewürfelter Knoblauchzehen. Das ganze vermischen, Fertig.

Buon appetito!


481760_120739721421197_1849138912_n.jpg


29564_120740088087827_356830805_n.jpg


155428_120740191421150_1293937313_n.jpg


6983_120740328087803_1072634246_n.jpg


182387_120740401421129_493092015_n.jpg


61335_120740458087790_957318545_n.jpg


299926_120740501421119_754343087_n.jpg


577776_120740584754444_1377475490_n.jpg


556961_120740541421115_1715878845_n.jpg


530362_120740621421107_433310842_n.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
slotkiller

slotkiller

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Danke für den Tip :gratuliere:
 
Oben Unten