• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pastrami Erstlingswerk

chilichef

Fleischesser
Hab zwar gerade gesehen, dass hier schon jemand zu Ostern Pastrami gemacht hat, wollen euch die Bilder aber nicht vorenthalten.
Gewürzmischung vorbereiten
für 1kg Fleisch
50g Pökelsalz
50g Rohrzucker
20 Pfefferkörner
17g Knoblauchpulver
17g Zwiebelpulver
3g Ingwer
1g Muskat
6g Koriandersaat
pastrami01.jpg

Wir hatten 2kg Putenbrust und knapp 1kg Tafelspitz.
Die Fleischstücke wurden pariert und mit der gemöserten Gewürzmischung eingepudert, danach einvakuumiert und im Kühlschrank zum schlafen gelegt.
pastrami02.jpg

Jeden Tag wurden die Fleischstücke massiert.
pastrami04.jpg

Die Prozedur dauerte eine Woche.
Jetzt haben wir das Fleisch gewässert und über Nacht zum Trocknen in den Kühlschrank gelegt.
pastrami05.jpg

Als endgültige Gewürzmischung haben wir verschiedene Pfeffersorten und Thymian gemörsert.
pastrami07.jpg

pastrami08.jpg

Ab auf den Grill. Verwendet haben wir Kirschholz.
pastrami09.jpg

Und weils lief, haben wir noch Knobi geräuchert.
pastrami10.jpg

Der Aufpasser hat gut aufgepasst.
pastrami11.jpg

Und so sah das Ergebnis aus:
pastrami12.jpg

pastrami13.jpg

Noch warm einvakuumiert und em Fleisch eine Nacht im Kühlschrank gegönnt.
pastrami14.jpg

Anschnitt Tafelspitz....
pastrami15.jpg

Aufgeschnitten und portionsweise eingeschweisst.
Das Ergebnis: 9x Pute und 5x Rind
pastrami16.jpg

Und das fertige Sandwich.......es war schweinelecker!!!!!
pastrami17.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

bandittreiber

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Das Pastrami hast du super gemacht. Aber beim Sandwich muss eindeutig mehr Pastrami ,mit drauf - sozusagen Fettbelegt, auch wenn das Fleischstück auf der Schneidemaschine immer kleiner wird.
Gruss Frank
 

Benni82

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
sieht super aus :thumb1:

bin grade am durchforsten der ganzen pastrami werke hier da ich mich auch demnächst dran machen will. was mich bei dir wundert: du hast es garnicht geimpft/eingelegt. dachte immer das wäre "zwingender" bestandteil..?!?

edit: nach lesen ein paar weiterer pastrami threads gehts wohl trocken oder nass gepökelt. gibt es ausser dem zeitfaktor unterschiede bei beiden methoden? wenn ja welche?
 
Zuletzt bearbeitet:

Aetschi

Grillkaiser
Wow,
Das ist die Idee, was leckeres mit Rauchgeschmack.

Wie lange ist das haltbar, falls was bleibt
Gruß
Aetschi

Gesendet von meinem GT-P6200 mit Tapatalk 2
 
Oben Unten