1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Pastrami, Frage

Dieses Thema im Forum "Smoker" wurde erstellt von Urpils, 7. Dezember 2017.

  1. Urpils

    Urpils Veganer 5+ Jahre im GSV

    Hallo, ich würde gerne mal Pastrami machen. Nun hat meine Holde Bedenken angemeldet (macht sie öfter:-).
    Normalerweise heißt es ja, dass Gepöckeltes nichts auf dem Grill verloren hat, wegen Bildung von Nitrosaminen etc.
    Pastrami wird ja nun aber nicht gegrillt, sondern low&slow zubereitet. Ich denke mal, dass wegen der niedrigen Temperaturen im Smoker von 100-120 Grad keine Gefahr besteht, dass sich Nitrosamine bilden. Liege ich da richtig? Wie seht ihr das?
     
  2. Peckheim

    Peckheim Bundesgrillminister

    Keine Ahnung. Bis jetzt lebe ich noch. Nach ungefähr 10 Mal Pastrami selbst gemacht.
     
  3. PeterPan69

    PeterPan69 Bundesgrillminister

    Ich denke, Du hast recht: Nitrosamine bilden sich erst beim Hocherhitzen, nicht bei low & slow. Deshalb habe ich da keine Bedenken. Außerdem kommt es immer auf die Dosis an. Man isst ja nicht jeden Tag Pastrami (schade eigentlich).
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen