• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pelletsmoker "schneller"?

Räuchersepp

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Habe heute in einem Video von den Sizzle Brothers gehört, dass ihr Pulled Pork im Pelletsmoker nie länger als 8h gedauert hat (nach über 100kg Nacken). Sie weisen explizit darauf hin, dass sie mit dem Pelletsmoker immer ungewöhnlich schnell fertig werden. Der Jörn von BBQ aus Rheinhessen hat wohl ähnliche Erfahrungen gemacht. Meine Gas PPs brauchen immer über 15h (Temperatur um die 120° und diverse Thermometer getestet) manchmal sogar bis zu 18h.

Wie sind eure Erfahrungen? Natürlich ohne Krücke (einpacken o.ä.)

Wer sich's mal ansehen will: (ab ca. 13:30)
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Kann ich so nicht bestätigen. Ich schaff PP zwar auch auf 8h, aber bei 130-140°C und mit einwickeln.
kann ich nur bestätigen...8h mit Krücke und höherer Temp!
Ach übrigens @Rekord alles Gute zum Geburzeltag ;-)

ABER... wenn die natürlich das PP aus der dicken Rippe machen... dann könnte das passen, da die gegenüber dem Nacken deutlich dünner ist ;-)
 

baser

.
10+ Jahre im GSV
Supporter
OP
OP
Räuchersepp

Räuchersepp

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank schon Mal für eure Rückmeldungen. Mir geht's um Erfahrungen im Pelletsmoker und ohne einpacken. Die ganzen Abhandlungen zu Plateauphasen, Luftfeuchtigkeit, Bindegewebe usw. sind mir geläufig. Meine (sehr unwahrscheinliche) Vermutung war, dass der Pelletsmoker vielleicht ein vorteilhaftes Klima im Garraum schafft.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
meine Vermutung liegt halt darin, dass die ein anderes Stück Fleisch verwendet haben...
Dicke Rippe hab ich schon länger nicht mehr gemacht, aber wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hat die eine durchgehende Fettschicht.. so eine Schicht leitet natürlich auch die Wärme schneller in den Kern wie trockenere Fleischfasern...

Warum funktioniert die Krücke?`wegen der hohen Luftfeuchte im eingepackten Zustand... dem kommst du eigentlich nur mit einem Ei, dass meiner Meinung nach den geringsten Luftdurchsatz aller Smoker hat (Lassen wir mal E-Heizung aussen vor) ein Pellet und ein Gasbrenner brauchen den Luftdurchsatz um die Flamme am Leben zu erhalten... von daher schon mal deutlich mehr Luft, die auch wieder Feuchtigkeit vom Fleisch mit raus trägt...

von daher ... meiner Meinung nach lag es am Fleischstück!
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Auf meinem Pelletsmoker dauert es in der Regel ohne Krücke bei 120grad 8-11h mit einem 2.5kg Nackenstück. Ich lege es immer soweit wie möglich vom Brenner weg. Wird schön saftig, ohne moppen.
 

Matigoal

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich habe heute auf meinem Traeger PP gemacht. Hatte einen 2.8kg Nacken, diesen aber in der Vorahnung die Hälfte einzufrieren ein mal geteilt. Das erste Stück war nach etwa 6.5h fertig und das zweite bei 7.5h (94 Grad KT). Beide Stücken mit super Kruste und super saftig. Haben dann gerade zu sechst gegessen und leider nichts für den Tiefkühler übrig gelassen:-(
 

Matigoal

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ach ein Bild gibt es auch. Das war das kleinere Stück. Temperatur am Traeger übrigends auf 107Grad gestellt. Außentemperatur lag heute früh bei -10Grad und heute Abend bei -6Grad.
IMG-20180303-WA0020.jpg
IMG-20180303-WA0022.jpg
 

Anhänge

  • IMG-20180303-WA0020.jpg
    IMG-20180303-WA0020.jpg
    131,4 KB · Aufrufe: 186
  • IMG-20180303-WA0022.jpg
    IMG-20180303-WA0022.jpg
    219,9 KB · Aufrufe: 185
Oben Unten