• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pimp my Smoker to Reverse flow

Andreas H.

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hallo

SO FING ALLES AN http://www.grillsportverein.de/forum/threads/neuer-mit-selbstbau-smoker.95208/

durch Glissen und Fleischwurst`s Smoker angefixt habe ich beschlossen, meinen Smoker umzubauen. Hier nun die ersten Bilder. 8)

2141_bilder_011006_011_1.jpg

So war er mal

2141_bilder_011006_012_1.jpg


erste Platte rein und Ausschnitt für das neue Abgasrohr herausflexen.

2141_bilder_011006_001_1.jpg


Eine Stahlplatte 1,2cm vom SmV ca25kg eingeschweißt

2141_bilder_011006_002_1.jpg

2141_bilder_011006_004_1.jpg


Das alte Abgasrohr hatte ein Querschnittsverhältniss zum Einlass der SFB von 1: 4 , also das nächste unwesentlich größer.
2141_bilder_011006_005_1.jpg


diesmal gleich mit verstellung der Abluft.
2141_bilder_011006_007_1.jpg


Obligatorische BiermitSmoker-Bild
2141_bilder_011006_009_1.jpg


Demnächst alles anschleifen, lackieren und dann endlich wieder smokern :woot: :bbq:

Bis dahin immer eine Handbreit Bier im Glas

Andreas
 

DerBrucker

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ja da wird natürlich unser Beobachtungsmodus sofort eingeschaltet. 8)
Gutes Gelingen


Dany und Peter
 

Fleischwurst

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Andreas

Mach noch eine Stahlstreifen auf der linken Seite hochkannt auf die Bodenplatte,
ca 4-5 cm. Dann wird er richtig gut, glaub mir.
Und außerdem kannst du dann die " Wanne " als Fettfang benutzen wenn du noch einen Ablauf hinein baust.

Gruß Ralf
 
OP
OP
Andreas H.

Andreas H.

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hallo

Kante liegt bereit. Hätte ich jetzt total vergessen.
Danke

;-)

Andreas :prost:
 
OP
OP
Andreas H.

Andreas H.

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
So, nun geht es weiter,


meine Rauchgasklappenverstellung

2141_bilder_rfs0001_001_1.jpg


das Transportwägelchen frei nach Fleischwurst ( danke nochmal )

2141_bilder_rfs0001_002_1.jpg


Seitenansicht

2141_bilder_rfs0001_003_1.jpg


Achse aus 2 verschiedenen Wasserleitungen ( sehr kostengünstig)

2141_bilder_rfs0001_004_1.jpg


Lackiert wurde mit "Renovo" Hitzefester Lack bis 600 Grad. Erstes hochfahren bis 160 Grad und halten der temperatur ca. 1 Stunde ohne Probleme.

Alle anderen Teile ( Unterbau und Transportwägelchen ) wurden schwarz matt lackiert und in die Sonne gestellt.

Nachdem alles wieder hier angekommen war, hat der Familienrat mit 2:1 Stimmen beschlossen, als ersten Test Chickenwings zu grillen. (TK-Ware klappt fast immer) Für Erhöhung des Fleischanteils nahmen wir sogenannte "Berner Würstchen". Ging noch nie im Smoker bei uns.

Doch das Ergebniss kann sich sehen lassen.

2141_bilder_rfs0001_006_1.jpg


Die "Berner" lagen über der Heißluft bei ca 180 Grad

2141_bilder_rfs0001_007_1.jpg



Nach dem ersten Test kann ich folgendes sagen: :mosh:

durch ändern des Abgasrohrquerschnittes und umbau auf den Reverse-flow Smoker kann ich mit Temperaturen bis 220 Grad :burn: und mehr im Heißluftkanal arbeiten. Die Temperatur läßt sich länger halten und es gibt keine kurzzeitigen Temp-Spitzen. Der "Heißluftkanal" eignet sich auch zum kurzgrillen von Fleisch o.ä.

Die Stahlplatte sorgt für gleichbleibende und lang anhaltende Wärme. :fire:

2141_bilder_rfs0001_008_1.jpg


Selbst Göga und Wuki sind begeistert. Rußfrei bis 220 Grad.
Mehrkosten ca 60¤

Andreas :prost:
 

rheingriller

Grillkaiser
Hi Andreas, das ist mal wirklich überzeugend :thumb2:
Bisher hat man dazu hier noch nicht viel gesehen und gelesen. Das Prinzip der üblichen Smoker hat mir nie gefallen, hätte mir auch keinen gekauft. Deshalb besorgte ich mir über einen Bekannten anfangs den hier aus einem US-Shop:

7110_charbroil_1.jpg


Der taugt für allerlei Sachen und ersetzt für hier und da jede *konventionelle* "Lok".
Aber wenn ich Deine sehe, die tollen Detaillösungen und wie das alles so funktioniert dank Reverse Flow, werde ich das für diesen Sommer noch mal komplett überdenken und am besten den User Fleischwurst kontaktieren....:mosh:
Thanx :prost:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Andreas,

gratuliere zum erfolgreichen Umbau :clap2:

:prost:

Gruß Torsten
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
15+ Jahre im GSV
rheingriller schrieb:
den hier aus einem US-Shop:

7110_charbroil_1.jpg


Der taugt für allerlei Sachen und ersetzt für hier und da jede *konventionelle* "Lok".



Muaaaaaaaaaahhhhhhhhhh
 
OP
OP
Andreas H.

Andreas H.

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hallo

gestern wurde noch einmal leer angeheizt, um die zweite Farbschicht zu trocknen. Die Temperatur am linken Thermo ( Heißluftbereich ) ging hoch bis 220° :burn: , doch die temperatur am Grillrost (Feinkostalbrecht-Backofenthermo) wanderte nur langsam bis 180° :cool: . Durch die Stahlplatte reagiert der Smoker seeeehr träge,
aber als das Feuer aus war, hielt sich die Temperatur noch 30min über 100° am Rost.

Im Gegensatz zu früher gibt es durch den optimierten Zug weniger Rauch in den Augen beim hochheizen, man(n) riecht nicht mehr wie ein wandelnder Räucherschinken und keiner beschwert sich über rußige Finger beim Essen bzw über rußiges Essen.

Nach Ostern folgt die Behandlung außen mit Leinölfirniss und innen mit Rapsöl.

Frohes Osterfest und immer eine Handbreit Glut auf dem Grill wünscht

Andreas :prost:
 

Dodge

Pitmaster
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
rheingriller schrieb:
7110_charbroil_1.jpg


Der taugt für allerlei Sachen und ersetzt für hier und da jede *konventionelle* "Lok".

.......hab nen WSM......daher kann ich Deine Aussage nicht bestätigen, das Funktionsprinzip ist völlig anders.......





Andreas H. schrieb:
und keiner beschwert sich über rußige Finger beim Essen bzw über rußiges Essen.

Hallo Andreas, Ruß bzw Kondensat entsteht nur bei ungesättigter Verbrennung, ich hab zwar keinen Schimmer wie Du deinen Smoker befeuerst aber dererlei Probleme hatte ich noch nie, einfach beizeiten anfeuern dass genügend Glut in der SFB ist und dann nur noch kleine Holzstücke mit guter Flammenbildung nachlegen, that's it.......

...aber Jeder wie er mag :prost:
 
S

Sem

Guest
Schön geworden isser, der Neue "Alte". :)

Das Problem mit dem Ruß, kann mann ganz einfach beseitigen in dem man zwar mit Holz anfeuert um schnell auf Temp. zu kommen, dann aber nur noch mit Holzkohle oder Brekkies weiter feuert um die Temp. zu halten.
Holz hat die Eigenschaft, "Langwelliger" zu brennen, dh höhere Flamme= Mehr Ruß.
Holzkohle, kleine Flamme, = fast oder kein Ruß .
Aber damit hast Du ja keine Probleme mehr, dank Reverse-Flow. 8)

Gruß, Sem.
 
OP
OP
Andreas H.

Andreas H.

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hallo

ich denke mal, der Ruß kam vom zu kleinen Querschnitt :o des Abgasrohres. Die Flammen schlugen mir bei der SFB regelmäßig entgegen :burn: , wenn ich hochgefeuert habe. Zum Anheizen wurden Breckies aus dem AZK genommen, danach nur abgelagerte Buche ohne Rinde, die Scheite etwas mehr als fingerdick.

Mitlerweile gehen richtige Scheite rein, die dann auch schneller anbrennen.Jetzt ist richtig zug da.


Frohes Osterfest und immer eine Handbreit Glut auf dem Grill wünscht

Andreas :prost:
 

carmaine

Militanter Veganer
Klasse Arbeit......
Eine Frage hab ich dennoch...was ist mit dem Fett und Fleischsaft der auf die Heiße Platte tropft?? sollte das nicht gerade im Smoker vermieden werden??

Die Umlenkplatte wird ja doch sehr heiß.

Ansonsten finde ich diese Art des Smoken für die Modernere.....wenngleich sich ein Ami nie dazu herablassen würde (Urwüchsiger und Grobmotorisch ;-) )
 
OP
OP
Andreas H.

Andreas H.

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hallo

Das Fett und der Bratensaft sammelt sich und fließt ab. Die Platte erreicht keine Temperaturen über 250° C :cool: . Das giftige Zeug entsteht bei höheren Temps :burn: .


Andreas :prost:
 

carmaine

Militanter Veganer
ahhhhhhhhhhh na dann.....ist der Umbaueffekt denn so eklatant ? warum werden dann nicht alle smoker so gebaut?


Schönen Gruß nach Peine....meine Tochter wohnt da .
 

Airbagschorsche

Verleihnix
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
ist klasse geworden! :mosh:
ich bin auch der meinung, dass das einzige prob vorher der zu kleine querschnitt des abgasrohrs war!

aber ralf (fleischwurst) ist schon ein echter könner! mit seine tipps klappts sicher wie man sieht!



gruß
tom
:prost:
 

Siggi

Forums-Sonnenschein
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
rheingriller schrieb:
7110_charbroil_1.jpg


Der taugt für allerlei Sachen und ersetzt für hier und da jede *konventionelle* "Lok".





der taugt zum Blumen einpflanzen. :)



Erklär mir doch bitte einmal die Vorgehensweise bei dem Ding.
Vielleicht bin ich auch nur zu dumm.
Bei mir funktioniert hier gar nichts.


Gruß
Siggi
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV

Sceife

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So, nun geht es weiter,


meine Rauchgasklappenverstellung



das Transportwägelchen frei nach Fleischwurst ( danke nochmal )



Seitenansicht



Achse aus 2 verschiedenen Wasserleitungen ( sehr kostengünstig)



Lackiert wurde mit "Renovo" Hitzefester Lack bis 600 Grad. Erstes hochfahren bis 160 Grad und halten der temperatur ca. 1 Stunde ohne Probleme.

Alle anderen Teile ( Unterbau und Transportwägelchen ) wurden schwarz matt lackiert und in die Sonne gestellt.

Nachdem alles wieder hier angekommen war, hat der Familienrat mit 2:1 Stimmen beschlossen, als ersten Test Chickenwings zu grillen. (TK-Ware klappt fast immer) Für Erhöhung des Fleischanteils nahmen wir sogenannte "Berner Würstchen". Ging noch nie im Smoker bei uns.

Doch das Ergebniss kann sich sehen lassen.



Die "Berner" lagen über der Heißluft bei ca 180 Grad




Nach dem ersten Test kann ich folgendes sagen: :mosh:

durch ändern des Abgasrohrquerschnittes und umbau auf den Reverse-flow Smoker kann ich mit Temperaturen bis 220 Grad :burn: und mehr im Heißluftkanal arbeiten. Die Temperatur läßt sich länger halten und es gibt keine kurzzeitigen Temp-Spitzen. Der "Heißluftkanal" eignet sich auch zum kurzgrillen von Fleisch o.ä.

Die Stahlplatte sorgt für gleichbleibende und lang anhaltende Wärme. :fire:



Selbst Göga und Wuki sind begeistert. Rußfrei bis 220 Grad.
Mehrkosten ca 60¤

Andreas :prost:





Hallo,

ich verstehe das System von Reverse Flow und hatte bei dem Kommentar mit dem Heißluftbereich / Heißluftkanal eine Frage dazu.

Wo soll der sein oder was hat es damit auf sich, dann die Luft wandert doch unter der Platte bis zum Wendepunkt und danach wieder zurück zum Schornstein nach draußen.
Es wurde gesagt, der Heißluftkanal eignet sich auch zum Grillen ?

Aktuell stehe ich auf dem Schlauch und frage mich, wer mir helfen kann diesen gedanklichen Knoten zu lösen :-9
 
Oben Unten