• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizzablech rund Empfehlung

Lipp

Militanter Veganer
Hallo welche pizzableche verwendet ihr ,für den Pizzaaufsatz kann ich da die billigen von eBay nehmen ,bei denen steht halt meistens dabei bis 250grad ,wäre über Tips dankbar
 

Firefighter87

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Pizzableche sind deutlich angenehmer für das komplette Handling. Und wenn man den Boden vom Ofen etwas mehr aufwärmt gibt es da absolut keine Unterschiede zwischen mit und ohne Blech.
Letztes Jahr bei ca. 1000 Pizzen ausprobiert.

@S1mbel hat da mit seiner Aussage komplett recht.

Beste Grüße
Stefan
 

DarkRoast

...
5+ Jahre im GSV
Ich habe auch die Gräwe Pizzableche, aber ich verwende sie nicht (mehr).

Wenn man nicht gerade Pizza im Dutzend macht, geht es ohne wesentlich besser und mindestens ebenso entspannt. Wenn die Temperatur ziemlich hoch ist, verziehen sich die Bleche sehr stark und das Ergebnis ist eher mau...
 

macroy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Und wenn man den Boden vom Ofen etwas mehr aufwärmt gibt es da absolut keine Unterschiede zwischen mit und ohne Blech.

@S1mbel hat da mit seiner Aussage komplett recht.

Beste Grüße
Stefan

Das funktioniert allerdings nur bei Pizzen die ohnehin lange und insgesamt relativ cross/hart gebackenen werden, der Teig hat kaum mehr Feuchtigkeit (Keks).
Ein Blech braucht einfach Zeit um die Temperatur aufzunehmen und sie weiterzugeben was beim direkten Backen auf dem Stein nicht der Fall ist.
Wenn Pizzen so oder so 5-10 Minuten gebacken werden (weil kein geeigneter Ofen/zu wenig Temperatur vorhanden), mag es eine untergeordnete Rolle spielen ob Blech oder nicht.
Eine neapolitanische Pizza ist beispielsweise bereits fertig gebacken bis ein Blech überhaupt auf Temperatur kommt und der Unterschied zwischen einer Neapolitana und einer lang gebackenen Pizza ist enorm. Aus meiner Sicht ist es falsch zu sagen, daß es keine Unterschiede gibt, denn es kommt immer darauf an was man haben möchte bzw. wie die Pizza sein soll. Auch 1000 Pizzen ändern gewisse Tatsachen nicht ;-)
 

wyatt

Grillkaiser
Na ja mann kann sich immer alles so drehen wie es für sich am besten passt aber eine Pizza im Blech braucht auch nur 3min. Und ich hatte noch nie einen Keksboden er ist etwas weicher wie auf Stein gebacken das wäre so rum richtig.
Besser oder schlechter liegt einerseits im Auge des Betrachters, nämlich wie er sie am liebsten mag und anderseits an dem der sie herstellt ;)
 

Firefighter87

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich wette mit dir dass du in einer Blindverkostung keinen Unterschied merken wirst.

Die Frage mit dem Pizzablech kommt ja auch hin und wieder von der Kundschaft und gegen Ende eines Pizzacaterings hat man dann durchaus Zeit für solche Spielchen und macht mal einen Vergleich.


edit: Das bezieht sich natürlich nur auf das von mir verwendete Pizzarezept und die Backweise im Ramster Maxi. Sicherlich mag es andere Teigsorten geben wo man da Unterschiede merkt...
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Weil es einfacher ist kommen meine Pizzas mit dem Blech rein. Wenn oben fast gut kommt sie raus und noch kurz so auf den Stein. Unterschied hab ich keinen bemerkt. Hab aber nur einen durchschnittlichen Gaumen. Bin kein Pizzasommelier.

Gruß Dingo
 

DarkRoast

...
5+ Jahre im GSV
Das funktioniert allerdings nur bei Pizzen die ohnehin lange und insgesamt relativ cross/hart gebackenen werden, der Teig hat kaum mehr Feuchtigkeit (Keks).
<snip>
Eine neapolitanische Pizza ist beispielsweise bereits fertig gebacken bis ein Blech überhaupt auf Temperatur kommt...
Ich wette mit dir dass du in einer Blindverkostung keinen Unterschied merken wirst.

Das Problem ist - wie so oft im GSV - daß man aneinander vorbei redet, weil es sehr viele unterschiedliche Auffassungen von Pizza gibt. Und die Bandbreite von dem was hier geboten wird ist enorm. Von einer Neapolitana oder Nearlypolitan in einer Qualität von der die meisten Pizzerie nur träumen können bis hin zu einem kross gebackenen Teigfladen und lieblos draufgeknallten - teils fragwürdigen -Zutaten ist alles dabei.

Deshalb wird es diesbezüglich auch keinen Konsens geben, ob man denn nun einen Unterschied merkt wenn ein Blech verwendet wurde oder nicht...
 

GrillingSteve

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wie @DarkRoast schon sagt. Eine "echte" Pizza braucht Temperaturen von ca. 450 Grad und auf dem Stein zwischen 350-400 Grad und wird dann nur wenige Minuten gebacken. Auf einem Pizzablech ist das technisch nicht möglich. Der Belag ist schwarz wenn wenn der Boden perfekt ist.
Auf den üblichen Pizzarings bekommt man "normale" Pizzen gut hin und dann macht ein Blech wirklich keinen Unterschied. So einen Pizzaring schmeißt man ja nicht an, um EINE Pizza zu machen, von daher sind die Bleche für eine Party bestens geeignet. Gibt ja auch die System, bei der man 3-4 Pizza in der Höhe stapeln kann. Das macht das Leben leichter.
 

dj3cw

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen GGF Pizzaofen der 550 Grad schafft und bestimmt schon 300 Pizzen darin gebacken, immer wieder verschiedene Kombinationen ausprobiert. Nach vielen Sauereien im Ofen verwende ich nur noch einfache Blaubleche. Obere Temp. 300 Grad, untere Temp. 350 Grad - etwas mehr wegen der Bleche. Die Familie und Gäste sind regelmäßig schwer begeistert (besser als beim Italiener, beste Pizza die ich je gegessen habe...). Backzeit wenige Minuten.
 

joekeen23

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ich halte es so - im Uuni ohne Blech - wenn ich viele mache dann im Gasi mit Blech :)

Meinem Empfinden nach gibt es schon einen kleinen Unterschied. Die mit Blech werden krosser - Uuni authentischer.

Was besser ist? Ich mag beide Versionen.
 

Fr33

Grillkönig
Hallo Zusammen,

ich hab gestern aus Zeitnot und weil der Kugelgrill noch im Keller steht mal Pizza in Blaublechen im Backofen gemacht. Also ich muss sagen, hat eig super geklappt. Da wir 2 Pizzen a 30cm gemacht haben, hatte ich den BO auf Umluft mit 250-260 Grad. Die Pizza war schnell fertig (hatte die beiden Bleche mal untereinander getauscht). Boden war durch - aber erinnerte mehr an die Ofenfrische von Dr. Ö usw... War also doch noch recht hell. Hätte ich mit Ober + Unterhitze arbeiten sollen? Waren übrigens die Gräwe Blaubleche....
 

grumic81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

ich hab gestern aus Zeitnot und weil der Kugelgrill noch im Keller steht mal Pizza in Blaublechen im Backofen gemacht. Also ich muss sagen, hat eig super geklappt. Da wir 2 Pizzen a 30cm gemacht haben, hatte ich den BO auf Umluft mit 250-260 Grad. Die Pizza war schnell fertig (hatte die beiden Bleche mal untereinander getauscht). Boden war durch - aber erinnerte mehr an die Ofenfrische von Dr. Ö usw... War also doch noch recht hell. Hätte ich mit Ober + Unterhitze arbeiten sollen? Waren übrigens die Gräwe Blaubleche....

Hallo,

grundsätzlich einfach zu wenig Temperatur, und 2 Bleche sind auch nicht optimal ;)
Lieber die Pizzen nacheinander backen und Temperatur was der Ofen hergibt.
Aber vom Grill und Pizzastein wird’s einfach besser, egal mit Blech oder ohne :D

Gruß Mike
 
Oben Unten