• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizzavergrillung, ganz ohne stein

s4frank

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
guten morgen zusammen,

nach dem die tage hier mal ein fred zum pizza grillen in der weberkugel lief, wo es teilweise erhebliche probleme mit dem pizzastein gab, hab ich mir gedacht, ich mach mal ´ne pizza ganz ohne stein, das kann es diese problem ja nicht geben. und, was soll ich sagen, es war auch so, alles verlief ( fast ) ganz ohne probleme. das einzige problem was ich hatte war, dass der grill zu klein ist. da arbeite ich aber für´s nächte jahr dran ;-)

grill mit azk angeheizt und die kohle gleichmäßig verteilt, rost drauf, luftschieber unten und oben zu gemacht, den pizzateig auf den rost gelegt und bei geschlossenem deckel 4-5min pro seite direkt gegrillt, dann den teig wieder runter von grill und danach habe ich die kamera geholt und der teig sah so aus:



jetzt hab ich den trichter eingesetzt und den belag angegrillt, den speck und die zwiebel direkt und den rest indirekt bei geschlossenem deckel



der wuhu passt auf, dass nix weg kommt



so, dann den belag auf den pizzaboden und das ganze wieder auf den grill und noch mal indirekt ( mehr oder weniger, weil grill zu klein ) bei geschlossenem deckel noch mal ein paar minuten gegrillt



so, fertig



der teig von unten



und hier die 2. hälfte beim warmhalten



die pizza hat ( wie mein freund vom schrottplatz auf dmax immer sagt ) "phantastisch" geschmeckt, der teig war knusprig, aber nicht zu fest und der belag war genau richtig.
also, eine vernünftige pizza geht auch ohne stein, deshalb hab ich das geld für den pizzastein lieber nach erding überwiesen und weizenkaltschale geordert :thumb2:

so denn und :D gruß frank
 

Smutjes

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
hab ich genauso gemacht, nur ich hab den Pizzateig auf der ersten Seite nur so lange drinn gehabt, bis man ihn abheben konnte, gewendet, belegt und fertig gebacken in der Kugel...

...wir hatten da ja schon mal so eine GlAubensfrage, wo´s geheißen hat, das wird ein Keks :D

Schöne Pizza, mir würden allerdings noch Käse(viel mehr) und Tomatensauce fehlen :prost:

so sahen meine Ergebnisse aus:
 
OP
OP
s4frank

s4frank

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Smutjes schrieb:
...wir hatten da ja schon mal so eine GlAubensfrage, wo´s geheißen hat, das wird ein Keks :D
klar, wenn man den teig lange genug über der glut lässt, wir er wie keks, aber unserer war wie beim guten pizzamann im ristorante :thumb2:
im rezept stand, man soll die zutaten vorher in der pfanne anbraten, da schmeiß ich doch nicht auch noch den herd an, wenn schon der grill an ist. und wenn der grill groß genug ist, dann kann man ja auch alles gleichzeitig drauf tun.
 

Glimse

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Halli Hallo,
ich hab mich mal von der Idee anstecken lassen und da ich den gleichen Grill habe (hier gekauft und topp zufrieden) passt mein Erfahrungsbericht, denke ich, ganz gut in diesen Beitrag.

Wir hatten noch zwei Pizza Bleche, von Tchibo oder so rumliegen. Die kann man doch mal reaktivieren. Gedacht getan...
Den Grill hab ich ohne Trichter vorbereitet, Pizza lag je eh auf dem Blech.
Also Pizza wie gewohnt auf dem Blech anrichten.


Temperatur ca. 200 Grad.


nach ca. 15 Minuten rausgeholt, sah echt lecker aus..


OK, das war der erste Versuch, der Boden hatte gute Farbe (sehr gute Farbe, lol) aber der Geschmack war toll rauchig.
Bei der zweiten Pizza hab ich dann den Trichter rein getan um etwas Hitze weg zunehmen und
nur ca. 12 Minuten in der kugel gelassen.


War schon besser.
Also Pizza ohne Stein ist machbar, man muß nur auf den Teig achten. Vielleicht hat ja noch Jemand eine Idee den Teig vor dem verbrennen zu schützen?

weiterhin gut Grill!!
 

TheCelt

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hi,

ich habe mich auch schon mal gefragt, ob diese Pizzableche, wie man sie vom Pizzabäcker kennt, nicht alternativ zum Stein funktionieren müßten. Man kann sich ja auch einfach ein Stück Schamott beim Kaminbauer mitnehmen und darunterlegen.

Was mich aber noch beschäftigt ist die Temperatur. Diese ist doch in den Pizzaöfen zwischen 300-400°. Die von Dir erreichten 180° erscheinen mir da etwas wenig.

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, ähnliche Voraussetzungen wie beim Pizzaofen zu schaffen? Dürfte bei einer geschlossen Kugel etwas schwierig werden. Außerdem strahlt das Metall natürlich nicht so ab, wie Schamott. Aber man sagt ja auch immer beim Backofen, je höher die Temperatur, desto besser die Pizza.
 
?

.

Guest
Hi!

Klasse! Diese Raichlen-Variante muß ich unbedingt mal probieren - Pizzateig von zwei Seiten knusprig - was will man mehr :)

Gruß, Pepper
 

Glimse

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Tja, die Kugel kam nur auf 200 Grad, obwohl ich schon viele Briketts drauf hatte und volle Lüftung. Bei anderen Grill-Tagen hatte ich sie mal auf 250 Grad, das war max. Temperatur, vielleicht gibt es bessere (heißere) Kohle oder diese Kokos Dinger? Es gibt viel zu testen, essen wir´s auf! :D
 

TheCelt

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Ja, die Pizzen sehen natürlich klasse aus. Sorry!

Die Profis hier können doch bestimmt was dazu sagen, welche Temperaturen man erzeugen kann und was unmöglich ist.

@Schweinehürde

Ist Slànthe ein gälischer Dialekt von Sláinte? Ist mir völlig unbekannt. Oder welche Sprache ist das?
 
Oben Unten