1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Plancha, Guss-Wendeplatte, Pfanne oder doch GBS Einsatz?

Dieses Thema im Forum "Gasgrillen" wurde erstellt von Loki2, 4. Mai 2015.

  1. Loki2

    Loki2 Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Hallo

    Vor kurzem bin ich vom Q220 auf einen Spirit 320 Original GBS umgestiegen und jetzt bin ich natürlich dabei mich mit diversem neuen Zubehör einzudecken :v:

    Am Wochenende habe ich schmerzlich eine klassische "Bratenfläche" auf dem Spirit vermisst und bin nun am hin und her überlegen worin ich denn am sinnvollsten investieren sollte.

    Zur Auswahl stehen

    1. Weber Plancha (7579), davon scheint es aber nur noch Restbestände zu geben aber ich finde den hohen Rand sehr praktisch
    2. Weber Gusseisen Wendeplatte (7598)
    3. Pfannen GBS Einsatz (Pfanne oder DO, wobei bei dem DO der Rand schon wieder zu hoch sein könnte)
    4. Oder einfach eine Gusspfanne

    Bei Lösung 1 und 2 habe ich durch das GBS System das Problem dass ich mir theoretisch auch gleich noch die Gussroste für den Spirit mit kaufen müsste um die komplette Grillfläche zu haben. Ansonsten habe ich ja ein halbes Loch auf der einen Seite... Oder könnte man beides auch ohne Probleme auf dem Rost betreiben anstatt das Rost dadurch zu ersetzen?

    Die Pfannen GBS Lösung finde ich gar nicht so schlecht, hier habe ich nur bedenken wegen der Größe und der höhere Rand der Plancha gefällt mir einfach besser. Beim DO könnte der Rand schon wieder etwas zu hoch und unpraktisch sein.

    Oder doch einfach nur eine Pfanne?! Diese könnte ich natürlich auch auf dem Seitenkocher betreiben, nimmt aber mit Stiel usw. doch recht viel Platz weg oder?

    Ich bin schon das ganze Wochenende am hin und her überlegen und bin auch mit Hilfe des Forums bisher zu keiner Entscheidung gekommen.

    Ich hoffe dass ihr mir hier vielleicht die entscheidende Empfehlung geben könnt oder sonstige Tipps die mir helfen zu einer Entscheidung zu kommen.

    Anwendungsfälle wären so ganz spontan: Spiegeleier, Bratkartoffeln, Bremer Knipp, Bacon, Burger mit Käse überbacken damit nichts durchs Rost läuft und die vielen anderen tausend Ideen die man hier so bekommt ;)

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß und so,
    Loki2
     
  2. Grillkönig_Deluxe

    Grillkönig_Deluxe Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Ich hab mir die Wendeplatte geholt und bin super zufrieden damit.....aber eine zusätzliche Gusspfanne schadet auch nicht!
     
    slensch gefällt das.
  3. OP
    Loki2

    Loki2 Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Betreibst Du die Wendeplatte auf dem Rost oder nimmst Du das Rost raus und wenn ja was machst Du mit dem Halbkreis auf der anderen Seite? Ist ja schon Fläche die da verloren geht...
    Was eine Pfanne angeht hatte ich vor diesen Überlegungen das 3er Set (Bratpfanne, Saucentopf & Universalgriff) von Weber (17508) ins Auge gefasst.
     
  4. arvidsjaur

    arvidsjaur Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    Ich nutze seit Kugelgrill diese hier:
    Weber 7421 Gourmet BBQ System
    aber auf dem Genesis lege ich die einfach auf den Rost, das hat den Vorteil die einfacher in den indirekten Bereich zu verschieben bzw bin ich dann freier von den restlichen Dingen die ich so auf dem Grill unterbringen muss.
    im Prinzip geht dann auch jeden andere Pfanne, eventuell diese hier zum halben Weber Preis!
    Outdoorchef 18.211.50 Aroma Pfanne aus Gusseisen, 23 cm
     
  5. Grillkönig_Deluxe

    Grillkönig_Deluxe Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Ja, ich nehm den Rost raus! Ja das mit dem Loch ist schon doof, aber da werde ich mir eh mal was anderes besorgen! Ob ich da das von Weber nehmen würde, weiß ich nicht! Da gibt es bestimmt etwas billigeres und besseres!
     
  6. Maxmolly

    Maxmolly Veganer

    Hallo,
    wenn Du nicht allzuviel Fläche brauchst, kommst Du vielleicht mit einer Gusseisernen Servierpfanne hin!?
    Diese wird einfach auf das Rost gestellt, ist 28 x 18cm, effektiv ca.26x16cm und hat einen separaten Greifer mit dem man das heisse Teil auch leicht vom Grill entfernen kann. Weil es nicht so groß ist, paßt es auch auf den Q120. Leergewicht ca. 1,4 kg, hitzeresistent laut Anweisung bis 230°C.
    2 normale Steaks oder 4 kleine Minutensteaks sollten aber passen.
    Durch den hohen Rand kann man auch schön Zwiebeln schmoren oder Garnelen a la Plancha machen.
    Ich habe meine leider noch nicht einweihen können. :sad:
     
  7. OP
    Loki2

    Loki2 Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Ich glaube ich tendiere wirklich zu dem GBS Einsatz. Überschaubar von den Kosten, flexibel im Einsatz, entweder im Loch oder direkt auf dem Rost oder dem Seitenkocher und falls es mit dem Platz dann doch überhaupt nicht reichen sollte muss ich später halt noch mal investieren oder eine zweite Pfanne anschaffen oder so aber für den Anfang passt das glaube ich :-D
    Die Servierpfannen sind mir zu klein.
     
  8. OP
    Loki2

    Loki2 Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden