• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Porchetta - Eine Frage der Kruste?

Zebra22

Militanter Veganer
Hallo Sportfreunde,

am Sonntag gab es bei uns zum ersten Mal Porchetta. Soviel vorab: Geschmeckt hat es sensationell, bei der Kruste ist noch Luft nach oben.

Abgeholt wurde das 2,7 kg schwere Prachtexemplar bei einem wohlbekannten Karlsruher Metzger. Bei der Zubereitung habe ich mich an @Maze orientiert.

Gegrillt wurde das ganze indirekt ca. 2,5 h bei 180 °C, anschließend bei ca. 230 °C bis ich mit dem Bräunungsgrad zufrieden war.

Die Schwarte war leider nicht wie gewünscht aufgepoppt. Für Tipps diesbezüglich wäre ich Dankbar. Dunkler hätte die Kruste meiner Meinung nach nicht werden sollen, aber hätte evtl. (noch) mehr Temperatur / Zeit ausgereicht?
Die Schwarte wurde vorab alle paar cm mit einem spitzen Messer eingestochen, ich meine das auch hier im Forum gelesen zu haben. Vorbereitet wurde das ganze bereits einen Tag vorher und durfte dann über Nacht im Kühlschrank geparkt.

Ausgangsmaterial:
PXL_20210515_094226692.MP.jpg


Material für die Würzpaste:
PXL_20210515_091039631.MP.jpg


Eingepinselt:
PXL_20210515_095125281.MP.jpg


Etwas Lardo:
PXL_20210515_095444706.MP.jpg


Aufgerollt und zusammengebunden:
PXL_20210515_130331267.MP.jpg


Aufgespießt:
PXL_20210516_082435201.MP.jpg


Jetzt Feuer:
PXL_20210516_101049124.MP.jpg


Fertig:
PXL_20210516_105839433.MP.jpg


Tellerbild gab's leider nicht. Aber hier eins von der heutigen Resteverwertung:
PXL_20210517_170100507.MP~2.jpg


Vielen Dank für's Reinschauen!
 

FrankWeber

Grillkönig
Die Kruste sieht gut aus.
Ich persönlich hätte diese mit dem Skalpell viel mehr eingeschnitten (rautenförmig) und zum Schluss noch etwas mehr Temperatur gegönnt. Mit Salzwasser besprühen usw mache ich nicht.
Sieht so klasse aus und würde ich gerne von naschen.
 

xBonbonox

Bundesgrillminister
Meckern auf hohem Niveau ;) Hauptsache es hat geschmeckt :thumb2:
 

OWLer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
In einem anderem Strang habe ich gelesen, dass die eingeschnittene Kruste mit dem Porchettagewürz und Salz kurz angekocht werden kann, bevor es auf den Grill geht.
Sieht aber doch top aus.
 
OP
OP
Zebra22

Zebra22

Militanter Veganer
Danke euch :-)
Meckern auf hohem Niveau ;) Hauptsache es hat geschmeckt :thumb2:
Definitiv, aber man braucht ja noch Ziele für's nächste Mal :P
Die Schwarte war nur zum schneiden / kauen extrem hart. Ich denke das mit dem Salzwasser und dem Einritzen werde ich beim nächsten Mal (vielleicht auch in Kombination?) ausprobieren.
Beim Krustenbraten sieht man ja öfter, dass die Kruste richtig "aufploppt", hab ich allerdings noch nie gemacht.


Hier zum Beispiel:
Meint ihr Reisessig und Porchetta vertragen sich? Oder schmeckt man den Essig vielleicht gar nicht? Sal

Eigentlich war gar kein Thread geplant, aber weil die Kruste so geil war zeige ich euch doch ein paar Bilder.

Den Schweinebauch habe ich vorbereitet mit wie @linus666 immer sagt, mit Zeit, Salz, Reisessig.
Nur in späterer Schnittrichtung wurde die Schwarte eingeschnitten.

Bei 150 Grad 3 Stunden ins Ei gestellt.
Anhang anzeigen 2463312

Dann sieht das so aus.
Anhang anzeigen 2463307

Ventile auf und auf 260 Grad hochgefahren.
Anhang anzeigen 2463308

Knappe 30 Minuten waren das.
Anhang anzeigen 2463309

Mit Klos und Soß und Rotkohl auf dem Teller
Anhang anzeigen 2463310

Yes!!
Anhang anzeigen 2463311

:prost:
 
OP
OP
Zebra22

Zebra22

Militanter Veganer
Die Kruste sieht gut aus.
Ich persönlich hätte diese mit dem Skalpell viel mehr eingeschnitten (rautenförmig) und zum Schluss noch etwas mehr Temperatur gegönnt. Mit Salzwasser besprühen usw mache ich nicht.
Sieht so klasse aus und würde ich gerne von naschen.

Meinst du mehr Temperatur im Sinne von länger bei 230°C oder heißer? :hmmmm:
 

Lanzarolo

Dr.Jekyll & Mr.Tom
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Ich habe mir von einem Italiener mal sagen lassen,daß die Kruste nicht poppen ,sondern dünn und krachend sein soll.
Das habe ich bisher nur einmal geschafft , war aber geil.
Also so in etwa
1621452338003.png
 

FrankWeber

Grillkönig
Meinst du mehr Temperatur im Sinne von länger bei 230°C oder heißer? :hmmmm:
Ich hätte etwas mehr Farbe durch eine kurz vor Schluss erhöhte Temperatur angestrebt. Du ja nicht und du bestimmst.

Länger, nur wenn die gewünschte KT nicht erreicht wurde. Dein Ergebnis sieht aber gut aus und dies würde ich nicht machen.

Um das von dir gewünschte krossere/poppigere Ergebnis hinzubekommen, verspricht das rautenförmige Einschneiden der Schwarte, damit das Fett vermehrt raus kommt, mehr Erfolg.
 

FrankWeber

Grillkönig
Ich habe mir von einem Italiener mal sagen lassen,daß die Kruste nicht poppen ,sondern dünn und krachend sein soll.
Das habe ich bisher nur einmal geschafft , war aber geil.
Dazu muss das Wasser und auch das Fett raus. Das geht bis zum echten Plombenzieher ala Hundeknochen. Du kannst auch Längsstreifen schneiden oder Punktieren. Das sieht aber oben im Bild nach zu wenig Einschnitt aus.

Tante Edith. Nun mit Vergrößerung.

250FD6A3-8B68-4A7E-8F2D-ABC3C346D1A5.jpeg
 

Lanzarolo

Dr.Jekyll & Mr.Tom
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Oben Unten