• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Problem mit Q220 - Pizza - Temp???

Oakheart

Putenfleischesser
Hallo mal wieder,
da mein Pizzastein heut eingetroffen ist wollen wir heut Abend noch schnell 2 kleine Pizzen testen.
Hab zwar n paar Einträge gefunden, die Lösen aber mein Problem nicht.
Irgenwie komme ich nicht auf Temperatur.
Habe jetzt nach knapp 40min. vorheizen gerad mal 200°... warum nicht mehr?
Liegts an der Außentemp von -2° oder braucht der Stein einfach so lange?
Er ist 2,5 cm dick.
Hmmm...
 

Thoni

Militanter Veganer
200°C sind in der Tat sehr wenig!

Mit dem Ascona habe ich letzten Samstag bei -2°C nach 10 min. locker 370°C in der Kugel gehabt. Die Aussentemperatur hat also keinen allzugroßen Einfluss, auf die Temperatur im geschlossenen Grill. Zumal die kalte Luft sauerstoffreicher ist, was die Verbrennung begünstigt.
Ich lasse meinen rund 20mm dicken Stein etwa 15min. vorheizen. Länger schadet natürlich nicht.

Sicher das Deine Gasflasche nicht vereist war oder andere Störquellen ausgeschlossen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mit was hast du denn die Temperatur gemessen??

Wenn es mit dem Deckelthermometer war, dann würde ich das nochmal mit einem ODC oder Mverick, oder einem anderen Thermometer nachmessen.

Die Deckelthermos, sind im Allgemeinen eh nicht so genau.

Ich hatte mal eins das ist immer bei 225°C stehen geblieben, mit dem Maverick
nachgemessen, sah die Sachen dann schon ganz anders aus.

Gruß Broiler
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

im 220er bring ich 250-270 Gräder zam. Sehr viel mehr nicht ... Für Pizza ist das bissl knapp. Ne gute Pizza braucht 350° oder mehr das der Teig schnell knusprig wird und der Belag sauber überbäckt ...

Also, 220er geht aber ideal isa nicht zum Pizza backen.

Doc :italia:
 

Däne

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also ich hatte mit dm 220 auch schon wesentlich höhere Temperaturen.
Welche Minusgrade verträgt denn ne Gasflasche (ist ne 5kg)?
Ab wann sollte ich sie reinstellen? Vielleicht war sie ja doch vereist.
Ob sie vereist ist, siehst du mit freiem Auge ganz klar.
Eine Gas-Flasche würde ich nicht "reinstellen", sondern im Freien belassen. Das Problem ist außerdem nicht so sehr die Ausgangstemperatur sondern die Abkühlung bei der Entnahme des Gas. Ich habe selber noch nie das Problem gehabt, aber in der letzten AMA Grillzeit stand zu lesen, dass es bereits helfen sollte, wenn man die Gasflasche in einen Behälter mit warmen Wasser stellt.
 

Huetty

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
... aber in der letzten AMA Grillzeit stand zu lesen, dass es bereits helfen sollte, wenn man die Gasflasche in einen Behälter mit warmen Wasser stellt.
Hi,

ja hilft aber nur wirklich bei einer Metallflasche und hält dann ca. 30 min. (für Pizza reichts ;-) ) Bei der Plastikflasche ist der Wärmeaustausch nicht so gut - Metall leitet die Wärme/Kälte eben besser ;-) - Ich habe die Info genau von dem der in besagter Zeitung zitiert wird ;-)

Gruß
Hütty
 

pezibaer

Grillkaiser
Minusgrade und ein bisschen Seitenwind, bei einem dicken Stein .. gut möglich .. das du dich da schwer tust mit der Temperatur im 220er.. Mit dem 300erter mache ich bei Minusgraden und dünnem Stein auch keine Pizza... steht irgendwie nicht dafür und tut mir fast leid ums Gas, weil da verpuft mehr Hitze als sonst was.. einmal Deckelheben und es dauert bei Minusgraden einfach zu lange das du wieder eine ordentliche Oberhitze zusammen bringst unabhängig davon was der Deckelthermometer anzeigt, weil der ist auch recht träge
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten