• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

ProEspuma vs. Gelatine

Jamaican Jerk

Metzger
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen…

Seit einiger Zeit gehöre ich jetzt auch zu den Espuma Anhängern. :grin:
Bisher habe ich mit „normaler“ Blatt-Gelatine gearbeitet.
Die Ergebnisse waren geschmacklich hervorragend jedoch war die
Stabilität der Espumas nicht optimal. Ich habe bei der Menge der Gelatine
variiert und auch bis zu 3 Kapseln (ISI 0.5l) benutzt.
Als Alternative benutzen ja einige von euch ProEspuma.
Ist die Verarbeitung und das Ergebnis mit Gelatine vergleichbar ?
Wo bezieht ihr eure ProEspuma ?

Schaumbegeisterte Grüße von Jamaican Jerk
 
OP
OP
Jamaican Jerk

Jamaican Jerk

Metzger
10+ Jahre im GSV
Schade, für Antworten müsste ich wahrscheinlich selber öfter etwas schreiben... "Für mich auch eine Portion" und ähnliches liegt mir aber leider nicht so...

Falls irgendwer doch mal dieses Thema findet weil er ein ähnlich geartetes Problem hat: Mein Fehler war das sich Ananassaft nicht mit Gelatine verträgt bzw. vorher gekocht werden will. Das steht sogar auf der Packung :hmmmm:
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Schade, für Antworten müsste ich wahrscheinlich selber öfter etwas schreiben... "Für mich auch eine Portion" und ähnliches liegt mir aber leider nicht so...

Nicht gleich beleidigt sein!

Ich hab's auch eben erst gesehen.

Pro Espuma ist absolut easy in der Verarbeitung.

Bezugsquelle - z.B. hier:

ProEspuma, 700g

Kannst auch hier mal reinschauen

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/frage-isi-whip-besitzer-ausprobiert-mit-tsatsiki-espuma.111552/
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Jamaican Jerk

Jamaican Jerk

Metzger
10+ Jahre im GSV
Nicht gleich beleidigt sein!

Ich hab's auch eben erst gesehen.

Pro Espuma ist absolut easy in der Verarbeitung.

Bezugsquelle - z.B. hier:

ProEspuma, 700g

Kannst auch hier mal reinschauen

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/frage-isi-whip-besitzer-ausprobiert-mit-tsatsiki-espuma.111552/
Nein, beleidigt sollte das nicht klingen... eher verwundert wo doch sonst zu jedem Thema etwas geschrieben wird.

Den "ProEspuma-Shop" hatte ich auch schon gefunden war aber über den Preis erstaunt. Das Zeug ist schon ziemlich teuer, oder ?
Aber wenn es hält was es (du :lol:) versprichst, sollte ich wohl mal ordern.
Gibt es eigentlich unterschiedliche ProEspuma`s für warme und kalte Schäume ?
Ich habe da in der Bucht was gefunden: Pro Espuma für kalte Espumas 700 g bei eBay.de: Sonstige (endet 15.06.10 00:00:57 MESZ)
 

Birzi

Nix hin
5+ Jahre im GSV
Um das nochmal auszugraben da sich ein ISI Whip aufm Postweg zu mir befindet. Die selbe Frage eigentlich, bringt es was das ProEspuma kalt bzw warm zu holen? Ist der Unterschied so groß?

Plan wäre eine Curry-Creme-Suppe zu einem Curry-Schaum zu verarbeiten. Sowie einen Mojito-Schaum zum Dessert.

Danke für eure Tips.
 

Aschenka

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Gelantine muss über Nacht kaltgestellt werden, ProEspuma ist nach einer Stunde einsatzbereit.
Ausserdem gibt es einige dinge die sich nicht oder schlecht mit Gelantine gelieren lassen. Papaya zum Beispiel. Ausserdem bleibt der Schaum auf einer heissen Suppe besser stehen.
 

Birzi

Nix hin
5+ Jahre im GSV
Danke schonmal.

Also einfach einmal ProEspuma kalt für den Mojito-Schaum und einmal ProEspuma warm für den Curry-Schaum holen und gut ist. Steht das dann warm ne Stunde rum bevor ich das aufschäumen kann?

Lässt sich die Schaumkonsistenz dann durch die zugegebene Menge ProEspuma dosieren?

Und sorry für die doofen Fragen, aber das ist absolutes Neuland für mich und google sowie Forensuche haben leider nicht die gewünschten Informationen gegeben.

Danke

Birzi
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich hole das einfach nochmal hoch.

Wie sind denn inzwischen die Erfahrungen mit Pro Espuma? Brauche ich unbedingt beide Sorten?

Viele Grüße,
Gerhard
 
Oben Unten