• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork - Abbruch nach 36 Stunden - El Fuego

racerwlan

Militanter Veganer
Guten morgen!

Ich habe nun die zweite Pulled Pork Session hinter mir, und das 4. Stück Fleisch. Nur bin ich etwas verwirrt...

Das Setup war wie immer, 24h vorher gerubt, GT zwischen 105 und 115 Grad, meistens bei 110.

Start war Freitag gegen 22 Uhr (mit 2 Stunden räuchern), ca 12 Stunden später waren 70 Grad KT erreicht. Nochmal ca 12 Stunden später waren 80 Grad KT erreicht. Nochmal 12 Stunden später waren es immer noch nur 82 Grad KT. Da habe ich dann abgebrochen.

Die Temperatur war dank des EL absolut stabil, 3 Mal habe ich Wasser nachgefüllt, ansonsten blieben die Türen zu.

Also nicht falsch verstehen, es war absolut zart und lecker, aber warum hat es so lange gedauert und warum habe ich die 90 Grad nicht erreicht?

Lag es am Fleisch? Da es eine kurzfristige Entscheidung war hatte ich keins vom Mrtzger sondern abgepackt vom Supermarkt und deshalb auch nur 3 mal ca 1,5 Kg.

Ich hoffe ihr habt eine Erklärung für mich. Eins der Stücke seht ihr auf den Fotos.

Danke!

image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    186,2 KB · Aufrufe: 2.112
  • image.jpg
    image.jpg
    252,4 KB · Aufrufe: 2.117

Biertrinker76

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Überprüf mal dein Thermometer, da scheint der Fehler zu liegen.

Mfg
Marco
 

Mesadi

🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV
Sieht doch gut aus :daumenhochsmiley:, vielleicht ist ja Dein Thermometer kaputt?
 

Böller

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
36 Stunden bei rund 110° GT und er wollte nicht über 82° KT? Finde ich ein wenig strange ehrlich gesagt.

Termometer für GT in Ordnung? - Könnte ja sein, dass garnicht mehr Hitze beim Fleisch angekommen ist - oder hat Dir der Wind der letzten Tage böse mitgespielt?
Termometer für die KT in Ordnung?
 

Mesadi

🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV
Uups, da war einer schneller! :fleig:
 

Der_ der_das_ Feuer_liebt

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hi,
ich denke es liegt an deinem Thermometer, für mich sieht das Fleisch nicht nach 82 Grad aus.
Das sieht für mich deutlich nach über 90 Grad aus, oder dein Fleisch war sehr, sehr mager.
Gruß Udo
 

DundD

Bundesgrillminister
Und es waren ja auch noch so kleine Stücke... hast du mal spaßeshalber das Nachher-Gewicht gewogen?
 
G

Gast-YqYTX8

Guest
Was für ein Fleisch hast du den auf den Grill gelegt?
Bei 1,5 Kilo ist das verdammt lange

Überprüfe mal dein Thermometer, was anderes kann ich mir auch nicht vorstellen
 
OP
OP
R

racerwlan

Militanter Veganer
Danke für die schnellen Antworten. Das Maverick ist neu und wurde vorher im Wasser getestet. Passt also.

Ich habe aber zum Ende hin die Temperatur mit einem weiteren Einstechthermometer überprüft, nahezu gleiche Werte. Also kein Defekt :o.

Ganz normalen Schweinenacken, wenn das magere eine Rolle spielt kann das durchaus sein, ich hab nicht mehr im Kopf ob es mager oder durchwachsen war :hmmmm:

Strange ja, deshalb frag ich ja
 
OP
OP
R

racerwlan

Militanter Veganer
Nur zur Sicherheit habe ich die Maverick Sonden und mein Einstechthermometer gerade noch einmal getestet. Beide Sonden perfekt bei 100 Grad, Einstechthermometer bei 98,5 Grad. Also beide in Ordnung.

Weil die Frage vorhin kam. Fleisch roh waren 3.817 Kg gesamt, Pulled Pork waren es 2,609 Kg, allerdings inkl Dose.

Vielleicht waren wirklich die etwas kleinen Stücke das Problem?!
 

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
Wo war denn der Fühler für die Garraumtemperatur platziert?

Der hat 105-110 Grad angezeigt oder das Termometer in der Tür?
 

DundD

Bundesgrillminister
Ich bin ja auch der Meinung das Fleisch war schon viel früher fertig, sieht auf dem Bild schon arg trocken aus. Der Verlust ist ja auch nicht grad wenig.
Irgendwo, irgendwie doch falsch gemessen...
Wahrscheinlich hätt ich bei so viel Zeit und so kleinen Stücken eines von den dreien schon früher mal "genauer angeschaut".
 

Beckster

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Meine letzte PP und BB Session auf dem Fuego hat neulich auch gute 29 Stunden gedauert. Ich tippe mal ganz stark auf den Wind, der vor allem die Feuchtigkeit aus der Garkammer pustet. Ich gehe davon aus, dass Du auch nicht in Jehova gewickelt hast.

Gruß Thomas
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Das PP sieht extrem trocken aus ... einmal mehr mein Hinweis immer größere Fleischstücke für solche Long Jobs zu machen.
Den Grill kenne ich nicht, aber hier scheinen verschiedene Faktoren zu diesem (negativen) Ergebnis geführt zu haben.

:prost:
 
OP
OP
R

racerwlan

Militanter Veganer
Gemessen wurde mit dem Maverick, mittlere der 3 Ebenen, die Sonde war weg von der Tür und von der Wand.

Eigentlich stand er windgeschützt, aber trotzdem könnte das bei dem Sturm eine Erklärung sein... Eingewickelt wurde nicht, möchte ich aber das nächste mal probieren.

Nochmal, es war nicht trocken! Und die Kontrollmessung ergab ja auch die gleiche KT.

Durch war es natürlich auch schon viel früher, aber ich dachte ich erreiche noch die 90 Grad, hmmm
 

Anhalter

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Also ich hab gestern abend um 20.00 Uhr ein 3kg Stück bei 110-115 aufgelegt und heute um 12.00 Uhr 90 Grad erreicht. Hier war eine Menge wind, und Nachts ist die GT auch auf unter 100 Grad gefallen (warum auch immer). PP scheint also, trotz Wind machbar.

Hast du deinen EL nicht gedämmt?
 
OP
OP
R

racerwlan

Militanter Veganer
Also ich hab gestern abend um 20.00 Uhr ein 3kg Stück bei 110-115 aufgelegt und heute um 12.00 Uhr 90 Grad erreicht. Hier war eine Menge wind, und Nachts ist die GT auch auf unter 100 Grad gefallen (warum auch immer). PP scheint also, trotz Wind machbar.

Hast du deinen EL nicht gedämmt?

Sonst habe ich ja auch immer größere Stücke, vielleicht lag es daran. Das weiß ich erst beim nächsten PP, dann bin ich schlauer. Gedämmt, naja Ofendichtband hab ich rangemacht, falls du das meinst. Meiner war aber von Haus aus relativ dicht.
 
Oben Unten