• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork auf Broil King Monarch 340

steakeater

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

kleine Vorstellung meinerseits:

Ü30,
Rheinländer (Kennzeichen K-),
vor 2 Jahren mit dem Gasgrillen angefangen (auf nem Enders),
dieses Jahr neues Sportgerät und hier mal Bilder von meinem ersten PP auf dem Neuen:

Ein paar Fakten dazu: 2 x 1 Kg
ohne alles auf den Rost
1. Stunde geräuchert, der Rest einfach nur Temperatur
Temp: 90 - 130 (war sehr windig an diesem schönen Tag)
Dauer: 1x 10 Stunden, 1x 11 Stunden (da war der Sonntag dann auch rum)

Ergebnis: einfach Lecker!

So mehr in den nächsten Tagen :)
Bei Fragen: einfach stellen.

Stay grilled

DSC_0366.JPG


DSC_0367.JPG


DSC_0369.JPG


DSC_0370.JPG


DSC_0373.JPG
 

Anhänge

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hat was.

Gruß
Peter
 
OP
OP
steakeater

steakeater

Militanter Veganer
Moin Silex,

nicht wahr? Mal gucken wie die nächsten werden. Hast nicht n Rezept für n coolen Bun?

Sonnigen Tag wünschend
steakeater
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
OP
OP
steakeater

steakeater

Militanter Veganer
Moin daGrillinger,

ich hau die PP´s immer ohne alles drauf. Nachher kommen, wenn die rubs in das zerrupfte Fleisch bei mir, dann schmeckt man auch alle Aromen. Die Kruste mag ich halt auch, wenn sie "nackt" auf dem Rost waren ;)

*suchOkraschote* danke, Silex

lasst es Euch schmecken...
steakeater
 

Schorsch320

Militanter Veganer
Hallo Nachbar (Kennzeichen BM-)
Viel Spaß im Forum.

Das PP sieht richtig gut aus.
Da bekomm ich doch glatt Hunger. Pläne an Vatertag PP zu machen
 
OP
OP
steakeater

steakeater

Militanter Veganer
Tach Schorch320,

vielen Dank.

Ist doch ne super Idee für Vatertag. Brauchst nicht mit dem Bollerwagen durch die Gegend eiern, sondern kannst dich in der Nähe deines Lieblingsplatzes aufhalten. Bier ist auch in der Standartkühlung verfügbar. Fehlen nur noch Gäste zum Mitfiebern... (Essen). Über einen kurzen Erfahrungsbericht würd ich mich schon freuen.

In diesem Sinne: Lass es dir schmecken!
steakeater
 

Grillsheep

Militanter Veganer
Ein paar Fakten dazu: 2 x 1 Kg
ohne alles auf den Rost
1. Stunde geräuchert, der Rest einfach nur Temperatur
Temp: 90 - 130 (war sehr windig an diesem schönen Tag)
Dauer: 1x 10 Stunden, 1x 11 Stunden (da war der Sonntag dann auch rum)
Und wie hast du nun auf dem 340 Monarchen die Temperatur so niedrig gehalten?

Gruß

Grillsheep
 

Grillsheep

Militanter Veganer
letzlich mit Korken zischen Deckel und Unterbau
Ein Korken, das sollte einen Spalt von etwa 5 cm ergeben.

Das reicht aus um die Temperatur zwischen 90 und 130 Grad zu halten?

Ich habe mit einem Holzklotz unter dem Griff einen wesentlich gößeren Spalt erzeugt aber mein Deckelthermometer kam nicht wirklich auf die gewünschen 180 Grad für mein Brathänchen, eher Richtung 220 Grad.

Allerdings mit dem Spießbratenbrenner auf kleinster Stufe.

Kann natürlich sein, das dass Deckelthermometer bei geöffneten Deckel nicht wirklich einen verlässlichen Wert anzeigt. Dieses werde ich prüfen, sobald mein Maverick 733 angekommen ist.

Mein Gummiadler hat nähmlich mit der riesigen Deckelöffnung fast 3 Stunden gebraucht. Geschmeckt hat es dennoch.

Gruß

Grillsheep
 
OP
OP
steakeater

steakeater

Militanter Veganer
Hallo Grillsheep,

ich klemm den Korken nicht hochkant ein, sondern seitlich. Das heißt, es sind ca 1,5- 2 cm Spalt. Aber ich nutzte nur einen der drei Hauptbrenner, da ich ja keinen Spießbratenbrenner habe... :)

so kam ich auf 90-130 laut Thermometer, welches auf Grillrosthöhe angebracht war...

Gruß
Steakeater
 

Grillsheep

Militanter Veganer
Heute ist mein Maverick 733 angekommen.

Also Grill aufgeheizt und gleich mal ausprobiert. Da heute Naan Brot mit Knoblauch (Rezept von Klaus Grillt und Yasilicious) auf der Speisekarte stand, gab es nicht wirklich einen Grund das Thermometer einzusetzten. Aber es musste ja getestet werden. :D

Das Brot habe ich auf meinem Stein gebacken und den Grill hierzu auf 200 Grad vorgeheizt. Ein Thermometer habe ich direkt auf den Rost gelegt, das zweite auf den Ablagerost.

Das Thermometer auf dem Rost hatte etwa 210 Grad während das auf der Ablage etwa 195 Grad anzeigte. Das Deckelthermometer lag etwa zwischendrinn.

Zum aufheizen hatte ich alle drei Brenner auf etwa 1/3 stehen. Als meine Wunschtemperatur erreicht war habe ich nur noch die äußeren Brenner auf fast minimalster Stellung betrieben.

Ich war sehr Zufrieden mit dem Thermometer, der konstanten Temperatur und natürlich dem leckeren Naan Brot.

Allerdings steht der Test mit dem Spießbratenbrenner bei Niedrigtemperatur noch aus. Außerdem habe ich dieses Problem mal beim Broil King Service angebracht - Antwort steht noch aus.

Gruß

Grillsheep
 
Oben Unten