• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork auf Dancook 1400

SaschaM

Militanter Veganer
Hallo Grillsportfreunde,

dieses Wochenende habe ich mein erstes Pulled Pork auf meinem liebsten Spielzeug produziert.

Dazu habe ich mir bei meinem Fleischer 3kg Schweinenacken (mit ordentlich Fett drin) vorbestellt und "leider" 2x 1,5 kg Stücke erhalten. Das habe ich erst zu Hause gesehen da die Stücke zusammen eingeschweißt waren.

Ich hatte befürchtet dass die beiden Stücke dann zu trocken werden könnten.
Das war unbegründet. Beide Pulled Pork Stücke sind sehr saftig geworden.


Samstag gegen 16 Uhr habe ich das Fleisch gesenft, mit "Pull that Piggy" eingerieben und in Folie verpackt in den Kühlschrank gelegt.

Um 20:30 habe ich angefangen den Grill vorzubereiten:
Briketts (Profagus Grillis) in einem 2 reihigen Minionring (untere Lage hochkant, Lage darüber liegend) um eine Auffangschale gelegt, 4 Stücke Buchenholz in der ersten Hälfte verteilt, Thermometersensoren verlegt und 6 Briketts angezündet.
Dann noch heißes Wasser in die Auffangschale gefüllt.

Um 22 Uhr hatte ich die Kugel dann auf ca. 110 Grad eingeregelt und die beiden Fleischstücke direkt aus dem Kühlschrank aufgelegt (KT: 6 Grad).

Gegen 22:30 habe ich die Lüftung noch ein bisschen weiter zu gemacht da die GT langsam auf 120 Grad hoch lief und bin ins Bett gegangen.

Heute Morgen um 9:30 hat das PP die KT von 93 Grad erreicht und ich habe es in Jehova gewickelt bei 60 Grad in den Backofen gelegt.

Die GT schwankte die Nacht über zwischen 105 und 115 Grad.

Um 17 Uhr haben wir es dann gepullt und gegessen. Es war sehr lecker und jeder hat mehr gegessen als er wollte.
Dazu gab es Wedges die auch klasse geschmeckt haben. Die habe ich aber im Backofen gemach da ich den Grill noch für gefüllte Paprika und Speckdatteln brauchte. Von den Paprika habe ich leider keine Bilder... PP essen war wichtiger :-).

Hier die Bilder:

IMG_0758.JPG


IMG_0765.JPG


IMG_0766.JPG


IMG_0767.JPG


IMG_0760.JPG


IMG_0761.JPG


IMG_0762.JPG


IMG_0763.JPG


IMG_0764.JPG



Hier habe ich den letzten Sonnenschein heute Abend genossen:
IMG_0768.JPG
 

Anhänge

  • IMG_0758.JPG
    IMG_0758.JPG
    433,3 KB · Aufrufe: 438
  • IMG_0765.JPG
    IMG_0765.JPG
    152,5 KB · Aufrufe: 400
  • IMG_0766.JPG
    IMG_0766.JPG
    212,2 KB · Aufrufe: 398
  • IMG_0767.JPG
    IMG_0767.JPG
    238,3 KB · Aufrufe: 399
  • IMG_0760.JPG
    IMG_0760.JPG
    772 KB · Aufrufe: 404
  • IMG_0761.JPG
    IMG_0761.JPG
    406 KB · Aufrufe: 399
  • IMG_0762.JPG
    IMG_0762.JPG
    534,8 KB · Aufrufe: 397
  • IMG_0763.JPG
    IMG_0763.JPG
    391,6 KB · Aufrufe: 397
  • IMG_0764.JPG
    IMG_0764.JPG
    358,7 KB · Aufrufe: 422
  • IMG_0768.JPG
    IMG_0768.JPG
    335,7 KB · Aufrufe: 398

Lotharius

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Richtig gut!
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
sieht echt klasse aus :daumenhoch:

super, wie der Dancook die Temperatur hält!
 

Tompster

Militanter Veganer
Wow sehr cool! Ich überlege mir einen Dancook zuzulegen, und eine Frage zu solchen Longjobs. Die Abluft geht ja mittig aus dem Deckel, nicht wie zb. bei nee Weber Kugel auf einer Seite. Und wenn ich nun einen smoker Einsatz verwenden möchte, hab ich die Befürchtung das das Fleisch zu nah an der Hitze liegt, da der Rauch ja idealerweise über das gargut ziehen sollte aus der Abluft raus. Irgendwelche Erfahrungen hierzu? Ich hoffe ihr könnt mir Folgen...
 
Oben Unten