• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork - Da geht noch eins...

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

da ich ja mittlerweile nicht nur jeden Tag am Grill stehe, sondern auch etwas erleben möchte, habe ich mich jetzt auch endlich an ein Pulled Pork gewagt.

Nach dem tollen Bericht von über Pulled Pork mit Knochen, habe ich mich auch für einen Nacken mit Knochen entschieden.

Ab zum Metzger und 2,6kg Schweinenacken mit Knochen geholt.

Erstmal alles schön mit Senf massiert und dann mit MD nach Meathead + Cayenne und Chillipulver gerubbt.

Irgendwie muss ich zu viel Senf erwischt haben.. Ich hab bald ein halbes Glas (400ml) MD auf das Schwein gestreut.
Auf jeden Fall war es dann halbwegs trocken und total "gerubt" und es musste den Schlafanzug anziehen.

Auch wenn noch Sommer ist - um 19:00 Uhr ging es für das Kleine ins Bett.

Heute um 16:00 Uhr ist das Schweinchen dann vom Kühlschrank in den Backofen umgezogen. Die Kerntemperatur sollte von unter 8° auf mindestens 15° gehen.
Ich hatte am Montag vormittag ein ODC Thermometer bestellt...
Extra für den heutigen Tag.
Der dre*k*s-m*st*kac*-Versand hat es noch nicht mal geschafft, das Gerät auf den Postweg zu bringen.
Das habe ich davon bei "Profi-Grill-Versänden" zu bestellen. Ich bin so geladen deswegen - Ich vergesse das lieber gleich wieder.
Das Thermometer geht auf jeden Fall wieder ungeöffnet zurück.
Drecksladen!

Naja, hilft ja alles nix - Das Schweinchen war ja schon bereit, also was tun? Frau war eh noch in der großen Stadt, also musste sie ein (günstiges) Oldschool-Bratenthermometer besorgen.
Meine gute Frau hatte sogar Glück und hat mir ein stinknormales Bratenthermometer für 6,90.- mitgebracht.

Großartig taugen wird das nichts, aber immerhin ist es hier und steckt im Nacken.

Auf jeden Fall iiegt das Schweinchen jetzt seit 23:10Uhr auf dem Grill bei sehr gut eingeregelten 120°.

Momentan läuft der Minionring wohl durch (Erkannt am Rauch durch die Raucherchips, die ich nach ca. 45 Minuten gelegt habe)

Update um 1:10 Uhr:
Der Ring muss definitiv laufen, es räuchert immer noch fröhlich vor sich hin. Riecht jetzt schon verdammt gut.

Ich trinke jetzt einfach weiter Bier und morgen Vormittag geht es dann weiter...
:D

Achja... Fotos gibt es natürlich auch vom Nacken, Rubben, Setup usw. allerdings geht dieses verfluchte iPhone schon wieder nicht.

Ich reiche es dann alles nach...

Gruß :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
sick

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
So - bin grade mal kurz aufgewacht. Zeit genutzt um nach dem Rechten zu sehen.

Ring brennt noch! Das ist auf jeden Fall schon mal gut. Allerdings ist es draußen lausig kalt (8°). Laut Deckelthermometer habe ich 100° im Grill. Habe den Deckel auch kurz angehoben, um zu kontrollieren, ob der Ring noch läuft. Alles noch voller Glut. Der Ring ist allerdings schon zu 75% durchgelaufen.

Das Schwein hat etwa 75° Kerntemperatur und duftet herrlich.

Habe jetzt die Regler aufgemacht, allerdings steigt die Temperatur nicht wirklich an. Ich drehe jetzt die Ventile wieder fast zu. Solange ich über 100° habe, ist ja alles in Ordnung.

Ich geh jetzt nochmal 3 Stunden ins Bett und werde dann wohl nochmal Kohlen anlegen müssen.

Gruß
 

w.lan

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Achja... Fotos gibt es natürlich auch vom Nacken, Rubben, Setup usw. allerdings geht dieses verfluchte iPhone schon wieder nicht.


Moin.:wl moin:

Kleiner Tipp von mir:
Nimm für die Fotos einfach ne Kamera und das Handy zum telefonieren, dann klappt es.......:prost:

:bilder:
 
OP
OP
sick

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
So, spät aber besser als nie. Hatte noch ein paar Termine heute, deshalb gibt es jetzt Bildschen und Ergebnisse.

Ich nehme die Handykamera, weil ich keine andere habe... Wer mir eine Kamera schenken möchte, kann sich gerne per PM bei mir melden :D

Nunja, letztes Update war ja heute früh morgens. Habe dann gleich um halb 7 noch den Minion-Ring erweitert, was sich auch absolut gelohnt hat.
Um 10:00 Uhr habe ich nochmal nachgesehen. Temperatur war immer noch gut und lag bei etwa 120° Deckeltemp. Das Schweinchen hatte mittlerweile 75° KT. Allerdings lief der Ring jetzt viel schneller als die ersten 7 Stunden.

Musste also gegen 11 Uhr nochmals anlegen.

Gegen 14:50, also nach über 16,5 Std. hatte ich dann endlich 92° erreicht.
Der Ring war einmal rund um die Kugel gelaufen. Ca. 3kg Brekkies von Netto sind durchgelaufen.

Nach einer einstündigen Ruhepause im ca. 60° warmen Backofen ging es dann ans pullen.

Jetzt erstmal Bilder:
Setup mit Pekanus-Chips
attachment.php

Nacken gerade aus der Frischhaltefolie ausgepackt. Ganz schön feucht der Gute...
attachment.php

Also schnell noch ein wenig MD nach Meathead drauf
attachment.php

Improvisierte Tempmessung, da mein Thermometer nicht ankam.
attachment.php

Grill ist langsam eingeregelt
attachment.php

Das erste mal nach gut 7 Stunden den Deckel gelupft. KT etwa 75°
attachment.php

Um 14:50 nach gut 16,5 Stunden hatte der Nacken 92° KT erreicht und durfte runter
attachment.php

Nahaufname
attachment.php

Ab in Jehowa
attachment.php

Vor dem Pull
attachment.php

Die ersten Gabeln durchgezogen
attachment.php

Links sieht man ganz gut ein Fettreservoir. Wurde dann entfernt
attachment.php

Es geht voran...
attachment.php

Ausgelöster Knochen
attachment.php

Fertig gepulled...
attachment.php


Fazit:

Der Minionring lief 1a durch, auch die Räucherphase hat super geklappt. Allerdings liefen die ersten 7 Stunden recht langsam, später hat der Grill die Kohle quasi "gefressen". Keine Ahnung woran das lag.
Man kann aber ein PP auch problemlos mit billigen Discounter-Kohlen machen. Alles in allem habe ich etwa einen Sack (3kg) benötigt.
Der Ring hat einmal um die Kugel gereicht...

Temps waren immer zwischen 125° und knapp 100°.

Mir persönlich gefällt eigentlich bei jeden klassischen BBQ die Würzung überhaupt nicht. Hatte trotz viel Chilli und Cayennepfeffer immer noch das "Süße" im Vordergrund. Ich mag einfach nichts Süßes.

Das Fleisch ist tatsächlich saftig, aber nicht so "unfassbar saftig" wie hier (eigentlich immer) propagiert wird.

Viel hängt auch vom Fett ab. Das möchte ich ja gerade durch diese Methode nicht mehr im Fleisch haben.

Geschmeckt hat es zweifelsohne, ist aber bei weitem nicht die Offenbarung, die hier vorgelebt wird.
Da ist mir ehrlich gesagt ein vernünftiges Steak lieber, obwohl ich Schwein extrem schätze. Schweinefilet +1

Pulled Pork war auf jeden Fall mal eine schöne Erfahrung und Herausforderung, 2-4 mal im Jahr reicht es aber auch...

Danke für die Aufmerksamkeit und Gruß

:prost:

Edit:

Ratet mal was um ca. 15:00 Uhr hier ankam?!?!

Richtig - Das scheiss Thermometer von ODC auf das ich so verzweifelt gewartet hatte.... ARRRGGHH

pulledpork04.jpg


pulledpork06.jpg


pulledpork07.jpg


pulledpork09.jpg


pulledpork11.jpg


pulledpork12.jpg


pulledpork13.jpg


pulledpork15.jpg


pulledpork16.jpg


pulledpork17.jpg


pulledpork18.jpg


pulledpork19.jpg


pulledpork20.jpg


pulledpork22.jpg


pulledpork24.jpg
 

Anhänge

  • pulledpork04.jpg
    pulledpork04.jpg
    154,5 KB · Aufrufe: 1.147
  • pulledpork06.jpg
    pulledpork06.jpg
    128,5 KB · Aufrufe: 1.143
  • pulledpork07.jpg
    pulledpork07.jpg
    116,7 KB · Aufrufe: 1.144
  • pulledpork09.jpg
    pulledpork09.jpg
    129,8 KB · Aufrufe: 1.154
  • pulledpork11.jpg
    pulledpork11.jpg
    66,4 KB · Aufrufe: 1.125
  • pulledpork12.jpg
    pulledpork12.jpg
    130,8 KB · Aufrufe: 1.144
  • pulledpork13.jpg
    pulledpork13.jpg
    147,5 KB · Aufrufe: 1.116
  • pulledpork15.jpg
    pulledpork15.jpg
    163,2 KB · Aufrufe: 1.129
  • pulledpork16.jpg
    pulledpork16.jpg
    85,1 KB · Aufrufe: 1.151
  • pulledpork17.jpg
    pulledpork17.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 1.146
  • pulledpork18.jpg
    pulledpork18.jpg
    113,4 KB · Aufrufe: 1.123
  • pulledpork19.jpg
    pulledpork19.jpg
    126,5 KB · Aufrufe: 1.125
  • pulledpork20.jpg
    pulledpork20.jpg
    109,5 KB · Aufrufe: 1.128
  • pulledpork22.jpg
    pulledpork22.jpg
    100,8 KB · Aufrufe: 1.109
  • pulledpork24.jpg
    pulledpork24.jpg
    123,6 KB · Aufrufe: 1.150
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
sick

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin Bier und Stulle,

evtl. kam das Fazit zu negativ heraus. Das Fleisch war super lecker, aber nach den Lobpreisungen die hier Usus sind hatte ich einfach "mehr" erwartet.

Coleslaw mag ich überhaupt nicht. Egal ob gekauft oder selbst gemacht. Der macht das Ganze ja noch süßer!

Ich hatte erst ein paar Gabeln pur, dann auf Kaiserbrötchen mit Eisbergsalat, Senf und etwas Remoulade.

Keine Frage - Super lecker, aber eben nicht diese "Offenbarung" die ich erwartet hatte.

Das ganze Haus riecht übrigens immer noch nach PP :D

Ich würde nur zu gerne mal PP von anderen probieren, einfach um mal andere Maßstäbe setzen zu können. Am Fleisch lag es bestimmt nicht. War ein echt schönes Stück Nacken vom MmV.

Gruß :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:

novo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Bei meinem ersten dachte ich auch, naja, nicht übel, aber lohnt der Aufwand?
Habs vor zwei Wochen nochmal versucht, und da war es für mich wirklich sowas wie eine Offenbarung. Es war trotz 95° KT überhaupt nicht trocken und ich mag schon bei Schwein eine süßliche Note, deshalb rubbe ich auch mit dem zuckerlastigen Butt Glitter Rub. Find die Kombination von Rauch und dem Rub, sowie dem Mob und dann eben dem Krautsalat (ich verwende statt Weisskohl Spitzkraut, welches nicht so hart ist) einfach genial.

Aber Geschmäcker sind halt verschieden. Ist auch ok so. Versuch mal ein scharfes Rub.

Ich habe auch nicht vor, das pro Jahr öfter als zwei, drei mal zu machen, da man sich doch eine Nacht mehr oder weniger um die Ohren haut. Kann mir auch nicht vorstellen, dass das einer jede Woche macht. Aber für mich rockt PP schon. :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
sick

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wie gesagt - Es schmeckt ja wirklich lecker, aber eben nicht so toll wie es sonst dargestellt wird. Zumindest für mich halt...

Morgen darf dann die Frau probieren und früher oder später werde ich sicher noch einmal einen Versuch starten. Dann aber mit weit weniger Zucker im Rub...

Achja - hätte ich fast vergessen. Ich habe den Nacken noch geimpft mit einer Mischung aus 2 Knoblauchzehen, einer sehr kleinen Zwiebel und 150ml Gemüsebrühe.

Geschmacklich hat es nicht viel bzw. nichts gebracht. Man konnte eine leichte Knoblauchnote erahnen, aber richtig geschmeckt hat man das nicht.

Ich weiß auch nicht, ob es mit der Saftigkeit zu tun hat, aber falls dem so ist, bin ich froh, dass ich geimpft habe...

Gruß :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:

Farmer3s

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Sick,

ich hab bisher auch erst zwei PP hinter mir, war aber jedes mal begeistert davon, gut mir schmeckt der MD Rub auch. Du stehst ja nicht auf die leichte süße Note. Was ich aber bei beiden nicht gehabt habe ist der Knochen der bei Dir ja noch dran ist, der wurde hier ja auch schon mehrfach diskutiert. Bei beiden PP´s war es beim herunternehmen so als ob man eine Wasserbombe vom Rost nimmt, super saftig waren sie beide. Vielleicht beim nächsten mal ohne Knochen machen und schauen ob es Dir besser schmeckt, musst nur den Rub nach Deinem Geschmack noch finden.

Viele Grüße
Jörn
 

Stichflamme

Metzger
10+ Jahre im GSV
Auf den Bildern schaut es, trotz 92°C, recht trocken aus.
Ich finde, das gerade dies viel ausmacht.
Mein erstes war auch in etwa so, trotzdem ok.
Aber das 2 und 3 waren viel saftiger und dadurch schmackhafter.
 
OP
OP
sick

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wenn ich mal wieder Lust auf PP habe, dann versuche ich eins ohne Knochen.
Da gehen die Meinungen ja echt auseinander.

Ich werde aber definitiv nicht mehr mit zuckerlastigen Rubs arbeiten. Mir schmeckt das einfach nicht.

Hot & Spicy ist Trumpf :D

Hab das Thermometer jetzt doch nicht zurückgeschickt, obwohl mich der Versand so geärgert hat, also kann ich das ganze auch Temp-mäßig besser kontrollieren.

Habe jetzt noch eine gute Portion eingefroren und bin mal gespannt wie das aufgetaut schmeckt.

Gruß
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Ich muss mal sagen, dass dein PP sehr lecker aussieht.
Über Geschmack kann man natürlich streiten..muss man aber nicht.
Was dem einen unsagbar schmeckt ist für den anderen Esser die totale Niederlage.

Mit Rubs kann man schon einiges testen.
Ich verwende zwar reichlich braunen Zucker aber durch den Dijon den ich zuerst auftrage und Cheyenne im Rub hab ich dann auch eine gewisse Schärfe.
Kannst dann auch noch einiges über die BBQ Sauce regeln und es auf deinen Geschmack abstimmen.

Ist alles Übungssache.
....und ja ich liebe auch Steak, aber PP ist schon eine feine Sache
 
Oben Unten