• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled pork garzeit

donlinzi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
hi leute, ich will am samstag zu meinem 40sten für die gäste "pulled pork" machen. habe dazu 6 oberschalen gekauft, je ca.2kg. habe diesen grill: Grillwagen - grillwagen - holzkohlegrills - LANDMANN

habe vor kurzem eine oberschale gemacht für uns 2 und die war ca.8,5 stunden bei ca.120grad drauf und hatte knapp 90° kt. hoffe das dies auch so funzt wenn ich mehr fleisch drauf habe.
oder muß ich hier die 6fache zeit planen? da uns der alexander herrmann gestern in seiner live-kochshow verunsichert hat "...ein hänchen 11stunden wenn 2 dann 22 stunden in den ofen..." :hmmmm: ?????!!!!

falls sich hier jemand damit auskennt wär ich über info dankbar.

grüße linzi
 

marcoc2608

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Gude

Geh mal auf die Suchfunktion oben. Dort wirst du bestimmt fündig. Aber kurz gesagt ein PP ist fertig wenn es fertig ist.
 

Wombo

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
hi leute, ich will am samstag zu meinem 40sten für die gäste "pulled pork" machen. habe dazu 6 oberschalen gekauft, je ca.2kg. habe diesen grill: Grillwagen - grillwagen - holzkohlegrills - LANDMANN

habe vor kurzem eine oberschale gemacht für uns 2 und die war ca.8,5 stunden bei ca.120grad drauf und hatte knapp 90° kt. hoffe das dies auch so funzt wenn ich mehr fleisch drauf habe.
oder muß ich hier die 6fache zeit planen? da uns der alexander herrmann gestern in seiner live-kochshow verunsichert hat "...ein hänchen 11stunden wenn 2 dann 22 stunden in den ofen..." :hmmmm: ?????!!!!

falls sich hier jemand damit auskennt wär ich über info dankbar.

grüße linzi
Das hat der hoffe ich nicht gesagt :D
Also wenn du zwei gleich große Stücke Fleisch hast, dann brauchen die nicht doppelt so lange. Du hast ja noch die gleiche Grilltemperatur.

Überleg mal wie das sonst bei 3-2-1 ribs im Smoker wären. Da machen manche schonmal 50 stück rein. Dann müsste das ja 300h dauern bis alle rippchen fertig sind xD

Du hast glaube ich einen höheren Kohlevebrauch, da du mehr Fleisch hast welches Wärme aufnimmt du aber die gleiche Gt halten musst.(weiß ich aber nicht genau)
 

riewekoche

Veganer
Das würde ja heißen, das sich die Fleischstücke die Hitze teilen müssen.
Wenn auf jedes einzelne eine Umgebungstemperatur von z.B. 120° einwirkt, wird sich die Garzeit auch nicht verändern. Anders sieht es bestimmt bei der Energie auf die du dafür aufwänden musst. Mehr Masse an Fleisch nimmt mehr Wärme auf, Ergo muß auch mehr Wärme / Energie zugeführt werden. D.h. du solltest evtl. mehr Kohle einplanen.
Wie sieht es eigentlich mit der Kerntemp. aus? Meinst du das alle Fleischstücke zum selben Zeitpunkt die gleiche Kerntemp. erreichen? Könnte mir vorstellen das darin das größere Problem liegt. Dann müsstest du ja alle einzeln überwachen / Temp. messen.
Das sind jetzt meine teoretischen Gedankengänge, vielleicht kann das einer bestätigen oder widerlegen der rein praktische Erfahrungen damit hat. Ich hab erst einmal ein PP gemacht, da hatte ich solche Sorgen nicht.:-D
Gruß riewekoche
 

Wombo

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Das würde ja heißen, das sich die Fleischstücke die Hitze teilen müssen.
Wenn auf jedes einzelne eine Umgebungstemperatur von z.B. 120° einwirkt, wird sich die Garzeit auch nicht verändern. Anders sieht es bestimmt bei der Energie auf die du dafür aufwänden musst. Mehr Masse an Fleisch nimmt mehr Wärme auf, Ergo muß auch mehr Wärme / Energie zugeführt werden. D.h. du solltest evtl. mehr Kohle einplanen.
Wie sieht es eigentlich mit der Kerntemp. aus? Meinst du das alle Fleischstücke zum selben Zeitpunkt die gleiche Kerntemp. erreichen? Könnte mir vorstellen das darin das größere Problem liegt. Dann müsstest du ja alle einzeln überwachen / Temp. messen.
Das sind jetzt meine teoretischen Gedankengänge, vielleicht kann das einer bestätigen oder widerlegen der rein praktische Erfahrungen damit hat. Ich hab erst einmal ein PP gemacht, da hatte ich solche Sorgen nicht.:-D
Gruß riewekoche
Wir haben genau im gleichen Moment dasselbe geschrieben xD
 

Grillunator

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Serwutz,
8,5Std. das ging aber recht Fix.:hmmmm:

Ich komm eigendlich mit nem 2,5kg Stück bei max.110° und ner KT von 92° nich unter 13Std.

Fang lieber früher an,wenns denn schon früher fertig ist bevor die Gäste kommen, wickelst du das Fleisch in Jehova und ab damit in eine Kühlbox mit PET-Flaschen die gefüllt sind mit heißem Wasser.
 

riewekoche

Veganer
Oh Mann, der Preis für den Horst des abends geht an mich. :gratuliere:

Erst lesen und verstehen, dann posten.

Ja ist ja schon gut, jetzt hab ich es begriffen. Hatte erst gemeint mit den drei Grat hätte er sich selbst verbessern wollen.
 

Effzeher

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Leg die Oberschalen nacheinander ins Warme, da kommt's mit den 50 Stunden hin.
 

HoodOfHate

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich hab eher die Befürchtung das dir die alle zu nem anderen Zeitpunkt fertig werden und die, die näher an der Glut liegen verbrennen. Schaut jetzt nicht allzugroß aus der Grill und du hast ja nicht die Möglichkeit deine Kohle in ner Seperaten Kammer unterzubringen..
Ich bin mal auf die Bilder des Endergebnisses gespannt!
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
PP aus einer Oberschale wäre in der Tat ein seltenes Spektakel hier im GSV.
Mal sehen wie das hier weitergeht!

:prost:
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
moin,

allein schon die Eingangsfragestellung hat das Zeuch zum Brüller des Tages!!

Aber immerhin gehts ja ums Grillen! Na Mr. Liberty, wo bleibt dein Statement?

grüssle
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Oben Unten