• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PulledPork first timer mit dem WSM47

Fleischfresser666

Militanter Veganer
Hallo zusammen.

Ich bekomme übermorgen meinen WSM 47. Am Samstag haben wir dann wegen dem Geburtstag meiner Frau die Familie zu Gast.
Ich hab noch nie PP gemacht, und auch noch nie mit dem WSM47 hantiert.
Ist etwas riskant aber ich trau mir das zu. No risk no fun.

Nun zu meinen Fragen:

1.) Wie würdet ihr vorgehen? Ich möchte irgendwie nicht gleich beim 1. mal über die Nacht laufen lassen, vor allem weil Föhnwetter angesagt ist und ich da wegen Wind keine bösen Überraschungen haben will was Temperaturschwankungen betrifft.
Longjob über Nacht du Feigling, oder doch lieber am Morgen starten und bei der Plateauphase in Alufolie wickeln?

2.) Weber Brikkets sollten passen, oder?

Sonst noch was hilfreiches, was ich evtl. beim WSM47 wissen sollte?

Schöne Woche euch allen.
 

FriDay_is_MyDay

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hi, wenn du um 18h essen willst....... klappt bei mir immer so.

- 07:30h anfeuern. Ein Sack Brekkis (3kg) unten rein, 10 zum glühen bringen, kleine Mulde in der Mitte.
- Holzchips vor wässern und verteilen nach Bedarf
- Wasser in die Schale (evtl. nachfüllen wenn nötig)
- Tropfschale zum auffangen der Flüssigkeit unter das PP
- ca. 15 Uhr PP einpacken
- bis 95 Grad ziehen
- Lasst es euch schmecken
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Grundsätzlich gehe ich mit meinem Vorredner d'accord, aber...

- Holzchips wässern... lass es, erstens bringt's nix, zweitens begünstigst du damit nur Qualm und den willst du nicht am Essen. Du möchtest möglichst klaren, feinen, blauen Rauch. Smoker heißt nicht Qualmer. Persönlich würde ich auf Chips komplett verzichten und lieber 4-5 Stücke Holz (kann man als Chunks kaufen) nehmen.
- Unbedingt mit Wasserschale arbeiten, heißes Wasser einfüllen/nachfüllen und den Wasserstand kontrollieren
- rund 130°C GT fahren, 4-5 Stunden zeit zum Räuchern lassen, danach einpacken. Am besten Butcher Paper oder Alufolie, falls du nicht an ersteres rankommst bis dahin

Das Essen ist nicht "um xy Uhr" fertig, sondern "in xy Grad" - lass dich nicht hetzen. Ja, du hast Familie eingeladen - das ist jetzt der Zeitpunkt, die Familie zu erziehen. Halte zur Not nen Alternativplan in der Hinterhand.

Und noch eine persönliche Erfahrung: Weber Briketts... meh... entweder haben die nen extremen Qualitätssprung gemacht, aber was ich von denen verwenden durfte, war den Namen nicht wert. Viele schwören auf die Kokoko Kohle oder die Profagus Briketts, für Longjobs würde ich hier vor allem drauf achten, dass die Briketts nicht aus Braunkohle gemacht sind (erkennt man an der gelblichen Asche, die die dann hinterlassen).

Wenn du die Temperatur stabil halten kannst (probier das mal VOR der PP Orgie aus... einpegeln, Temperatur halten für 3-4 Stunden), dann wirst du etwas sehr leckeres haben.
Ich hab gerade die letzten Reste von meinem PP und Brisket vom Sonntag portioniert und vakuumiert... der Duft hat mich fast wieder wahnsinnig gemacht :)
 
OP
OP
Fleischfresser666

Fleischfresser666

Militanter Veganer
Erstmal danke für das Feedback. Damit lässt sich wirklich arbeiten :)

Glaubt ihr es geht auch eine Mischung aus den Napoleon Kokos-Brikkets (die langen) und den Weber Brikkets?

Die Grillis bekommste bei uns nicht, was noch ne Möglichkeit wäre ist zum nächsten Girllshop zu fahren und die KOKOKO Eggs zu holen.

Edit: Geil - bei mir um die Ecke hat gerade nen neuer Grillshop aufgemacht - der hat die Napoleon Blackston Grillbrikkets - die scheinen auch gut zu sein.
 

Fleischwölfchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ich hatte mit den Weber Briketts noch nie Probleme bei Long Jobs! Die Zeiten der "Long Lasting" Braunkohle Briketts sind schon lange vorbei - das waren wirklich grottige Briketts!
Die Napoleon Stangen halte ich für ungeeignet, würde ich nicht machen. (gehen wahrscheinlich aus)
 
OP
OP
Fleischfresser666

Fleischfresser666

Militanter Veganer
Ich hab noch eine Möglichkeit gefunden wie ich Brikis relativ günstig zu mir in die Nähe bestellen kann - über das Lagerhaus.
Wenn die bis Samstag da sind mach ich es damit - ansonsten mit den Weber.

Herzlichen Dank an alle beteiligten hier :)
 

Broiler83

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Napoleon Kohle kannst du problemlos verwenden.
Du darfst die Stangen nur nicht im ganzen in den WSM werfen!
Zerbrich die Stangen in kleinere Stücke und gut ist es.
Allerdings ist die Steuerung mit Kokoskohle etwas anders, da diese sich schwerer entzündet.

Für den Anfang würde ich mit normalen Buchenholzbriketts, a la Grillis oder ähnlichem arbeiten.
Die neun Weber Briketts in der schwarz – roten Tüte sollen gar nicht mal so schlecht sein.
Falls ein Raiffeisenmarkt in der nähe ist, die Briketts von denen kannst du auch bedenkenlos kaufen.

Von Billigbriketts würde ich die Finger lassen!
 
OP
OP
Fleischfresser666

Fleischfresser666

Militanter Veganer
Hallo an alle.

Vielen Dank für euren Support - das Pulled Pork ist nach knapp 8 Stunden köstlich saftig geworden - genau so wie ich mir das vorgestellt habe.
Ich werde irgendwann in nächster Zeit mal versuchen einen richtigen Longjob über die Nacht zu machen damit ich den direkten Vergleich habe :)

Ich habe übrigens die Weber-Briketts verwendet, die ja nicht optimal sind. Hat trotzdem geklappt.
 
OP
OP
Fleischfresser666

Fleischfresser666

Militanter Veganer
Hier noch ein paar Bilder:

1.jpg
2.png
3.png
 
Oben Unten