• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Qualitätsansprüche vs Gusseisen

Master-Peter

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Moin Gemeinde,

als sporadischer Aktivist des Forums, bin ich schon vor langem über die DO-Infektion gestolpert. Bis vor wenigen Tagen dachte ich noch ... nicht das auch noch! ... muss nicht sein! ... Nein! Ich bin vernünftig! ... das sieht mir zu blass aus! ... viel zu viel Pflegeaufwand! ... nach dem Essen will ich in Ruhe verdauen und nicht abwaschen! ... Eh nur ein Hype! ... - ich wähnte mich also immun. Vermutlich leide ich jedoch an einer Forumsbeingten Immunschwäche und habe mich nun doch mit DObola infiziert.

Meine erste Recherche führte mich zu BBQ-Bull als qualitativ akzeptable, aber preiswerte, Option für Blassmatsch Kokelei ohne Rauchkontakt. Gemäß dem ein oder anderen Forum und gewisser Youtube Selbstdarsteller verschmoren damit ja einige minderwertiges Fleisch zu angeblich leckerem Essen. Ich bsetellte also (m)eine Einstiegsdroge DOpf via eBay ...

Ab diesem Punkt nahm die DObola unerwartete Ausmaße an. Ich las Beiträge bis in die Analen des GSV's, besabberte Tastatur und Monitor ... und konnte es einfach nicht abwarten. Aus reiner Verzweiflung bastelte ich mein erstes Ossobuco in der Auflaufform vom Schweden ... und das war gut so.

In der folgenden Woche traf dann das Paket meines Begehrs ein ... ein jungfräulicher BBQ-Bull 6QT ... ich war begeistert ... bis ich ihn unter die Lupe nahm. Der Boden des Topfes glich einer Luftaufnahme von Dresden 1945 und im Logo des Deckels hätte man noch die Bomber als abstaktes Kunstwerk erkennen können. Die Passgenauigkeit des Deckels entsprach der einer "BiFi im Elbtunnel" - quasi - "a piece of shit". Der Händler verlangte Fotos und versprach Austausch. "shit happens" - kein Problem. Das klappte prima. Wenige Tage später stand der DPD Fahrer mit einem neuen, junk-fräulichen Paket vor mir. Der eigentliche Wortwitz wurde mir wenige Minuten später erst klar. Auch hier passte der Deckel wie "Salami in Elbtunnel" ... schlimmer jedoch war ein quasi durchgehender Riss im Boden. Ich würde nicht wagen das Ding über Zimmertemperatur zu erwärmen.

Freundlicherweise hat auch in diesem Fall der nette Händler (und Markenrechtsinhaber) sofort erneuten Austausch in Aussicht gestellt. Ich bin gespannt auf No. 3,

Wenn alles schief geht versuche ich mein Glück mit Petromax oder Camp Chef. Die werden zwar auch in Chinesien geferkelt, haben aber hoffentlich eine vitale Qualitätssicherung die nicht von der Blindenwerkstatt übernommen wird.

Das Gießen von Eisen ist ja nun keine all zu moderne Kunst und wird ja bereits seit geraumer Zeit praktiziert. Wenn nun aber ein Land, in dem angeblich das Schwarzpulver erfunden wurde, welches heute Computerchips produziert, nicht in der Lage sein sollte, fehlerfrei, relativ primitives Kochzeugs herzustellen, dann mache ich mir (keine) Sorgen über die sogenannte "gelbe Gefahr".

Vielleicht ist es heute antiquiert für gutes Geld auch gute Ware zu erwarten. Aber das erwarten meine Kunden von mir und ich von meinen Lieferanten.

Ich bin im Moment latent angepisst .... vielleicht versteht mich ja jemand.

LG
Peter
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Willst du in dem Thema promovieren oder einfach nur Freude am DO haben? :D :lol: :D

Klar ist da mal der eine oder andere Lunker drin, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch.
Der Deckel sollte halt satt sitzen, aber da darf man auch etwas drehen, bis der die richtige Position erreicht.
Ich habe 5 oder 6 DOs im Einsatz, auch der teure Campchef hat so ein paar Riffel ...

:prost:
 
G

Gast-RIccYq

Guest
Schön geschrieben :D
Probiers viellleicht mal mit nem Lodge. Der dürfte deiner hedonistischen Ader am nächsten kommen ...
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
Howdy,

eine schön geschriebene Geschichte.
Lass Dich nicht ärgern bezüglich promovieren. Ich z.B. lese einen so gut geschriebenen Text lieber als einen ohne Interpunktion, dann besser auch noch mit Rechtschreibfehlern....
Über solche Beiträge wird dann auch gemeckert, kannst machen wie Du willst, wer ein Haar in der Suppe finden will...

Die Erfahrung mit den DO im unteren Preissegment ist natürlich sehr ärgerlich.
Da kauft man ein Produkt und ist dann erstmal mit diversen Umtauschaktionen beschäftigt anstatt herrliche Dachen darin zuzubereiten....

Meine ersten DO waren auch aus solch einer Kiste. Mittlerweile kaufe ich allerdings auch nur noch Camp Chef oder Petromax. Da merkt man schon sn der Haptik einen Qualitätsunterschied!

Wie dem auch sei, ich drücke die Daumen, dass es mit Set Nr 3 dann endlich klappt :thumb2:
 

DOster

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Peter,

ich hab den Text auch gern gelesen und viel geschmunzelt. Weiter so!

Ist schon ärgerlich, wenn die ersten beiden DO´s von so schlechter Qualität sind! Ich habe bisher Glück gehabt. Habe einen Petromax 12 ft und einen BBQ Bull 4,5, beide finde ich in Ordnung. Sind aber auch meine ersten und ich habe nicht so große Ansprüche an das Gusseisen.
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass der nächste passt und deinen Wünschen entspricht. Vielleicht hast du bei einem anderen Händler mehr Glück?!

Kopf hoch!:anstoޥn:
 
  • Like
Wertungen: M.B

Baenker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV

Oktul

Kuchenking
5+ Jahre im GSV
Schönes Geschichtl. ...ich hatte wohl mit meinem BBQ-Bull riesiges Glück, der Deckel passt und auch sonst ist alles ok!
 

Hot

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Mein CC ist ok.
Hat auch ein paar mm Spiel.
Hat mich aber noch nie gestört.
Funktioniert ohne Probleme.
Da dampft auch nichts aus.
 

Fiz

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hab einen 10er und einen 12er CC. Bei mir passen die Deckel, die Oberfläche ist erstaunlich glatt, nix hängt an, ist problemlos zu reinigen, macht einfach Spaß.
An deiner Stelle würde ich dem Händler noch eine letzte Chance geben und - falls das nicht hinhaut - mein Geld zurück verlangen und dann in einen hochwertigeren DO investieren.
Möglicherweise solltest du dir gleich einen Lodge kaufen. Ist zwar teurer, aber dafür solltest du die beste Qualität bekommen (und wird auch nicht in Chinesien gemacht!)
 
OP
OP
Master-Peter

Master-Peter

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
:thumb1:... und am 13. Tag kam der 3te DO und ich sah das der gut war! :thumb1:

soeben hat der freundliche DPD Knecht den dritten BBQ-Bull(en) über meine Schwelle getreten und siehe da der ist "glatt im Fell". Mit etwas Skepsis öffnete ich den Käfig in dem die so daher kommen und entließ das Tier ins Büro. Ein prächtiges Kerlchen, gemessen an seinen hässlichen Geschwistern. Einzig der Deckel wibbelt ein wenig auf dem Untergrund, da hatte vermutlich ein Chinesischer Viehtreiber den großen Zeh drunter beim Gießen. Ansonsten alles sehr gut - der Deckel im Rahmen der Toleranz.

Jetzt gibt's erst mal eine Primärpflege und dann geht's ab in den 57er Brutkasten von Weber.

Fazit: Je länger das Vorspiel, desto geiler der Bull(e).
 
OP
OP
Master-Peter

Master-Peter

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Verständnisfrage:

...Der Deckel sollte halt satt sitzen, aber da darf man auch etwas drehen, bis der die richtige Position erreicht.
Also ich tappele dann alle 15 Minuten zum DO und drehe den Deckel um 45° um Hot Spots zu vermeiden und eine gleichmäßige Bräunung zu erreichen (angelesenes Wissen) und drehe dann den Deckel sofort wieder zurück auf Ursprung damit er wieder dicht ist. Klingt sportlich, überfordert aber mein mangelndes Verständnis. :hmmmm:
 

Hochripp

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Benutze auch den BBQ Bull. Sicher sind die Passungen nicht so exakt, aber es gelingt bisher alles drin.

Ich mein, das ist 'n Gusstopf und kein Kernreaktor.
 
OP
OP
Master-Peter

Master-Peter

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Was gibt es als ErstverDOpfung?! ::dutch-oven::
... man empfiehlt ja gemeinhin fettes Fleisch zur Defloration (des Dutch Ovens). Mir fällt dazu Frau oder Katzenvieh ein. Ich kann mich noch nicht entscheiden.
:hmmmm: ... das Katzenvieh wäscht allerdings hinterher nicht ab .... :hmmmm: ...das Weib bleibt!
 

Baenker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich wollte es mir verkneifen aber ich kann nicht anders: Das Katzenvieh labert Dich auch nie zu und Schuhe braucht sie auch nicht.

Vermutlich würde ich trotzdem einfach Schwein nehmen und ein lecker Schichtfleisch machen :-)
 
OP
OP
Master-Peter

Master-Peter

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Nun nur noch die Frage: was ist fetter? Katze oder Weib :hmmmm:
Das Katzenvieh ist (noch) fetter, aber das Weib gäbe mehr her ... der Köti käme auch noch in Frage, aber der ist niedlich und schlank und ich mag ihn.

Ich wollte es mir verkneifen aber ich kann nicht anders: Das Katzenvieh labbert Dich auch nie zu und Schuhe braucht sie auch nicht.
Vermutlich würde ich trotzdem einfach Schwein nehmen und ein lecker Schichtfleisch machen :-)
An Schwein hatte ich auch bereits gedacht, aber das Kind ist nicht zugegen. Mann kann halt nur DOpfen was auch da ist.

Im Übrigen gönnt sich der Gusseiserne gerade noch ein Cooldown im Weber. Die Kerntemperatur ist inzwischen von 240C auf 80°C gesunken und bald darf er wieder rein. Hoffentlich ist er dann nicht "falling of the Henkel".
 
OP
OP
Master-Peter

Master-Peter

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Leider etwas abgedriftet, dieser Thread.
kommt immer mal wieder vor. Aber das Ausgangsproblem ist ja auch seit Post #9 behoben. Warum also ein Problem weiter quälen welches nicht mehr existiert?!

Das wäre quasi Leichenschändung an der eigenen Frau. Oder so wie einen Deckel drehen, der nur in einer Position passt.
 
Oben Unten