• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Räuchern im Borniak

Designenergie

Militanter Veganer
hallo. Ich bin Jörg und der Neue hier.
Ich werde mir einen Borniak anschaffen um mir das räuchern zu erleichtern. Werde die BBQ Version kaufen um damit auch PP etc. machen zu können. Der soll meine WSM ersetzen. Aber vor allem will ich auch kalträuchern damit. In erster Linie Schinken, Entenbrust und einfache Rohesser.
Brauche ich dann wirklich den Kaltraucherzeuger? Oder kann ich einfach unten nen Sparbrand rein stellen? Der kaltraucherzeuger wäre aus Platzgründen etwas problematisch.
Oder meint Ihr den braucht man zwingend!

Weitere Frage wäre ob ich den auf der überdachten Terrasse stehen lassen kann. Habe sonst keinen Platz. In der Anleitung steht was von nicht für draußen geeignet?
Sorry wenn ich schon vor der Anschaffung frage, möchte nur vermeiden dann doch wieder noch eine weiteres Gerät zu „brauchen“.
 

Gaspeter

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo, ich habe seit Anfang Dezember BB-70 BBQ. Ein absolut geniales Gerät. Ich habe damit bereits für Weihnachten Schwarzwälder Schinken, Käse, Pastrami, Lachsschinken und Entenbrüste geräuchert. Ich habe mir den Vorsatz zum Kalträuchern gleich mit dazu gekauft. Dann noch ein ca 1,5 mtr flexibles Alurohr (Durchmesser 100mm) besorgt und das Kalträuchern kann beginnen. Der Ofen hält die eingestellte Temperatur auf 5 Grad +/-. Als nächstes mache ich PP. Mal schaun wie das wird. Mein Borniak steht auf der Terrasse ist überdacht und durch Rollos an den Seiten vor Feuchtigkeit geschützt. Durch die verbaute elektrische Anlage des Ofens sollte dieser keiner Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Viele Grüße
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV

SmokeDog

Bundesgrillminister
Also ich habe den Pornoiak nun auch schon eine gute Weile im Einsatz und ich würde den Kalträuchervorsatz nicht mehr hergeben.
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Einen Vorteil hat ein Sparbrand natürlich auf jeden Fall: man bekommt leichter verschiedene Räuchermehle.

Bei der doch eher speziellen Körnung welche man beim Porniak braucht muss man schon bissi auf die Pirsch gehen um ein gewisses Portfolio an passenden Hölzern zu bekommen. Aber gibt ja auch genug Leute die mit nichts anderem als Buche räuchern - da ist es dann kein Problem - wobei auch da der normale Handel vor Ort eher nicht die Borniak-Körnung im Sortiment hat.

Für mich liegt der Hauptvorteil beim Borniak-Raucherzeuger darin dass er deutlich stärkeren Rauch produziert und man somit nicht so lange/oft räuchern muss. Für Lachsschinken zB reichen mir 2x 3 Stunden.
 

PSM

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich bin mit dem Kaltraucherzeuger in Verbindung mit dem Rauchgenerator vom Pron... ähh Borniak mehr als zufrieden. Läuft einwandfrei ohne jede Kontrolle :D
Ich habe mich damals gegen die BBQ Version entschieden, der normale in Edelstahl gefiehl mir einfach besser. PP geht da ohne Probleme, Bei größeren Mengen könnte die BBQ Version Vorteile bringen. @ hat da meine ich mehr Erfahrung mit großen Mengen PP im Schrank.
Ich hatte mit 5kg zumindest keine Probleme
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Richtig.... mit 6 Nacken und insgesamt ca 15Kg war der UW-70 dann doch etwas hart gefordert - 5 Kg gingen auch problemlos.

Wenn man sich die Spezifikationen anschaut welche Borniak angibt dann steht da aber auch ganz klar dass der UW-70 für bis zu 10 Kg Fleisch vorgesehen ist... daher darf ich mich bezüglich der 15 Kg nicht beschweren :D
 

Jogi_La

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Nur, damit das Meinungsbild komplett in zwei Richtungen geht :)
Ich hab den Borniak jetzt auch schon gute vier Wochen und seitdem ständig in Betrieb. Ich habe mich für den Kaltrauchgenerator entschieden, da ich das bei @miaschmeckts live gesehen habe und
von dem Raucherzeuger ziemlich begeistert war. Bei meinem Sparbrand, den ich im Napoleon betrieben habe, hatte ich bei hoher Luftfeuchte im Winter immer wieder das Problem, dass
mir das Räuchermehl über KOndensfeuchte nicht durchgeglimmt ist trotz vorher trockener Lagerung.
Ausserdem erzeugt der Borniak deutlich mehr Rauch, was sich sehr positiv auf die Verweildauer der Schinken, Fische, etc. auswirkt..........und die Welt kostet die Box zur Kaltraucherzeugung jetzt auch nicht.....
 

SmokeDog

Bundesgrillminister
Top wenn es so klappt! Gibt ja auch nicht gut oder schlecht, sonder nur funktioniert oder eben nicht. Und viele Wege können zum Ziel führen. Ich selber schwöre beim Kalträuchern auf die Sparbrand-Variante, weil es eben so super für mich funktioniert.:)
 
Oben Unten