• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Räucherofen bei Norma

grillbird

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Hab grad gesehen ab Mittwoch preist Norma profiqualität (...) an.

Gabs den schon mal oder gibt's Erfahrungen zu dem Ofen?

ImageUploadedByTapatalk1363433178.077402.jpg
 

Anhänge

DundD

Bundesgrillminister
Sieht ein bissl aus wie der von Landmann...
 

kiki61

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich habe ihn auch gerade gesehen. Scheint baugleich mit einem Landmannofen den ich gesehen habe. Werde mit überlegen ob ich ihn mir zulege. Im HBO räuchern ist auf Dauer etwas mühsam. Außerdem brauche ich den demnächst wieder für Pizza, Brot und Co.

Gruß
Kiki
 

kiki61

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo miteinander,

ich bräuchte bitte mal ganz schnell Hilfe. Wollte mir morgen eigentlich das Teil zulegen, jetzt wurde mir in einem anderem Forum ganz dringend davon abgeraten, zumindest wenn ich kalträuchern will. Wie seht ihr das? Ich benutze übrigens bisher einen Ramster HBO mit Sparbrand. Für Hinweise vielen Dank im Voraus und
viele Grüße
Kiki
 

FrankST

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Den hatte ich auch im Auge, bevor ich meinen bei Amazon gekauft habe.
Ausschlußkriterium für den Ofen von Norma war die höhe von 100 cm - die ist inklusive der Füße, somit bleiben "nur" ca. 80 cm Räucherraumhöhe übrig.

Aber sonst ist der (denke ich) nicht schlecht für den Preis.

Gruss,
Frank
 

AndreM

Militanter Veganer
Hallo Kiki!

Möchte mir auch den Räucherschrank zulegen.

Ich bin jetzt zwar nicht der Spezialist, aber bzgl. Kalträuchern könnte ich mir nur vorstellen, das bei kalten Umgebungstemperaturen Feuchtigkeit am Blech kondensiert.

Das Problem hat mal also bei jedem Räucherschrank ohne Isolierung.

Sollte man mit einer Isolierschicht beheben können.

Evtl. mit Mineralwolle

Wurde das Abraten im "anderen" Forum begründet?

LG

Andre
 

aalquappe

Veganer
Kalträuchern im Blechschrank ist so eine Sache, da trieft das Kondensat nur so.
Heißräuchern ist O.K. , nur mit den Chromsachen wirst du auf Dauer nicht glücklich, ein paar mal in die Spülmaschine und schon lacht der Rost am Rost.
 

kiki61

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Kiki!

Möchte mir auch den Räucherschrank zulegen.

Ich bin jetzt zwar nicht der Spezialist, aber bzgl. Kalträuchern könnte ich mir nur vorstellen, das bei kalten Umgebungstemperaturen Feuchtigkeit am Blech kondensiert.

Das Problem hat mal also bei jedem Räucherschrank ohne Isolierung.

Sollte man mit einer Isolierschicht beheben können.

Evtl. mit Mineralwolle

Wurde das Abraten im "anderen" Forum begründet?

HAllo,

ja, es wurde gesagt, man könne nur Heiß- und Kalträuchern, weil wegen der Größe würde es zu warm. Nachdem ich aber im kleineren Ramster zumindest bei den jetzigen Temperaturen ganz gut klar kam, bin ich nicht sicher, ob mir das nicht doch reicht. Imn Sommer will ich sowieso weniger räuchern und eher grillen und Pizza backen.
VG
Kiki

LG
 

ralphb

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Den hatte ich auch im Auge, bevor ich meinen bei Amazon gekauft habe.
Ausschlußkriterium für den Ofen von Norma war die höhe von 100 cm - die ist inklusive der Füße, somit bleiben "nur" ca. 80 cm Räucherraumhöhe übrig.

Aber sonst ist der (denke ich) nicht schlecht für den Preis.

Gruss,
Frank
Genau so ist es!!

Es gibt bessere Angebote.
Frage mich überhaupt, wofür die hohen Füße gut sind.

Ralph
 

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Genau so ist es!!

Es gibt bessere Angebote.
Frage mich überhaupt, wofür die hohen Füße gut sind.

Ralph
Naja, ich denke mal wenn aufgrund des Klimawandels der Meeresspiegel steigt kann so trotzdem noch geräuchert werden :)

Also als Investition in die Zukunft praktisch unschlagbar :hammer:
 

gurucubano

Militanter Veganer
Hallo,

ich habe mir gestern diesen Ofen gekauft. Er hat unten eine Eisenwanne um darin das Räuchermehl anzuzünden. Vorher hatte ich einen Tischräucherofen. Bei dem waren zwei Spiritusbrenner drunter um das R.-mehl verglimmen zu lassen. Wie zündet man nun diesen Schrank am besten an zum Heissräuchern? Danke && Gruss

Matthias
 

Imhotep

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe diesen Räucherofen seit meheren Monaten und bin bis jetzt zufrieden. Erfolgreich habe ich Fische, Schinken (heiss) und heute z.B. Hähnchenschenkel (siehe Bild) geräuchert.
Mein Vorgehen mit diesem Ofen:
Ich entzünde ausserhalb des Ofens in der Feuerschale ein Buchenholzfeuer und lasse dies herunterbrennen bis die Scheite sehr, sehr grobe Glutstücke ergeben. Dies kann ich nun in den Ofen als Heizquelle einbringen. Räuchermehl trenne ich durch mehrere Lagen Küchen-Alu das ich zu einem Schiffchen gefaltet habe, das kann man auf dem Bild auch noch gut erkennen.
So hält der Ofen ca. 2h ~ 80°C und danach fällt er kontinuierlich ab nach einer weiteren h auf ca. 60°C
Die Füße sind angenehm, da ich dann nicht immer an Boden 'herumkrauchen' muss :)
Da mir die Erfahrung mit anderen Öfen fehlt (ausser zwei Tischöfen die ich habe) kann ich nur konstatieren das der Ofen das macht was ich von ihm erwarte.
Zur Temperaturmessung nutze ich ein professionellen Datenlogger mit 2 K-Type Temperaturfühlern.

Gruß
Imhotep
 

Anhänge

gurucubano

Militanter Veganer
Hallo,
danke fuer Deine Erklaerungen und das Foto. Das deckt sich mit meinen Experimente, man muss richtiges Feuer machen, um den Ofen auf Temperatur zu bekommen. Was nimmst Du fuer Holzscheite bzgl. der Groesse, die normalen Kamin-Scheite oder feiner gehacktes?
Gruss

Matthias
 

Imhotep

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Als Holzscheite nehme ich gespaltenes Buchenholz. Zum Anzünden ca. 2x2 bzw. kurze Zweige und Äste und schichte diese als Pyramide auf. Da wir selbst Holz machen, fällt so etwas immer wieder an. Die Scheite nachher sind ca. 3-5 ^2 und so lang dass sie im liegen in Feuerschale passen. Da die Feuerschale keine Löcher hat und damit das Holz von unten schlecht Luft bekommt helfe ich am Anfang (wenn ich die dickern Scheite auflege) immer noch mit einem Heißluftfön nach.

Gruß
Imhotep
 

gurucubano

Militanter Veganer
... und wenn man unten in die Feuerschale ein paar Loecher von 1-2 cm Durchmesser bohren wuerde? Die steht ja auf Abstand zum Ofen unten und die Asche die dann durchfaellt, muss man eben kalt wegfegen.
Nur so als Idee...

Danke fuer Deine Infos

Matthias
 

Imhotep

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
... und wenn man unten in die Feuerschale ein paar Loecher von 1-2 cm Durchmesser bohren wuerde?
Hallo Matthias,

die müsstest Du allerdings nachher beim Räuchern wieder schliessen, denn da möchtest Du keinen Zug haben. Ich hatte schon überlegt mir diese 'Schale' noch einmal schweißen zu lassen, um genau damit zu experimentieren, ausserdem kann ich sie dann etwas größer machen und die seitlichen und den hinteren Griff(e) weglassen.

Gruß
Imhotep
 

gurucubano

Militanter Veganer
wegen den Loechern in der Schale: da sollte doch hinterher kein Zug mehr sein, wenn die Oeffnungen des Ofens (fast ganz) zu sind, oder?

Gruss, Matthias
 

Imhotep

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Es hat sich bei mir gezeigt das ich die seitlichen Löcher eben nicht fast ganz zu sind. Um die Temperatur zu steuern habe ich sie anfänglich von 1/3 bis nacher fast ganz offen. Ich hatte schon einmal darüber nachgedacht das mittels eines Servos zu machen um nicht daneben stehen zu müssen :lol:

Gruß
Imhotep
 
Oben Unten