• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Raspberry Pi

Haiboo

Veganer
5+ Jahre im GSV
Tach Jungs,

Ich wollte den ein oder anderen mal mit der Materie Raspberry Pi vertraut machen.
Der RPi ist ein Einplatinencomputer der eigentlich für das spilerische erlernen von Progrmierungen für Schulen entwickelt wurde.

Vielle Leute, mich eingeschlossen, Nutzen den RPi aber auch anderweitig. als Günstige Surfstation mit einer Portierung von Wheezy Linux, oder wie ich, mit einer Multimedia software namens XBMC, ich nutze OpenELEC. Zum surfen ist der Kleinstrechner meiner Meinung nach nur bedingt geeignet. da er mit 700m´MHz und 256MB, die neueren Modelle haben 512MB, Arbeitsspeicher recht schwach auf der Brust ist. Als Mediacenter ist das teil allerdings der Hammer.
Full HD Videos über HDMI und das für knappe 40€! ok Gehäuse, Netzteil, Tastatur und SD Karte muss man noch zusätzlich besorgen. Aber dafür ist das nicht zuviel!

Ich selber besitze 2 der kleinen spielzeuge! einen ins Heimnetzwerk eingebunden, inklusive Wlan mit zugriff auf alle rechner und natürlich das Hauseigene NAS. Den anderen zum experimentieren!
Bald soll auch eine Portierung für Android fertig werden! mal sehen wie das läuft, in den ersten videos dazu sieht das schon ganz gut aus!

Ok just my two cents.
wollte die Grillgemeinde daran teilhaben lassen!


MFG Daniel
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
AW: Raspberry Pi

Hab auch schon mit dem Gedanken gespielt nen RPi als MediaCenter in unserer neuen Behausung zu installieren.

Wird zwar noch etwas dauern bis es soweit ist (aktuell ist grad der Rohbau fertig), aber falls dann Fragen auftauchen werde ich mich garantiert melden :D
 

wyrm

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,

interessantest Teil. Weisst du ob es Einstichtermometer für der/die/das GPIO des Gerätes gibt? Wenn ja würden mir sogar einige Grill-Relevanten einsatzgebiete einfallen.
 

grillprophet

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Hi,
meinen Himbeerkuchen hab ich letzten Freitag bestellt.

Was mich am meisten beeindruckt hat an dem Ding, sind die Multimediafähigkeiten. Bei mir wird zu Anfang wohl ein XBMC mit Zugriff auf die Dreambox installiert werden. Allerdings ist für MPEG2 Wiedergabe ein Lizenzkey nötig.

Wobei der Einsatz als webcam, WLAN-Themometer, RSS-Newsfeed reader mit LC Display, NAS, owncloud usw. auch möglich sind.

Aber erst mal muss das Ding da sein und dann sehen wir weiter.
Ist aber wahrscheinlich wie jedes Jahr. Zu wenig Winter für zuviele Projekte.

Grüßle
 

CarstenK.

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Falls noch jemand Interesse hat, habe hier noch zwei PIs mit 512 MB, Gehäuse, NT und Speicherkarten liegen, sowie zwei leistungsfähigere Hackberry's mit 1GB und 8 GB NAND (Limited Edition)

Falls daran jemand Interesse hat... ;)
 

Grill em all

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Was soll so einer kosten?
 

pezibaer

Grillkaiser
Ich würd einfach einen AD wandler wie den MCP3008 vorschieben und dann ein Standard Einstichthermometer nehmen wie das vom ODC .. Dann Werte mittels umstecken mit dem Orginalgerät kalibrieren damit du die Kurve bekommst.. mit ein paar werten kannst eh schön die Kurve ableiten und los geht die Messerei :)

Btw wenn wer nicht weiß wie anschließen für den MCP3008 gibt es massig Info im Netz konkret im Bezug auf den R PI
 
Zuletzt bearbeitet:

Flanders

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
AW: Raspberry Pi

Das ganze dann an cosm.com senden und schon hat man sein Wlan Thermometer...
 

Arminth

Meister Lampe & WLANThermo Papa
10+ Jahre im GSV
Ich habe heute mal einen Pi bestellt. Dazu ein wenig Elektronikgerödel von Reichelt.

Ziel soll folgendes sein:

Mehrkanal (Minimum 2, Maximum 4, Option 8 mit MCP3208)-Thermometer mit den Fühlern vom AcuRite/Ikea
Angebunden per WLAN an das Hausnetz
Integrierter Webserver zur Temperaturkontrolle
Nachbaufähig für alle, die wissen wo das heiße Ende vom Lötkolben ist
Software frei für jeden



Geplante Hardware und Kosten:
Raspberry Pi 2.0 46€
16GB SD-Karte: 9€
Netzteil: 3€
Gehäuse: 5€
TP-Link TL-WN725N WLAN NANO-Adapter: 10€
MCP3204 4-Kanal A/D-Wandler: 2,25€
2 Stück 2,5mm-Klinkenbuchse: à 80ct
4 Widerstände à ch shice drauf!
Lochrasterplatine: 1,60€
Flachbandkabel aus der Krabbelkiste
2 Ikea-Fühler FANTAST: à 10€

Dazu dann noch ein Fachbuch für 25€ und Kleinkram.


Mal sehen, ob ich alter Mann nochmal Python lerne und das hinbekomme!

I keep you on the running!

Grüßle und Tschöh!

Armin
 

Grill em all

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Na da schau ich mal gespannt zu, hab jetzt selbst so einen und zuhause ne komplette Heimautomatisierung mit IP-Symcon auf nem Server laufen. Da wollt ich schon immer irgendwie die Temperaturen etc. reinbringen :metal:
 
Oben Unten