• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Regionales S-H: Steckrübenmus (einfaches) mit Kasseler und Mettenden

Anthony Soprano

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Schönen guten Abend wünsche ich!

Nachdem der Jörn (farmer3s) hier ja einen regionalen Klassiker nach dem Anderen raushaut, habe ich heute auch endlich mal wieder was auf die Beine gestellt. Schnell und arg Kostengünstig war es :)

Zum Abendbrot sollte es Steckrübenmus mit Kasseler und Mettenden geben. In diesem Falle nach dem simpelsten Rezept und vielleicht auch dem ursprünglichstem?! Wer weiß das aber schon, vermutlich doch nicht, stammt dieses Gericht doch aus der Kartoffelkrisenzeit... und dafür ist dann doch eine Menge Kartoffeln drinnen :)

So genug gesabbelt, Rezept:

Steckrüben (ca. 1 Kilo geputzt), Kartoffeln ( ca. 400-500 gr.), 2 kleine bis mittlere Möhren, Fond o. Wasser mit Brühe, Salz, Pfeffer und hier Kasseler aus der Schulter und Mettenden

Bilder:

Die Kontrahenten, Steckrübe (die war wahnsinnig frisch und mild), eigene Kartoffeln, und 2 Bio Möhren, die runden den Geschmack ab!
CIMG8306.JPG


In Würfel geschnitten gart es schneller :)
CIMG8309.JPG


Mit Kartoffeln
CIMG8311.JPG


Pottkieker :) Alles angesetzt, Kasseler gleich dazu, das bringt Geschmack
CIMG8312.JPG


Kurz vor Ende Mettenden dazu
CIMG8315.JPG


Dann den Kochsud abgießen und die Einlagen beiseite stellen
CIMG8316.JPG


Ordentlich gar gekocht, leider hat meine Digigcam das Bild vom Musen gefressen ?! Frechheit ::unschuldig::
Während des Zerstampfens mit dem Kochsud angießen bis eine leichte "Cremigkeit" einsetzt sowie eine gute Flocke Butter dazu. VORSICHT nicht zuviel Sud dazu geben. Rüben binden kaum!!! Salz und Pfeffer zum abschmecken.... fertig :)
CIMG8318.JPG

Tellerbilder :)
CIMG8319.JPG


CIMG8322.JPG

und mein letzter Nachschlag... habe fast alles alleine gegessen, Göfreu mag es leider nicht... mein Glück :D Nun sitzt ich hier mit meinem Bier und der Ranzen spannt :lol:
CIMG8324.JPG


Sooo... das war es auch schon, hätte auch ein Quicky werden können :D Auf jeden Fall kann man dies auch als Basisrezept sehen, man kann unheimlich viel variieren, z.B. Zwiebeln, Lauch, Sellerie, Bauchspeck geräuchert, anschwitzen vor dem Kochen, Nelken, Lorbeer, Piment als Gewürz und andere Sachen mit einarbeiten oder dazu reichen:) Kreativität sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt :prost:

Hoffe es gefällt und schmeckt beim Nachmachen ::schulz::
 

Anhänge

  • CIMG8306.JPG
    CIMG8306.JPG
    128,2 KB · Aufrufe: 1.482
  • CIMG8309.JPG
    CIMG8309.JPG
    95,6 KB · Aufrufe: 1.392
  • CIMG8311.JPG
    CIMG8311.JPG
    79,3 KB · Aufrufe: 1.334
  • CIMG8312.JPG
    CIMG8312.JPG
    104,8 KB · Aufrufe: 1.355
  • CIMG8315.JPG
    CIMG8315.JPG
    70,2 KB · Aufrufe: 1.460
  • CIMG8316.JPG
    CIMG8316.JPG
    113,3 KB · Aufrufe: 1.275
  • CIMG8318.JPG
    CIMG8318.JPG
    73,2 KB · Aufrufe: 1.288
  • CIMG8319.JPG
    CIMG8319.JPG
    89,6 KB · Aufrufe: 1.736
  • CIMG8322.JPG
    CIMG8322.JPG
    98,9 KB · Aufrufe: 1.354
  • CIMG8324.JPG
    CIMG8324.JPG
    79 KB · Aufrufe: 1.521

Mr.Burns

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
So liebe ich Rübenmus, schön gemacht!

So steht das Rezept auch im Rezeptbuch der Holsteiner Landfrauen - also wenn das nicht original ist.

Ich mache zusätzlich noch Zwiebel mit rein und dünste das gesamte Gemüse in ausgelassenem fetten Speck (notfalls Schmalz) an und füge ganz zum Schluss noch frische Petersilie und / oder Schnittlauch hinzu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Lecker, Lecker!

Moin Tim,

das sieht super aus!!!
Hast Du noch was über??? Oder hast Du die Portion von Deiner Göfreu auch komplett verdrückt?;) Mein Sohn ist das auch nicht aber sonst alle, die große mag das total gerne die liebt auch Grünkohl. Ich ab das in dem Alter nicht gegessen..wegen der optischen Ähnlichkeit mit tierische Exkrementen, lach. Heute könnte ich das einmal die Woche essen, auch im Sommer, grins, schmeckt dann auch...
Zurück zum Thema, genauso machen wird das auch, nicht viel Aufwand und ein leckeres Essen in der dunkleren Jahreszeit, günstig dazu. Mal mit Schweinebacke oder Bauch. Genau dies Gericht hatte mich auch auf die Idee mit den älteren regionalen Gerichten gebracht.

Viele Grüße
Jörn
 

Schneckenhaus

Grillkönig
Wie bei Muttern!
Sieht gut aus. Man muss nicht immer in die Ferne schweifen; die guten Gerichte liegen oft genau vor der Haustüre...
Lecker!
LG Markus
 

Pater

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Nicht schlecht! Ich hatte gestern Steckrübensuppe (gibts heute nochmal aufgewärmt) aber irgendwie kommt mir dein Teller besser vor, nicht so ein Geschlabbere! :happa:
 

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Tim,

bei dem Sau Wetter auch genau das richtige! Am zweiten Tag schmeckt es ja meist auch noch besser. Hab heute den ersten frischen Grünkohl bei uns gesehen :D Also gibts morgen wohl Grünkohl :cook:

Viele Grüße
Jörn
 
Oben Unten