• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Reifeschranksteuerung per Raspberry pi Tutorial

Tommy_j

Fleischtycoon
Vorab möchte ich mich mal bei all den Leuten hier bedanken die fleissig ihr Wissen hier preisgeben, ohne die vielen Infos über Reifeschränke wäre ich wohl nie auf die Idee gekommen sowas selber zu bauen.

Was sollte die Steuerung alles können
  • Messen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Einstellbare Sollwerte ohne Unterbrechung des Betriebs
  • Zeitliche Steuerung der Umluft sowie Luftaustausch
  • Umluft einschalten beim Kühlen, Heizen sowie Befeuchten
  • Abfrage der Werte sowie dessen Verlauf in einem Diagramm über WLan
  • Steuerung von Kühlung, Heizen und Befeuchten
  • Individuell anpassbare Hysteresewerte
  • Automatisches Ausführen abgespeicherter Reifetabellen
Was wären wünschenswerte Erweiterungen
  • Eingabe der Sollwerte per WLan / Webinterface
  • Messen der Wurst und Wiedergabe der Werte in einem Diagramm
  • Täglich ein Foto des Reifegutes per Webcam machen und abspeichern
Eure Meinung Zählt
Wer noch Ideen und Anregungen hat kann sie gerne hier in den Thread schreiben, solange es Machbar ist gehe ich gerne auf Extrawünsche ein

-----Suche auch noch erprobte Reifetabellen--------
wer also noch sowas hat, würde ich mich drüber freuen
Einkaufsliste

  • Raspberry pi A / B / B+ ~35€
  • passende Netzeil, ich empfehle eins mit 2 Usb Ausgängen, das Relaisboard braucht eine seperate Speisung ~10€
  • mind 8GB microSD - Karte ~10€
  • USB Wlanstick
  • Gehäuse 8€
  • 8 Relaikarte 7€
  • DHT22 Luftfeuchtigkeit und Temperatursensor 7€
  • Jumper Kabel 5€
  • Elektrokram : Kabel, Steckdosen etc...
Jetzt gehts los
Zum arbeiten mit dem Raspberry empfehle ich Tightvnc auf dem Rechner (PC) zu installieren um über WLan oder Lan auf dem Raspberry zu arbeiten.
Wer auf dem Tablet oder Handy auf das SYSTEM zugreifen will sollte sich bVNC im Playatore laden.
Mal paar Bilder dazu
Webinteerface.jpg

Das Momentane Webinterface, bis jetzt nur Anzeige der Werte, an der Eingabe der Werte arbeite ich noch
Terminal.png

Die Momentane Eingabe der Werte, bis jetzt noch nicht möglich die Werte bei laufendem Bertieb zu ändern, kommt aber noch nächste Woche :)
Terminal1.jpg

Das laufende Programm im Terminal, Angabe der Momentanwerte sowie Sollwerte, laufender Zähler zum kontrolieren op das Programm läuft



Edit: habe den Programmtext hier entfernt wer ihn einsehen will findet ihn ja im Anhang
 

Anhänge

OP
OP
Tommy_j

Tommy_j

Fleischtycoon
  • momentan läuft die Einstellung für die Umluft und Luftaustausch noch in Sekunden, dies wird in der nächsten Version in Stunden erfolgen
  • auf die Verkabelung werde ich die Tage drauf eingehen wenn ich alle Bauteile zusammen habe
Wenn jemand von hier sich in der Programmation von Websites auskennt PHP / Html so würde ich mich über etwas hilfe freuen, PHP und Html liegen mir gar nicht :(
 

Brutzelnerd

Bundesgrillminister
Respekt!
Undvorallem warst du wirklich schnell, von der Idee, bis jetzt, da zeihe ich meinen Hut!
VG
Konrad
 

ick

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank, das sieht richtig gut aus, welchen Raspberry empfiehlst Du denn damit auch eventuelle Erweiterungen möglich sind, würde auch der neue Raspberry 2 Funktionieren?

Gruß
Rolf
 
OP
OP
Tommy_j

Tommy_j

Fleischtycoon
@ick
ich selber habe den Raspberry B+, ich würde mindenstens den nehmen, hätte ich nochmal die Wahl würde ich einen Raspberry 2 nehmen.
Der normale Raspberry ist zwar aussreichend jedoch ist das ganze etwas langsam für Leute wie mich die viel mit der graphischen Oberfläche arbeiten

@Brutzelnerd
alles deine Schuld, hättest du nicht mit deinem Projekt angefangen, hätte ich heute einen Terrarienkontroller :)

@all
freut mich dass mein Projekt gefällt, Danke
 

Reiny

Grillkönig
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich jetzt erst mal googeln musste, was denn ein Raspberry ueberhaupt ist und jetzt weiss ich es.
Ich bin halt in der Beziehung totaler Laie.

Was mich noch immer brennend interessieren wuerde, sind zwei Sachen.
Erstens, wie die fertige Steuerung mal ausschauen wird, also das Bedienteil.
Zweitens, ob es fuer Laien, wie mich zum Beispiel, moeglich sein wird, so etwas komplett nach zu bauen? Ich denke eher nicht, richtig?


Gruesse, Reiny
 
OP
OP
Tommy_j

Tommy_j

Fleischtycoon
@Reiny
Also das schwierigste an dem ganzen ist das installieren der notwendigen Module und des Syst3ms, die Verkabelung ist sehr einfach und ist mit einem dutzend Steckverbinder eigentlich für jeden zu bewältigen.
Zum anschliessen der Geräte 220v sollte man als Laie lieber einen Elektriker fragen, der hat das in ner Stunde verkabelt.

Was ich anbieten kann ist dir eine Speicherkarte mit allem drumherum zukommen zu lassen, somit bräuchtest du die nur einzustecken und die paar Kabelverbindungen zu stecken


Sobald meine restlichen Sachen angekommen sind werde ich die Verkabelung auch hier bildlich dokumentieren, dann kannst du dir ein Bild machen ob es für dich zu beweltigen ist.

Ist es von seiten der Admins erlaubt die Links zu Amazon und den entsprechenden Bauteilen hier reinzustellen?
 
OP
OP
Tommy_j

Tommy_j

Fleischtycoon
@Reiny
Bedienteil brauchst du nicht, du kannst dich mit deinem Handy/ Computer / Tablet über Wlan oder Lan verbinden und alles ändern sowie überprüfen
Der Raspberry wird per DHCP im Netzwerk eingebunden.
3infach den Webbrowser öffnen und die Ip des Raspberry eingeben zb 192.168.43.242, schon bekommst du eine Seite so wie in mejnem ersten Bild
 
  • Like
Wertungen: ick

Reiny

Grillkönig
Ok, darum gings mir eigentlich.
Ich nehm ein Tablet zur Steuerung, alles klar.
Der Raspberry steckt in einem Gehaeuse mit diversen Anschluessen, an die ich wiederum die Sensoren und Verbraucher anschliesse.
Ist das so richtig?


Gruesse, Reiny
 
OP
OP
Tommy_j

Tommy_j

Fleischtycoon
Der Raspberry muss nicht unbedingt in ein Gehäuse, allerdings ist es von Vorteil ihn in ein Gehäuse einzubauen, die Anschlüsse sind direkt auf der Raspberry -Platine.
Der Raspberry wird mit dem Relaisboard veebunden und an dieses werden sie Verbrauxher angeschlossen.
 

Brutzelnerd

Bundesgrillminister
Hi Reiny!
Der Vorteil des Rasberrys ist, man bekommt alles quasi "maulgerecht" selbst die Programmteile für die notwendigen Bauteile sind schon irgendwo fertig. Von daher würde ich sagen, jeder mit ein bisschen technischem Verständniss, also wer weiss was ein Stecker ist und wozu man ihn nutzt, kann das bestimmt nachbauen. Ich denke mal, Tommy machgt noch ne gute Bauanleitung und dann passt das!!
VG
Konrad
 

Brutzelnerd

Bundesgrillminister
Hi Tommy!
Du hattest am Beginn deines Beitrags geschrieben, dass du auch das Gewischt der Schinken und Würste messen und speichern willst, hast du schon ne Idde, wie?
Denn das wollte ich eigentlich auch, aber ohne großen Aufwand. Ich habe mir dann paar so billige Gepäckwaagen gekauft und wollte sie mal aufschrauben und schauen, ob ich die Werte abgreifen kann. Alternativ habe ich günstig nen Sack voll Dehnmessstreifen bekommen, doch das wäre echt aufwand, da muss ich mir die Waage selbstbasteln und die Dinger kalibrieren... Vorteile wäre, ich kann recht einfach mit dem Mikrocontroller Widerstände messen und da ist der Dehnmessstreifen genau das richtige!
VG
Konrad
 
OP
OP
Tommy_j

Tommy_j

Fleischtycoon
Ja das ist richtig man kann sich viel abkucken, auch ich habe mir aus Programmen von anderen Sachen rauskopiert und für meine Zwecke angepasst.
Aber leider ist Raspberry noch nicht auf dem Stand wie Arduino wo man die fertigen BBausteine auf den entsprechenden Seiten gleich fertig angeboten wird.
Ja die Bauanleitung folgt, ich warte schon seit 2 Wochen auf die fehlenden Teile, sobakd die da sind, werde ich eine Bauanleitung hier posten.
Sowieso ist das Projekt noch lange nicht abgeschlossen auch wenn die Grundfunktionen schon gegeben sind
 
OP
OP
Tommy_j

Tommy_j

Fleischtycoon
Jop, richtig, später sollte das Gewicht der Wurst aufgezeichnet werden.
Ich wollte mir dazu entweder eine Gepäckwage holen und kucken wo ich da was abgreifen kann, oder eben einen analogen Sensor wie sie in Waagen verbaut sind holen und mittels A/D Wandler für mich abgreifbar machen
 

deraaf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@Tommy_j , das nenne ich mal genial. Da ich leider bis jetzt nicht @Brutzelnerd helfen konnte: was fehlt Dir bei PHP oder HTML? Meinst Du jetzt statt der Anzeige die Parametereingabe? Sprich eine Art Webservice? Dafür bietet sich eine Datenbank an. Ich bin da selbst nicht so der Freak, hab aber einen Fachinformatikerazubi, der recht fit ist.
Auf das fertige Layout bin ich mal gespannt. Was hast Du denn alles? Zeitschaltung für Lüftung, oder fürs Hygrometer 2 Ausgänge, einmal Befeuchter, einmal Lüfter?

Viele Grüsse
Peter
 

QBorg

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn jemand von hier sich in der Programmation von Websites auskennt PHP / Html so würde ich mich über etwas hilfe freuen, PHP und Html liegen mir gar nicht :(
Solange du kein pixelgenaues Design mit allem möglichen grafischem Schnickedöns (für alle möglichen und unmöglichen Browser) willst, kann ich dir helfen. Schick mir mal ne PN, was du dir da so genau vorstellst, dann kann ich dir entsprechendes zusammenbasteln.
 
OP
OP
Tommy_j

Tommy_j

Fleischtycoon
Momentan gibt es 2 Zeitschaltuhren oder besser gesagt Timer, man kann die umluft und den Luftaustausch so einstellen wie man will, jede xStunden für xMinuten,
zusätzlich springt die Umluft ein sobald die Kühlung, Heizung oder Befeuchter aktiv wird.
es gibt einen Temperatur und Feuchtigkeitsmesser und je nach eingestellten Bedarf wird der Kühlschank, die Heizung oder der Befeuchter eingeschaltet.
Es gibt Standart Hysteresewerte, die man aber im Menu nach belieben anpassen kann

Danke für die netten Angebote mir bei der Webpage zu helfen, werde morgen dazu mehr hier im Thread schreiben.
Grob gesagt müssen paar bilder geladen werden und Daten aus einer Json Datenbank ausgelesen werden, so wie es auf dem ersten Foto schon der Fall ist,
dazu sollte es noch eine zweite page geben wo man die Werte für Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Timer etc per Dropdown eingebn kann und per Knopdruck in eine json dtei speichert.
die iagrammme werden schon von mir in Bildform fertig geliefert
 
Oben Unten