• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Reihenmittelhaus - Sichtschutz

biene111

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Langsam aber sicher fallen die alten Palisaden, die als Sichtschutz auf der Terrasse zum Nachbarn links gedient haben, um. Zum rechten Nachbarn sind Thujas gesetzt, die reiß ich dann auch raus, machen nur Dreck.
Wir haben das Haus so gekauft, unser Geschmack das eh nicht.

Im Vorgarten haben wir die Palisaden schon entfernt und unser blaues Wunder erlebt.
Die Teile sind unten einbetoniert, dann stehen ca. 20 cm des Holzes in der Erde, wo es dann auch fleißig am abfaulen war.
Wir sind gar nicht so tief runtergekommen um die Palisaden ganz rauszubekommen.
Da dort kein Zaun oder ähnliches drauf kam, haben wir sie nur so tief abgesägt wie wir konnten und den Rest verfüllt.

Auf der Terrasse sieht das ganze schon wieder anders aus. Die Terrasse ist 4,50 m breit, ein Reihenmittelhaus eben.
Der Vorbesitzer hat als Terrassenbelag einen festverlegten Granitboden gewählt. Dieser soll nicht beschädigt werden. Die Nachbarn machen ihren Belag neu.
Von ihrer Seite aus, müssen dann auch die Palisaden ausgebudelt werden und auch das Fundament für den Sichtschutz gemacht werden.

Nachbarin möchte es bei sich drüben „mediterran“ gestalten.
Wir sind durch den grauen Granitbelag etwas an diese Farbe gebunden.
Wird also nicht einfach was zu finden.

Ihr schwebt eine Mauer vor, die nach vorn hin abgestuft ist.

Hat jemand bei sich eine Mauer rechts und links?
Ich habe Bedenken, dass ich mir „eingemauert“ vor komme.
Wie tief muss ich buddeln um eine Mauer mit 2 Meter Höhe mauern zu können?

Mir würde auch ein Sichtschutz aus WPC reichen. Holz kommt nicht in Frage, ich habe keine Lust zu streichen.

Ansonsten bin ich für kreative Vorschläge gerne zu haben.
 

Ritchie.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Fundament frostfrei,somit ca 80 cm.
Mauer 2m hoch....?
Der Aufwand und der Preis sind da aber enorm,es sei denn du hast gute kontakte zum Baustofflieferanten.

Andi
 

Farion

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wir haben auch links und rechts eine Mauer 2m hoch. Absolut genial. Von den Nachbarn bekommt man fast nichts mit.
Und "eingemauert" fühlen wir uns auch nicht. Allerdings ist unser Grundstück auch 6m breit.
Das Funfament sollte 80cm tief liegen.
Aber ich glaube die ersten 50cm kannstdu mit Frostschutzkies füllen und verdichten, und dann die Platte gießen, auf der dann gemauert wird.
 

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
2 m hohe Mauer ist mitunter auch gar nicht erlaubt, vom Aufwand mit dem frostfreien Fundament mal ganz zu schweigen.
Gibt es bei euch einen B-Plan oder sonstige Gestaltungsrichtlinien? Da würde ich erst mal schauen ob es nicht irgendwelche Einschränkungen gibt.

Wie wäre es ansonsten mit einer schmalen Gabione in passender Höhe? Google mal nach "Gabionenzaun".
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hallo Biene111,

knifflig. "Niemand hat die Absicht, einen Mauer zu errichten" ;)

Was bauen die andern Nachbarn in der Umgebung so als Sichtschutz?
Und eine begrünte Wand oder Zaun sieht halt auch freundlicher aus.

Und das frühere Fundament könnete auch benutzt werden.
Löcher reinbohren, Stahlstangen, einmörteln, ...
könnte als Halt dienen.

Ich kenn die Situation nicht, mach doch mal Bilder.
Bin halt neugierig.

Willst du beim Sitzen Sichtschutz oder beim Stehen?
 
OP
OP
biene111

biene111

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich stell heute abend mal Bilder ein.

Der bestehende Sichtschutz besteht aus 4 Palisadenfeldern. Das erste (gleich an der Hausmauer) ist ca. 2 m, das nächste 1,8 m, das nächste 1,5 und das letzt 1,0 m.
Sieht aus wie eine Treppe.
In der Art und Weise soll die "Mauer" auch aufgebaut werden. Also ein Teil hoch und dann wie ne Treppe absteigend.
Gabione wäre ja mein Wunsch gewesen, aber das wollen die Nachbarn nicht. Das sähe nur bei großen Grundstücken gut aus.
So ein Doppelstabmattenzaun gefällt mir überhaupt nicht. Sorry.
Sichtschutz sollte auch beim Stehen bestehen, da Nachbarin gerne oben-ohne sonnt.

Vielleicht mag jemand Bilder seiner Mauer mal einstellen.
 
OP
OP
biene111

biene111

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hab auf die Schnelle doch noch BIlder gefunden.


Ter.jpg
Ter1.1.jpg


Ter2.jpg
 

Anhänge

  • Ter.jpg
    Ter.jpg
    368,5 KB · Aufrufe: 4.905
  • Ter1.1.jpg
    Ter1.1.jpg
    240,4 KB · Aufrufe: 3.786
  • Ter2.jpg
    Ter2.jpg
    302 KB · Aufrufe: 3.361

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Ich bin zwar kein Tujenfreund aber die schauen doch gar nicht so schlecht aus und wenn sie schon mal da sind würde ich sie doch lassen
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV

Ritchie.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Tujen sind pflegeaufwändig da sie ständig in Form gehalten werden müssen, sie nehmen Platz weg und werden schnell von innen Braun.
Ich würde die so schnell als irgendwie möglich entfernen.

So sah mein Garten bei der Übernahme aus: (grauslich)
Haus3.jpg
 

Farion

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Tujen sollten weg. Aber was spricht gegen Taxus (Eibe) die lässt sich schön schmal halten und ist dabei blickdicht.
Hast natürlich auch die Nadeln die da runter fallen.
Eure Terasse ist schon schmal, und ne Mauer, vorallem wenn du sie auf beiden Seiten auf deinem Grundstück hast, nimmt dir Platz weg.
Normalerweise bist du ja nur für die Einfriedung auf der rechten Seite zuständig, die andere Seite sollte dein Nachbar erledigen.
 

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Biene, da euer Streifen eh schon recht schmal ist, würde ich evtl mit gesägten Betonmauersteinen, die auf einem Fundament aufgebaut reihenweise miteinander verklebt werden bauen. Der Vorteil ist die gute und handliche Größe, ihr könntet z.B. auch mit halben Steinen eine Art Schrein/ Fensterausschnitt bauen, damit es nicht zu statisch wirkt. Wenn gewünscht könntet ihr den oberen Bereich dann auch mit einer Kletterpflanze begrünen um das ganze zu strecken. Befestigung an der Fassade müsste um das Fallrohr herum ausgeführt und mit Lochblech an der Fassade verdübelt werden. Hin und wieder ne Lage festdübeln, da die Windlast nicht zu unterschätzen ist. Ebenso könntet ihr im Bereich nach eurem Terrassenbelag mit einer Doppelstabmatte grüne Elemente einbauen, die dann mit Lonicera oder Clematis, Wildem Wein,... bepflanzt sind. Gibt viele Möglichkeiten, wobei der Aufwand und die Kosten ziemlich stark variieren werden :-)
Für 120 € bekommt ihr z.B. aus eurer Ecke Hecke am laufenden Meter- such mal danach, ist einfach mit Zaunpfosten zu verbauen und rasch grün und blickdicht. Begrünte Rankelemente die pflanzfertig geliefert werden...
Grüßle Klaus
 
OP
OP
biene111

biene111

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke für die Infos. Die Tujen werden langsam echt zu breit. Der nächste Schnitt wird ins abgestorbene Holz gehen. Man trägt auch diese braunen Abschnitte durchs ganze Haus.
Am Mittwoch schauen wir uns mal bei einem Fachbetrieb um.
Warum sollte ich nur für die rechte Seite zuständig sein? Das Ding steht da auf der Mitte.
 

Ritchie.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Google doch mal nach Rechtseinfriedung :-)
 

baumpfleger

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Bei Einfriedungen auf dem grenzverlauf sind beide Partien mit im Boot, da auch von beiden der Raum beansprucht wird. Beim grenzbaum zahlen auch beide die zeche, außer, dass eine Partei auf die Entfernung besteht. In dem Fall können Kosten auch Einseitig anfallen... Gibt#s auch Linkseinfriedung?!?
 

whitby

weiblich
10+ Jahre im GSV
Rechtseinfriedung gilt nur in bestimmten Bundesländern.

Screenshot_2015-03-16-20-47-52.png
 

Anhänge

  • Screenshot_2015-03-16-20-47-52.png
    Screenshot_2015-03-16-20-47-52.png
    85,3 KB · Aufrufe: 3.072
OP
OP
biene111

biene111

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Komme aus Ba-Wü. und darf Gott sei Dank mitbestimmen was rechts und links passiert. ;o)

Habe bei den Tujen nochmal gemessen 20-25 cm erscheinen mir etwas zu wenig für ne Mauer.
Am Mittwoch sind wir im Fachhandel. Mal schauen, was da rauskommt.

Meiner Nachbarin fehlt nicht nur das technische Verständnis sondern auf die Vorstellungskraft, wie es aussehen könnte.

Und glaubt mir, der Zaun sollte schon so hoch sein. Weil so viel hat sie nicht zu bieten. Da bin ich besser ausgestattet. ;o)
 
Oben Unten