1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Reinigung BK Imperial

Dieses Thema im Forum "Gasgrillen" wurde erstellt von Tittylover, 12. September 2017.

  1. Tittylover

    Tittylover Fleischesser

    Servus die Damen und Herren!

    Ich weiß, es gibt unzählige Beiträge und Videos zur Reinigung von Gasgrills. Aber ehrlich gesagt bin ich dadurch nicht viel schlauer geworden...
    Ich komme ja von der Weber Kugel (bei der sich der Pflege und Reinigungsaufwand in überschaubaren Grenzen hält) zum Gasgrill. Hier muss man mMn etwas mehr Pflege walten lassen. Konkret hab ich bislang immer nur ausgebrannt und abgebürstet (innen) und mal mit nem feuchten Lappen gewaschen (außen). Nun würde ich gerne die Grillwanne innen reinigen und frage mich, wie man hier möglichst materialschoned vorgehen kann. Mein Plan ist, die Wanne und die darin befindlichen Abdeckungen (Nicht Flav R Waves) mit einem Edelstahlreiniger zu säubern. Gute Idee? Oder sollte man nur ausbrennen und aussaugen? Ich habe heute den Edelstahlkraftreiniger von Würth gekauft und damit im Haus die Abzugshaube blitzblank bekommen. Das hat mich so überzeugt, dass ich damit gerne an den Imperial möchte. Wenn einer der langjährigen Gasgriller hierzu etwas sagen könnte, wäre ihm mein Dank gewiss :-)
     
  2. joehom

    joehom Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Hallo Tittylover,
    ging mir genauso das Video hat mir aber entschieden geholfen..


    Vielleicht Dir ja auch!

    BG
    Jörg
     
  3. OP
    Tittylover

    Tittylover Fleischesser

    Nee, genau das hat mich ja abgeschreckt. Mit Dr. B und Hochdruck wollte ich den BK eigentlich nicht malträtieren
     
  4. joehom

    joehom Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Och! Aber von innen ist das doch OK. Was soll da passieren ! Dr. B. Hab ich aber auch nicht genommen.

    BG
    Jörg
     
  5. OP
    Tittylover

    Tittylover Fleischesser

    Hm... weiß nicht. Vielleicht bin ich ja übervorsichtig. Aber starke Chemie und Hochdruck kommen mir erstmal nicht in den Sinn. Welchen Reiniger hast du denn genutzt? Kennst du den von Würth?
     
  6. Pandomo

    Pandomo Still geduldeter Frauenbeauftragter

    Guck mal da rein:

     
    Tittylover gefällt das.
  7. joehom

    joehom Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Grillex von assindia. Den Grillreiniger von Würth kenne ich nicht.
    BG
    Jörg
     
    Tittylover gefällt das.
  8. OP
    Tittylover

    Tittylover Fleischesser

    Hm... die Sizzler machen auch Werbung für Assindia o_O Ich werde jetzt folgendes machen: Rost raus, Flav R Waves raus und abbürsten, den Edelstahlteil der Wanne mit dem Würth Reiniger einsprühen und dann nur mit warmem Wasser ausspülen. Die Brenner bleiben drin.
    Möchte eben grundsätzlich nix kaputt reinigen. Sollte das Wetter am WE besser sein, gehe ich das Projekt mal an.
     
    joehom gefällt das.
  9. Alex the broiler

    Alex the broiler Grillkönig

    Wenn du die Wanne nur ausbürstest ist es auch gut. Fabriksneu gereinigt muss er eh nicht sein. Starke chemie und Hochdruck sind des Grillers Tod! Bedienteil bzw Aluteile mit Spülmittel reinigen. Roste nach aufheizen abbürsten so hast du am längsten was von deinem Grill!

    Lg.
     
    Tittylover gefällt das.
  10. Cookaneer

    Cookaneer Hans Dampf in allen Gassen

    Es gibt noch einen - IMHO der bessere Test von allen ohne Beeinflussung der üblichen Verdächtigen:
     
    Pandomo und Tittylover gefällt das.
  11. OP
    Tittylover

    Tittylover Fleischesser

    @Alex the broiler : da habe ich auch schon drüber nachgedacht. Das heißt, du hast deine Wanne innen noch nie ausgewaschen? Für mich muss er nicht klinisch rein sein. Mir geht es rein um eine möglichst lange Nutzbarkeit vom BK. Habe halt Angst, dass sich Fettrückstände o.ä. ins Material fressen, wenn man nicht 1, 2x im Jahr mit nem Reiniger säubert.
     
  12. Alex the broiler

    Alex the broiler Grillkönig

    Ich hatte noch nie flüssige Rückstände in der Wanne. Ich bürste sie weg und blase die Wanne mit Druckluft aus. Danach sieht sie annähernd aus wie neu. Der Grill ist drei Jahre alt und sieht aus wie nach dem 1. Mal Grillen. Er wird von mir ganzjährig genutzt, an manchen Tagen 2x. Im Schnitt 3x die Woche auch für Großveranstaltungen wo mehrere Hundert Steaks über den Rost gehen!

    Lg. Alex
     
  13. OP
    Tittylover

    Tittylover Fleischesser

    So sehen meine beiden Wannen von innen aus. Wie gesagt, bisher nur erhitzt und ausgebürstet. Würdet ihr es so belassen? Oder auswaschen o.ä.? Sorry, für die evtl. doofen / naiven Fragen. Aber ich will möglichst wenig falsch machen :-)

    20170914_171642.jpg



    20170914_171648.jpg

     
  14. joehom

    joehom Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Würde ich definitiv so lassen!

    BG
    Jörg
     
    Tittylover gefällt das.
  15. rainmaker1400

    rainmaker1400 Dauergriller

    ...sieht bei mir ähnlich aus, vielleicht mal die Fettreste wegschaben, und gut......
     
    Tittylover gefällt das.
  16. OP
    Tittylover

    Tittylover Fleischesser

    Danke euch! Dann bleibe ich beim Schaben und Brennen
     
    Alex the broiler gefällt das.
  17. rainmaker1400

    rainmaker1400 Dauergriller

    .......und grillen.......
     
  18. mule

    mule Veganer

    Sieht bei mir auch so aus. Wozu sollte der Grill auch innen glänzen? Nach dem nächsten Grillen ist das eh wieder vorbei.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen