• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Reste im vertikalen Beeketal Wurstfüller

Grillasch1

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Es geht um den vertikalen Beeketal Wurstfüller. Hab jetzt kein Foto hochgeladen, da die Eingeweihten wissen was ich meine.
In der Krümmung unten verbleibt, wie ich finde, eine ganze Menge Brät. Wie entleert Ihr den Rest? Gibt es geeignete Mittel oder Tricks zum Nachstopfen?
Danke

Stephan
 

schlitzer71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Stephan

Ich habe im Keller diverse Einmach oder Marmeladengläser.
Je nach menge des restes such ich mir ein oder zwei Gläser aus
und fülle sie mit den Resten bis max 2-3cm unter rand.
Dann stelle ich sie in eine Auflaufform und fülle diese mit Wasser
das die Gläser min halb bedeckt sind und Backe sie bei 90°C für
110 min.Hat bis jetzt immer sehr gut geschmeckt.

Grüsse

Sascha
 

calenberger

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin Stephan
Altes Brötchen einweichen und ordentlich durchmatschen, in den Füller geben und die Reste der Wurstmasse damit in den Darm drücken.
Andreas
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Ich spar mir die Mühe, die Reste noch irgendwie in den Darm zu stopfen, und mach daraus Frikadellen oder Klöße.
Den Rest aus dem Wurstfüller selbst bekommet man ganz einfach per Hand oder mit einem Löffel heraus. Den Rest, der im Füllrohr steckt, kann man mit dem Stiel eines Holzlöffels heraus drücken, den man zuvor mit Küchenpapier und Folie umwickelt. So bleibt fast nichts drin.
 

Mc-Wurst

Veganer
Schliesse mich meinen Vorrednern an. Direkt für die Pfanne. Ist aber nur so eine kleine Hand voll :wiegeil:
 
OP
OP
Grillasch1

Grillasch1

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich sehe das dann als kleine Belohnung für die erbrachte Arbeit an. ;)
Aber das mit dem Brötchen ist mein Favorit! :thumb2:
Mal schauen wie es beim nächsten mal wird. Ich werde berichten. :fleig:
 

PauliDS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
500 sind heftig, aber 250g sinds bei mir auch. Bin schon am überlegen, ob ich mir irgendwie ein Model mit so einer Nase gieße, das ich dann gegen Ende einlege. Bei meinen Kleinmengen sind das 10-15% Verlust!
 

grillette1

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
also ich hatte gestern auch ne Menge 'Klopsmett...) Habe noch bisl mit nem alten Toast rausgeschoben...
sind bestimmt immer 80cm Wurst:-/
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Bei meinen Kleinmengen sind das 10-15% Verlust!
Das ist einer der Gründe, warum ich fast immer größere Mengen mache. Außerdem ist man hinterher länger mit Putzen beschäftigt, als mit Wursten. Und ob ich nun 2 kg Wurst mache oder 10 kg, macht vom Aufwand her keinen großen Unterschied.
 

blubstar

Militanter Veganer
Hi PauliDS,

hast Du mittlerweile eine "Nase" gebaut? Wie? Hat es geklappt?

Grüße,

blubstar

500 sind heftig, aber 250g sinds bei mir auch. Bin schon am überlegen, ob ich mir irgendwie ein Model mit so einer Nase gieße, das ich dann gegen Ende einlege. Bei meinen Kleinmengen sind das 10-15% Verlust!
 

calenberger

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin Moin
Ist mir grad wieder eingefallen, dass ich mal gelesen habe, einen Luftballon zu benutzen. Das Teil aufblasen, das der Durchmesser des Füllers gerade ausgefüllt wird. In den Füller legen und den Kolben herunterkurbeln, dann soll der Ballon die Restmasse aus dem Bogen herausdrücken. Obs klappt ?????? Mein Dick hat keinen Bogen und der Rest reich gerade für eine Kniffte. Bitte ausprobieren und berichten. Danke.
Andreas
 
OP
OP
Grillasch1

Grillasch1

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
mmmh, ich hab noch ein paar Ballons. Werde ich mal ausprobieren.
 
Oben Unten