• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rinderhüfte in Steaks zerteilen ...

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Dank Butch ist das ganz leicht.
Hier das Video zum Thema ...

http://www.grillsportverein.de/bilderupload/butch/butch/AddOn/GSV_best_Cuts_rinderhufte_one.wmv

Die Hüfte ist sauber geputzt.
So sieht man den Verlauf der Fleischfaser und die Lage der Sehne sehr gut.
Die Sehne ist für einen Laien leider nicht immer gut zu erkennen.




Aber man kann sie zur Not auch erfühlen.
Dort wo die Fleischfasen zusammenstoßen, läßt sich das Fleisch eindrücken.
Das gibt Orientierung beim Schnitt.




Das Fleisch einschneiden und dann einfach entlang der Sehne arbeiten.




Hier das kleine Filetteil mit entfernter Sehne.
Dazu einfach hinter der Sehne durchstechen und das Messer durchziehen.




Jetzt nur noch quer zur Faser in ~ 2,5 cm dicke Scheiben schneiden.




Yammee ... das sieht schon mal appetitlich aus.




Wenn man eine große Hüfte erwisch hat,
kann man das größere Stück nochmal längs zur Faser teilen.




Diese hier hatte nur ~ 2 kg.
Deshalb belasse ich es mal dabei
und schneide ebenfalls ~ 2,5 cm dicke Scheiben runter.




Wunderschöne gleichmäßige Steaks, die dem Auge schmeicheln.





Traut euch ...
Bei meiner Ersten hatte ich mich 20 Minuten rumgequält.
Mittlerweile geht das in wenigen Minuten von der Hand.
Ein Zeitaufwand der sich lohnt.
Einerseits macht es keinen Spaß, auf Sehnen rumzukauen.
Andererseit bleiben die Steaks beim Grillen in Form und garen gleichmäßig.
Die Sehne würde sich unter Hitze zusammen ziehen und das Fleisch deformieren.
Dickere Steaks als 2,5 cm würde ich nicht schneiden.
Lieber etwas kürzer grillen. Maximal 2 Minuten je Seite.
Hüfte hat kaum eingelagertes Fett und hinterläßt
bei zu langem garen schnell ein trockenes Gefühl beim kauen.


:prost:
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Super anschauliche Darstellung.
Ich habe schon mehrfach Cruisers ganze Steakhüfte im BO gemacht. Passt ja zum Thema:
Ganze Steakhüfte aus dem BO - Grillforum und BBQ - www.grillsportverein.de

Den Unterschied zwischen den beiden Stücken muss man suchen, bzw. wird durch die Zubereitung schnell zu nichte gemacht.
Wie Cruiser oben schrieb, hat die Steakhüfte kaum Fett, daher muss man etwas aufpassen.
Ich habe dieses Jahr an die 50kg Steakhüfte für meine Familie, Freunde und natürlich mich zubereitet.
Dabei würde ich den kleinen Teil als minimal zarter einstufen.

Aus der Steakhüfte kann man auch super Gulasch machen. Ich mache das meist mit gesammelten Abschnitten.
Bei den Preisen um die 8,50€ pro kg in den letzten Monaten sicherlich nicht zu schade dafür.
 
OP
OP
Cruiser

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Geschmacklich merkt ich keinen Unterschied.
Das Filetteil ist ein Tick feiner von der Stuktur her.
Deshalb mach ich das große Teil meist an Stück bei Niedertemperatur.

:prost:
 

Doc_Cleaner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wo bzw. wie kann ich das Video downloaden ?
Oben in Cruisers Beitrag ist das Video ja eingebunden.
Wenn du es runterladen willst gehst du mit dem Mauszeiger auf die "Überschrift" des Videofeldes, klickst rechts und wählst "Ziel speichern unter" oder das entsprechende Äquivalent deines Browsers.
 

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Danke Joachim für die gute Anleitung...

..und auch Richard für das super Video :thumb2:
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Super!

Danke
 

Kuchen

Borussen-Fan
Klasse Anleitung, so kann es wirklich jeder nachmachen.
Bisher habe ich es auch "nur" nach dem Video gemacht, aber mit teilweise nur mäßigem Erfolg. Danke
Nur leider schmeckt mir persönlich Hüfte nicht so gut. Hat so einen "merkwürdigen" Beigeschmack und wird wenn man nicht aufpasst sehr schnell trocken und zäh. :prost:
 

Turtledeluxe

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
habe neulich im großmarkt auch zum ersten mal hüfte am stück gekauft, und vor dem zuschnitt hier rat geholt. leider hatte ich 2 sehnen im fleisch, aber trotzdem noch schöne steaks draus gewonnen.
das video is ja mal top, und man sieht gelernt ist halt gelernt. das messer is ja mal hammerscharf...
 

Knorpi

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moing,

im Gegensatz zur Bildergeschichte wird im Video zuerst der "Hüftdeckel" entfernt.

Gibt es dazu auch noch mehr Details? Wie macht man den am besten ab? Gibt es den immer bei jeder Hüfte?

Gruß
Knorpi
 

Scaara

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Der unterschied dürfte dort in der Bezeichnung stecken. Bei uns im Citti gibts immer "Steakhüfte" die ist ohne Deckel und "Rinderhüfte wie gewachsen", die ist ne ganze Ecke größer, also wahrscheinlich mit Deckel.
 

Festus

Rippenschminker
Saubere Vorstellung - Hüfte schmeckt klasse! Danke für die sehr gelungene Doku!

Gruß, Festus:gs-rulez:
 

Mista Fox

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Grade nach dieser Anleitung meine erste argentische Hüfte zerteilt. 1000 Dank! Das »Probiererle« das ich grade in die Pfanne gehauen hab war hmmmm :grün:
 
Oben Unten