• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rindfleisch (91%) + Inhaltsstoffe???

Clambake

Militanter Veganer
Guten Abend.

Die Freundin ist aufm Swutsch, daher gabs hier eben Männerabendessen Fleisch Kartoffeln Salat und eine Flasche des roten Weines. Alles lecker.
Das vakuumverpackte Entrecote hatte ich letzte Woche im Frischeparadies Goedeken erworben. Ich dachte das Fleisch dort sollte von halbwegs guter Qualität sein, da räum ich jetzt die Küche auf und was steht auf der leeren Plastiktüte? Inhaltsstoffe: Rindfleisch (91%), Trinkwasser, Säureregulator, Natriumacetat, Natriumcitrat, Antioxidationsmittel, Natriumisoascorbaat, Salz, Aroma.

Wie jetzt??? Da ist ja mehr Chemie drin als in Götterspeise Zitrone, oder ist das normal?

Gruss Tim
 

Flamberger

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ja war es denn Mariniert ? Dann währe ja klar wo der rest vorhanden war.
 

PerryPansen

Vegetarier
Insbesondere Trinkwasser hört sich merkwürdig an...in ne Marinade gehören doch eigentlich Öl und Gewürze???
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hört sich wirklich nach einer Würzlake an. Sollte aber auch draufstehen.

Habe schon öfter mal Schweinenacken in der Metro in Würzlake gekauft.
Da ist das immer direkt auf den ersten Blick auf die Packung erkennbar.
Geschmacklich übrigens sehr gut und konstante Qualität für den schnellen Braten.
 

brenner

Armseliger
Hi,

wenn da Marinade oder Lake dran war kannst Du gar nicht mehr schmecken ob das Fleisch wirklich gut war .... es gibt auch keinen Labortest, der behandeltes Fleisch noch beurteilen kann.

Auch unser aller Stocki hat in einem Interview geraten lieber frisches Fleisch zu kaufen weil gewürztes Fleisch häufig nur noch endwertige Qualität hat (geile Formulierung) ....
 

JuergenW

Fleischzerleger
Auch unser aller Stocki hat in einem Interview geraten lieber frisches Fleisch zu kaufen weil gewürztes Fleisch häufig nur noch endwertige Qualität hat (geile Formulierung) ....

Eine Bekannte, die in einer Fleischerei eines Supermarktes gearbeit hat, hat mir mal folgendes gesagt:
"Wir marinieren hier immer das Fleisch, das wir wegen Geruch oder Aussehen so nicht mehr verkaufen können." :puke:
Seither nur noch frisches Fleisch und selber marinieren!
 

chrisC

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Beim oben erwähnten Schweinenacken handelt es sich um 2-3kg Stücke, die lediglich in einer geringen Kräuter/Salz Lake vakuumiert wurden.
Da kann man die Qualität genauso gut oder schlecht beurteilen, wie bspw. bei Kassler am Stück.

Mit mariniertem, optisch und geschmacklich unkenntlich gemachten Fleisch hat das nichts zu tun.
 
OP
OP
C

Clambake

Militanter Veganer
Ich glaube die Spekulationen bewegen sich hier in die falsche Richtung...
Eine Typische Marinade ist das zumindest nicht.
Das Frischeparadies ist so eine art Gourmetsupermarkt und die Qualität sollte über jeden Zweifel erhaben sein.
Neben den üblichen Fleischtüten a la Metro gibt es da auch allein verpackte Fleischscheiben für den kleinen Hunger 'zwischendurch', zum Glück hat noch ein stück Rinderfilet seinen Weg in meinen Einkaufswagen gefunden, noch in der Folie weil das kommt erst morgen in die Pfanne (mein Grill ist hofentlich am Wochenende lieferbar). Seht her, sieht das ganz appetitlich aus...

L1000994.jpg


L1000993.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

brenner

Armseliger
Hi,

aus meiner Erfahrung wird mit diesen Zutaten Fleisch lange über den natürlichen Verfall hinaus haltbar gemacht ....

Mit sowas kann man Mett noch nach 2-3 Tagen essen ohne die Schieterei zu bekommen.

Warum braucht gute Ware Aromen und Antioximittel .... ?

Es gibt viele dieser G-Tempel ... die ja an sich kein Qualitätskriterium darstellen.

Am besten nimmst Du Dir einfach mal ein Stück Fleisch und bewahrst es in einer Tupperdose im Kühlschrank auf und riechst alle paar Tage mal dran ...

Krabben können durch Chemie auch nach 2 Wochen noch nicht stinken ... früher waren die die nach einem Tag nicht mehr essbar.


Bei der Metro habe ich andere Erfahrungen mit arg. Rindfleisch gemacht ... ich hatte nur kurz die Kühlkette unterbrochen und schon war das Fleisch kurz darauf verdorben ... das sprach eindeutig gegen Antioximittel und Gedönschemie ... das muss nicht für alle Produkte gelten, aber in diesem Fall war das ein sehr gutes Zeichen.
 
Oben Unten