• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Riss im Dopf

Globetrotter81

Vegetarier
Ich habe einen Dopf bekommen
Günstig

Leider hat dieser einen Riss
Der Vorbesitzer hatte versucht den zuschweißen

Aber es blieb beim Versuch


20180728_133155.jpg
20180728_133209.jpg


Brot backen ging wohl noch
Aber Schichtfleisch oder Ähnliches
Siffte raus

Jetzt mein Versuch den 16" (41,5cm) Dopf noch zu retten
 

Anhänge

OP
OP
Globetrotter81

Globetrotter81

Vegetarier
Eine Frechheit, so etwas zu verkaufen/verschenken!!! Ist schrott, ab un die Tonne!!!
Kann man so und so sehen
Eine Frechheit finde ich die Preise von diversen Herstellern für 8kg Grauguss 100+X € zuverlangen

Ich wusste ja das der Dopf gerissen ist
Und eigentlich wollte ich nur den Deckel haben für ( meinen anderen 14" Dopf ) aber es ist ein 16" obwohl 14" dran steht und somit passt der nicht

Also Reparatur Versuch

Riss ist innen und außen ausgeschliffen

20180728_141306.jpg
20180728_141548.jpg
 

Anhänge

lalelunet

Schlachthofbesitzer
Eine schöne Schweißnaht ziehen, abschleifen und freuen. Dabei kannst Du den Topf innen gleich schön glatt machen wenn Du am ausschleifen bist.

Da bin ich ja mal gespannt wie das weiter geht :-)
 

Hubsy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Eine schöne Schweißnaht ziehen ist für einen Laien nicht wirklich möglich. Entlang des Risses muss, beidseitig, ein V geschliffen werden. Der Guss muss vorgewärmt werden.
Der Schrotthändler ist die Alternative. Als Blumentopf geht er auch noch durch.
 

robes

Vegetarier
Guss schweißen, ist nicht mal eben!
Guss ist nicht gleich Guss, richtige Elektrode, vorwärmen ... etc. etc.
Bin da ganz bei Hubsy.

Würde ebenfalls dazu raten ... den Dopf bepflanzen und sich dran erfreuen.

Manchmal lohnt eine Reparatur leider nicht.
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sorry, aber wie kann man für einen gebrauchten Dopf Preis X zahlen und weiß dann auch noch das dieser Defekte hat?!!!

Die Story ist im Ansatz aus meiner Sicht schon völlig "Banane". - Sorry für die Klarheit

Warum kaufst Du Dir nicht zwei neue 12" Dopfs???

VG,

Torsten
 

Luse

Grillkaiser
Ich habe auch mal an einem geschenkten Dopf mit Riss rumgeschweisst.
Ich habe das ja nur aus Spaß gemacht, wohl wissend, dass das nix wird.
Der Dopf dient nun als Aschenbecher, funktioniert gut.
KLICK

Fazit damals: Guß kann man schweissen, man muss es aber können.
Beim Profi schweissen lassen kostet wahrscheinlich mehr als ein neuer Dopf.
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe auch mal an einem geschenkten Dopf mit Riss rumgeschweisst.
Ich habe das ja nur aus Spaß gemacht, wohl wissend, dass das nix wird.
Der Dopf dient nun als Aschenbecher, funktioniert gut.
KLICK

Fazit damals: Guß kann man schweissen, man muss es aber können.
Beim Profi schweissen lassen kostet wahrscheinlich mehr als ein neuer Dopf.
Auf den Punkt - so siehts aus!
 

fisch2

Grillkaiser

lalelunet

Schlachthofbesitzer
Eine schöne Schweißnaht ziehen ist für einen Laien nicht wirklich möglich
Guss schweißen, ist nicht mal eben!
Stimmt. So trivial ist das nicht. Darüber habe ich in dem Moment nicht nachgedacht. Ich hab das bildlich vor Augen gehabt wie ich das Schweiße und dann schön rund mache

Die Idee mit dem Blumentopf gefällt mir aber auch. Das ist bestimmt schick :-)

Schauen wir mal was @Globetrotter81 daraus macht. Ich bin gespannt.

Lass Dich nicht entmutigen
 

Fleischwölfchen

Grillkönig
Naja, der ist wohl nur noch für Brot und Kuchen zu gebrauchen. Den Deckel kann man als Pfanne benutzen, so gesehen ist nicht alles Hopfen und Malz verloren.
 
OP
OP
Globetrotter81

Globetrotter81

Vegetarier
Für Lebensmittel dürfte das nix sein, die Elektrode bringt dir Fremdsubstanzen in den DO
Naja ich stelle mir gerade den Prozess des Gießen vor.
1600 Grad heißes Eisen fließt in eine Sandform

Alles natürlich unter sterilen Bedingungen
 
OP
OP
Globetrotter81

Globetrotter81

Vegetarier
Stimmt. So trivial ist das nicht. Darüber habe ich in dem Moment nicht nachgedacht. Ich hab das bildlich vor Augen gehabt wie ich das Schweiße und dann schön rund mache

Die Idee mit dem Blumentopf gefällt mir aber auch. Das ist bestimmt schick :-)

Schauen wir mal was @Globetrotter81 daraus macht. Ich bin gespannt.

Lass Dich nicht entmutigen
Richtig
Guss schweißen ist nicht ohne
Habe schon mal an meinen Gusssonnenschirmständer ein Waldundwiesenstahlrohr um einen Größeren Durchmesser zubekommen geschweißt
Bohren von Guss ist nämlich auch nicht ohne.
Zum Punkt : es geht wenn man Umpolt und vorwärmt
Sieht aber nicht schön aus

Deshalb werde ich es kleben

Als Versuch

https://www.westfalia.de/shops/autozubehoer/reparatur_wartung/reparaturbedarf/zum_abdichten/1379626-quiksteel-thermosteel-kaltschweiss-reperaturmasse.htm

Mal sehen ob das hält was es Verspricht

Als Blumen dopf kann ich den dann immer noch verwenden
 

Fleischeslust84

Fleischtycoon
Mit dem Brenner schön heiß machen und dann einfach schweißen. Danach blank ausschleifen und testen, ob er dicht ist. Das Material wird sich immer ungleichmäßig verhalten beim Erhitzen und möglicherweise reißt er weiter ein. Die Frage ist ja auch, wo der Riss her kommt. War es ein Temperaturschock oder ist er hingefallen? Möglicherweise hat der Topf noch an mehreren Stellen Haarrisse, die du so nicht siehst. Da zieht dann unter Druck und Hitze trotzdem alles raus.

Also einfach probieren. Wenn es klappt, sauber. Wenn nicht, hast du es zumindest versucht. Kleben würde ich ihn auf keinen Fall. Das sind alles Kunststoffe, egal welche genau. Und spätestens bei 100 Grad lösen sich da Stoffe, die du auf keinen Fall in deinem Essen haben willst.
 

ScafusiaBBQ

Metzger
Die Endpunkte des Risses müssten zur Entspannung gebohrt werden.
Ohne Entlastung wird beinahe sicher weitere Spannungsrisse geben.
Wäre mit grossem Aufwand machbar, keine Gelinggarantie, auch mit guten Schweisskenntnissen nicht!
Kleben NEIN!!!
Als Blumentopf soll er nicht dicht sein, lieber Ablauflöcher bohren gegen Staunässe.
 
Oben Unten