• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rösle f60 Air Temperatur Problem - Nullstellung?

RaC

Militanter Veganer
Hallo Grillsportfreunde,

ich bin seit ca 2 Jahren stolzer Besitzer eines Rösle f60 Air, habe aber leider immer mich teils erhebliche Probleme Temperaturen unter 160 C einzustellen.

Grundsätzlich lassen sich die Bricketts problemlos ersticken, aber nur wenn ich did Zufuhr auf "unter Null" drehe (dazu später mehr). Daher denke ich nicht dass er Falschluft zieht.

Wie stellt ihr die Luftzufuhr beim f60 ein wenn ihr irgendwas um die 120 bis 150 Grad haben wollt?

Was mir bei meinem Grill auffällt ist, dass der Aschekorb erst dann komplett schließt wenn ich fast nochmal eine halbe Umdrehung "unter Null" bin. Wenn ich auf Null/off stelle lässt sich der Korb noch problemlos bewegen...
Ist das normal, oder sollte ich diese Stellung als Nullstellung nehmen und dann halt bei Long Jobs irgendwas unter Null einstellen...

Hoffe das ist soweit verständlich.
Hier mal das Bild was meine "Nullstellung" zum ersticken ist:
IMG_20200823_153933.jpg
 

ske1406

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus,

du hast dir die Antwort eh schon selbst gegeben.
die Stellung null ist halt nicht null, sondern die Mechanik hat irgendwo Spiel und er kriegt noch Luft.

wenn du ihn absticken kannst ist er sicher oben dicht und die Skala der Anzeige stimmt nicht mit dem unteren Schieber überein.

mach unten mal auf null ( was ja noch bedeutet dass er noch Luft bekommt)und du wirst auch niedrigere Temperaturen hinkriegen

das ist halt der Spielraum bei mechanischen Geräten.

liebe Grüße Thomas
 

xb84

Militanter Veganer
Hallo,
habe auch den Rösle seit einigen Monaten. Der aüßere Ring am Regler lässt sich drehen, sodass du die Nullstellung markieren kannst. Siehe Screenshot aus der Anleitung.
Screenshot_20200823_170017_com.google.android.apps.docs.jpg


Screenshot_20200823_170017_com.google.android.apps.docs.jpg
 

Pizzaschneider

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Fang mit weniger Briketts an , den hochregeln ist einfacher als runter zu Regeln.
 

Ganse

Grillkönig
@xb84 hat alles richtig gesagt denk ich. Steigerung einstellen, dann probieren. Falls du immer noch zu schnell zu heiss wirst hör auf @Pizzaschneider und reduzier die Brennmittel-Menge.
Ich stelle die Temperatur gern oben ein. Unten also zb ca halb auf um grob in die Zieltemperaturregion zu kommen und dann oben feinjustieren. Dabei Zeit nehmen, bekommst dann schnell auch ein Gefühl dafür und wirst von selber schneller.

Gruss Ganse
 
OP
OP
R

RaC

Militanter Veganer
@xb84 : Oh man vielen vielen Dank. Dass mir des in den zwei Jahren nie aufgefallen ist ... schon peinlich.
Ich hatte nur immer Bedenken "unter Null" zu gehen. Dachte mir immer das gehört sich bestimmt so :rolleyes:

Da ich heute noch ein paar Moink Balls auflegen will kann ich euch ja berichten ob es dieses mal besser gelaufen ist.
 

xb84

Militanter Veganer
Ich bin ja auch noch am üben.
Oben habe ich halb offen. Unten anfangs fast zu. Wirklich nur minimal offen. Sobald die Temperatur bis in den gewünschten Bereich gesunken ist, drehe ich unten minimal auf. So pegel ich dann auf die gewünschte Temperatur ein. 160-180 lassen sich eigentlich relativ konstant halten (mit zwei Kohlekörben). Für niedriege Temperaturen im 120 Bereich, habe ich ein ein Minionring gelegt. Auch hier habe ich genauso eingeregelt.
 
Oben Unten