• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Rösle Kugelgrill 60cm (Kohle)

Tuned-driver

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillfreunde.

Letztes Jahr habe ich mir den 60er Roesle Kugelgrill gegönnt.
Von den Möglichkeiten und Qualität bin ich sehr zufrieden.
Leider habe ich auch ein "Temperaturproblem".

Vormittag habe ich die Kohlekaesten zu 80% mit Weber Briketts gefüllt und nur 150 grad C° erreicht.
Habe nun nochmal bei einem anderen Grill ca 20 Briketts angeheizt und komme nun auf knapp 180 Grad.

Liegt das an den Aussentemp von ca. 7 Grad?
Langsam verliere ich den Spass am Kugelgrillen.
 
Habe auch einen F60 von Rösle bin damit sehr zufreieden, aber was ist der andere Grill?
Hat er die gleiche größe, was für eine Temperatur möchtest du den und wofür?
Hast du evtl. Bilder von deine 2 Grills?
Zum anderen die Weber Briketts sind nicht so der Brüller, benutze einfach mal die Suchfunktion hier im Forum und suche nach Löschkohle!
 
Danke fuer die schnelle Antwort!
Hab mich falsch ausgedrückt.
Die Briketts habe ich nach dem angluehen zu dem Roesle Grill dazu gelegt.
Ich wollte zu Mittag ein ganzes Huhn servieren.
Das Huhn wollte ich bei 180 Grad Grillen.
Das habe ich ja nun erreicht, hatte aber gedacht, dass ich bei dieser Brikettmenge regeln muss.
Die Schieber sind aber alle kpl. offen.
 
Um den auf Temperatur zu bekommen musst du schon die Kästen voll machen. Das die Weberkohle nicht so Temperaturfreudig ist kann ich auch bestätigen. Habe die zwar auch hier liegen. Nutze die aber meistens wenn ich über einen längeren Zeitraum nicht ganz so hohe Gradzahlen haben möchte. Was willst du denn machen? Sind die hohen Temperaturen erforderlich?
Habe auch die 60 er Kugel von Rösle. Schieber unter ganz auf, oben genauso. Befüllt mit einem ganzen Anzünderpott komme ich so auf 250 Grad. Nutze dafür die billige Aldi Kohle. Das reicht um 2-3 Bierdosenhähnchen knusprig zu bekommen. Deckel solltest du aber nicht immer aufmachen. Bischen ausprobieren. Nicht die Geduld verlieren. Hatte Anfangs das gleiche Problem.
 
Nimm andere Brekkis. Gut sind die Grillis und Maitre. Bei mir kommen ausschließlich Holzkohlebriketts in den Grill. Oft hilft beim Kauf der Blick ins Kleingedruckte auf der Packung (Bezeichnungen wie mineralischen Ursprungs bedeuten, dass die aus Braunkohle :thumbdown:sind).
 
Danke für die Tipps.
Meinst du mit billiger Aldi Kohle Briketts oder Holzkohle?
Der Deckel bleibt immer zu, kenne das vom Smoker ;)
 
[QUOTE="... billiger Aldi Kohle Briketts oder Holzkohle?
...[/QUOTE]"

wichtig ist der Unterschied in der Bezeichnung: Grillkohle bzw. Grillkohlebrikett oder Grillbriketts deuten auf Braunkohle hin = glühen lange, sind schwer in Gang zu bringen, bringen geringere Temperaturen als Holzkohle, hinterlassen gelbliche Asche, der Rauch riecht leicht nach Schwefel

Überall wo "Holz" mit auf der Packung steht, ist im Regelfall reine Holzkohle drin. = Glut hält nicht so lange, Temperatur ist höher, Asche ist grau.

Wie gesagt: Ich bevorzuge Kohle/Brekkis aus Holz. Schwefel möcht ich nicht am Fleischerl haben. Die billigen Braunkohlebrekkis kommen bestenfalls untern / aufn DO.
 
Gerade nochmal schauen gewesen.
Drauf steht:
BBQ Grill/Holzkohle Brikets
1,99 Euro Aldi Süd
BIO Holz ist das sicher nicht, aber Holzkohle.
 
Servus,

Ich hab den 60er Rösle jetzt knapp ein Jahr ..
Es hängt - wie bei jeder anderen Kugel auch- stark vom Heizmaterial ab...

Nachdem ich alles probiert habe, von Weber bis profagus Briketts muss ich dir eingeschränkt recht geben...
Die Kugel is recht groß und es ist nicht immer einfach auf hohe Temperaturen zu kommen..

Letztens hat mein Frau Billigbriketts vom Spar mit nach Hause gebracht.... Und da hatte ich auf einmal Mühe die Temperatur runterzukriegen weil ich Ribs machen wollte..
habe eine Stunde rumgemacht bis ich auf 140 runter war, wenn ich alles aufgemacht habe lag ich immer über 220 :-)

Aber ich gebe zu, dass ich von meinem Gasgrill verwöhnt bin ..

Da hilft nur probieren und trainieren :-)

Was ich bemerkt habe ist, wenn ich unten voll aufmache und oben fast zu steigt die Temperatur immer steil an..

Aber ich bin jetzt nicht der Kugelexperte..

LG Thomas
 
Die von Aldi sind nicht so schlecht. Hab ich auch schon gehabt. Sind's vielleicht feucht?
 
Am Rösle liegts glaub ich nicht. Hab selbst den F50; Der lässt sich zwischen 110 c und 250 c gut regeln.
 
Das siehst du schnell. Wenns qualmt wie die Sau. Ich hab meine einfach immer im Heizungskeller liegen. Da ist es schön muckelig warm.
F50 ist aber doch nee 50er Kugel oder? Das ist schon ein großer Volumenunterschied. Der braucht schon Kohle.
 
Das siehst du schnell. Wenns qualmt wie die Sau. Ich hab meine einfach immer im Heizungskeller liegen. Da ist es schön muckelig warm.
F50 ist aber doch nee 50er Kugel oder?

Ja ist ein 50er. Sollte aber Baugleich mit dem 60er sein. Natürlich musst in den 60er mehr Brennstoff als in den 50er reingeben. Ich denke, dass du ihn mit genügend Material bestückt hast. Ansonsten einfach mehr Material rein.

Hast die Kohlen mit einem Anzündkamin gestartet?
 
Wenn ihr schnell eine Hohe Temperatur benötigt, dann nehmt doch anstelle von Briketts nur Holzkohle, dann werdet ihr den Unterschied merken.
 
Weber Kohlen im Rösle Da is es ja wohl klar, das kann nicht funktionieren.:rotfl:
So Spaß beseite, die Weber Kohlen sind ein richtiger scheiß, das werden Dir
Sicher auch noch andere hier im Forum bestätigen, stinken und rauchen stark beim
Anzünden und gehen auch gerne mal aus, Versuch beim nächsten Mal einfach andere
Ich bin von den grillis begeistert so wie die meisten glaub hier im Forum!
 
Maze hat Recht! Die Weber sind das Geld nicht wert! Mir sind die Flamenco Holzkohlenbriketts die Liebsten! Die geben gut Hitze und sind auch für einen Ring ideal.

Gruß
Ossi
 
Danke für eure Antworten!
Normale Holzkohle benutze ich wenn ich wieder mal Pizza teste. (Ging beim letzten mal wegen der Temperatur schief..)

Edeka hat Briketts in einer gelben Verpackung, diese waren noch schlechter als die Weber.
Habe heute ein Foto gemacht, hier sieht man am Ende noch die gut gefüllten Kohlekästen.

Ich werd nächste Woche mal kucken, ob der Aldi um die Ecke diese lagernd hat:
https://www.aldi-sued.de/de/sortime...ailseite/ps/p/bbq-grill-holzkohle-briketts-3/

20150405_132642.jpg
 

Anhänge

  • 20150405_132642.jpg
    20150405_132642.jpg
    165,7 KB · Aufrufe: 1.406
Danke für eure Antworten!
Normale Holzkohle benutze ich wenn ich wieder mal Pizza teste. (Ging beim letzten mal wegen der Temperatur schief..)

Edeka hat Briketts in einer gelben Verpackung, diese waren noch schlechter als die Weber.
Habe heute ein Foto gemacht, hier sieht man am Ende noch die gut gefüllten Kohlekästen.

Ich werd nächste Woche mal kucken, ob der Aldi um die Ecke diese lagernd hat:
https://www.aldi-sued.de/de/sortime...ailseite/ps/p/bbq-grill-holzkohle-briketts-3/

Anhang anzeigen 960907
Probiere doch mal das gleiche nur mit Holzkohle und keine Briketts
 
Bei einem 1,5 Kg Huhn werde ich aber oft nachlegen müssen oder?
Ausserdem mag ich gerne Rippchen und Schweinebraten, da komm ich um Briketts nicht rum oder?
 
Die 1,5 Stunden wirst du nicht viel nachlegen müssen, kannst ja auch mischen halb und halb!
Einfach mal probieren!
 
Zurück
Oben Unten