• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rumpsteak vom Bison mit Speckböhnchen

GrillBill

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hi,

melde mich auch mal wieder zurück.
Habe endlich mal wieder Zeit gefunden, einen Grillvorgang zu dokumentieren.
Diesmal gabs ein Bison Rumpsteak (43€/kg) mit Speckbohnen. Steht ja auch schon im Titel............:santamad:

Das Steak, mein erstes Bisonfleisch übrigens, hatte genau 330gr. und wurde vorm Grillen nur mit Olivenöl eingepinselt.

IMGP2158.JPG


Danach gings bei -9° auf die mollige Sizzle Zone. Jeweils 2,5 Minuten von jeder Seite durfte sich das Bison wärmen.

IMGP2159.JPG


IMGP2160.JPG


Danach wanderte das Bison noch für 15 Minuten unter die Grillhaube, wo auch die Bratwürste der WuKis schon bruzzelten.
Die Speckbohnen hab ich zwischenzeitlich auch schon in die Pfanne befördert.

IMGP2165.JPG


Jetzt kommt der Anschnitt. Ein bisserl blutig ist es ja noch, aber so mag ichs halt und Frauchen zum Glück auch.
Temperatur weiß ich net, wollte das gute Stück nicht pieksen.


IMGP2167.JPG

IMGP2168.JPG


Zu guter Letzt das Tellerbild.
Nur mit Salz und Pfeffer gewürzt.

IMGP2170.JPG



Fazit: Mein erstes Bison war supergut! Ich freu mich total auf das Filet!
Das wird am Mittwoch grilliert.
Schönes Restwochenende noch und ich hoffe, der kurze Bericht hat gefallen.

Gruß Lars
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ja, hat er.


Da hät ich gerne mal stibitzt.

Gruß
Peter
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Lars,

den Teller hätte ich sofort genommen :happa:

:prost:
 

Monscho

Mr. Tapas
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Einfach nur klasse.
Das war bestimmt suuuuper legger
saludos
:anstoßen:
Monscho
 
OP
OP
GrillBill

GrillBill

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Danke euch...........

War wirklich gut. Das Bisonfleisch hatte ich irrtümlich erworben. Wollte auf nem Bauernhof bei uns Rind bestellen und wusste nicht, dass ein Bison geschlachtet worden war. Das passiert nur einmal im Jahr. Beim Preis bin ich erst erschrocken aber es war es Wert.
Hoffentlich ist das Filet genauso gut. Der Preis treibt mir jetzt noch die Tränen in die Augen.
Bei der nächsten Schlachtung bin ich aber wieder dabei. Bisobnbäckchen sind schon geordert........
 

Hagie

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Sehr lecker! Der Garpunkt wäre auch was für mich.
Wenn du für das Filet noch Unterstützung brauchst Schick mit ne PN :angel:
 

Flo1898

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Wie schmeckt Bison? Hab ich noch nie probiert....
Sag jetzt net wie Hühnchen...:evil:
 
OP
OP
GrillBill

GrillBill

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Schmeckt natürlich schon ähnlich wie Rind und evtl. ein wenig nach Wild.
Wenn ich nicht wüsste, dass es Luftlinie 2km von mir auf der Weide stand, würde ich sagen es schmeckt nach Prärie. ;-)

Von der Konsistenz wars fast schon eher wie Rinderfilet, sehr zart.
Hat mich echt überrascht, dass ein so mageres Stück so gut schmeckt.
Eigentlich sollte man Bison wohl eher bei geringerer Temperatur anbraten und ziehen lassen.
Die Sizzle Zone hat m.M.n. dem Fleisch aber nicht geschadet.
 
OP
OP
GrillBill

GrillBill

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Danke! Jedermanns Sache ist das aber nicht. War schon sehr english und vorgewärmte Teller sind Pflicht sonst ist es, gerade bei den Außentemperaturen, gleich wieder kalt. Bis ich vom Grillplatz in die Küche kam, war ich halb erfroren.
Ich hasse kalt und Schnee. ;-(
Das Bison könnte man aber wirklich auch fast roh essen, beim Rind mag ich das nicht ganz so (dry Aged mal ausgenommen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten