• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Säuberung Weber Smokey Mountain

lkwpeter

Militanter Veganer
Hallo,

habe gestern das erste Mal mit nem Kumpel unseren WSM47 ausprobiert. Dass er durch die Marinade/Rub hinterher saumäßig aussieht, war uns klar.

Fragen:

1.) Wie umfangreich säubert ihr euren Smoker? Und welche Mittel benutzt ihr dazu?

2.) Beim Abstellen kriegt der Mittelteil ("Tonne") an der Unterseite sehr schnell Kratzer bzw. platzt der Lack ab. Kann man das ruhig ignorieren oder sollte man sich besser ein bis zwei Gummimatten besorgen (60x60 cm), um die Tonne/Deckel darauf abzustellen?

Grüße
Peter
 

Lampentroll

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hi

Zu 1.
mit Wasser und Spüli geht und je nachdem wie sauber du es haben willst.
Der WSM geht ja schnell zu reinigen/säubern. Mit Gartenschlauch abspritzen

Zu 2
Im Betrieb absolut ubd daran denken das der Deckel heiß sein kann
 

Konga

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Peter,

ich habe seit 2 Jahren einen WSM57, der im Sommer regelmäßig in Betrieb ist. Oft nutze ich die Ofenform mit Rost aus dem Möbelhaus, dann kann nichts nach unten tropfen.

zu 1.)
Von außen wasche ich das Sportgerät mit Spülie und spüle die Reste mit Klarwasser ab.
Den Lüftungsschlitz am Deckel "schmiere" ich ab und zu mit etwas Pflanzenöl, dann bleibt er leichtgängig. Die unteren Lüftungsschitze sind bei mir eh zu; ich führe Luft mit einen externen Lüfter zu.
Die Wasserschale schlage ich mit Jehova aus; so kann man sie nach Gebrauch leicht ausspülen.
Den Grillrost lege ich über Nacht in die Regentonne. Die Rückstände lassen sich am nächsten Tag leicht abbürsten.
Die Innenseiten des WSM spritze ich hin und wieder mit einem Gartenschlauch aus. Mich stören die Rauchablagerungen nicht und ich versuche Chemie zu vermeiden.
Wichtig ist, dass der WSM hinterher gut trocknen kann.

zu 2.)
Abgeplatzter Lack sind immer mögliche Korrosionsstellen. Ich hab mit eine Holzplatte besorgt, auf der ich die Einzelteile im Bedarfsfall abstellen kann.


Gruss

Thomas
 
OP
OP
L

lkwpeter

Militanter Veganer
Danke für eure Antworten!

Zu 1.
mit Wasser und Spüli geht und je nachdem wie sauber du es haben willst.
Der WSM geht ja schnell zu reinigen/säubern. Mit Gartenschlauch abspritzen
zu 1.)
Die Innenseiten des WSM spritze ich hin und wieder mit einem Gartenschlauch aus. Mich stören die Rauchablagerungen nicht und ich versuche Chemie zu vermeiden.
Wichtig ist, dass der WSM hinterher gut trocknen kann.
Das heißt, ihr reinigt gar nicht jedes Mal die komplette Innenwand der großen "Tonne"? Wir haben gestern nur Dry Rub benutzt und dennoch war ein dicker Film aus Fett/Gewürzen durch den Rauch an der kompletten Innenseite des Smokers (vom Kohlebecken bis in den Deckel). Stinkt/versaut das nicht den Geschmack beim nächsten Smoken? Wenn ich z.B. beim letzten Mal Ribs hatte und dann Lamm smoken möchte. Schmeckt das Lamm dann nicht nach Ribs?

Und bekommt man die Innenwand nach Wochen/Monaten dann noch komplett sauber (z.B. wenn man einmal im Jahr dem guten Stück seine Jungfräulichkeit wieder verleihen will)?

zu 2.)
Abgeplatzter Lack sind immer mögliche Korrosionsstellen. Ich hab mit eine Holzplatte besorgt, auf der ich die Einzelteile im Bedarfsfall abstellen kann.
Ausgerechnet bei der Wasserschale sind mir am oberen Rand an drei Stellen etwa ein halber Fingernagel Lack abgeplatzt. Womit flickt man das am besten?
 

Lampentroll

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Jeder macht das nach eigenen Vorstellungen und Hygienevorstellungen.

Ich habe immer gründlich gereinigt.
Gerade die Roste und die Wasserschale.

Die Wand nur mit einem Lappen abgewischt, vorher kurz eingeschäumt.

Machst du es nicht wirst du in kurzer Zeit Pelz dran haben. Gibt ungern einer zu, pst aber so.


Nutze jetzt den BK VCS und da passt alles in die Spühlmaschine.
 

Konga

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich reinige die Tonne nicht vollständig aus, ausspritzen mit Wasser und mit einem Lappen nachwischen reicht mir. Verleibende Rauchreste und ggf. etwas Fett stört nicht.
Dass Wanne und Rost jedesmal gründlich gereinigt werden steht außer Frage.
Ich hab bis dato Rind, Schwein und Geflüge gemacht, ohne dass ich eine Veränderung des Geschmacks bemerkt habe.

zu deiner Frage:
Ich bin kein Profi, aber ich denke hier wird dir geholfen:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/emaille-schutzlack-oder-sowas.92222/

Emaillelack würde ich nicht nehmen, da der in der Regel nicht ausreichend hitzebeständig ist.

Thomas
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Und bekommt man die Innenwand nach Wochen/Monaten dann noch komplett sauber (z.B. wenn man einmal im Jahr dem guten Stück seine Jungfräulichkeit wieder verleihen will)?
Im größten US WSM (www.tvwbb.com) Forum geht man davon aus, dass erst nach einem dutzend Vergrillungen der WSM richtig dicht ist. Und das soll auch so bleiben.
 
OP
OP
L

lkwpeter

Militanter Veganer
Danke für eure Antworten!

Ich bin kein Profi, aber ich denke hier wird dir geholfen:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/emaille-schutzlack-oder-sowas.92222/

Emaillelack würde ich nicht nehmen, da der in der Regel nicht ausreichend hitzebeständig ist.
Danke dir! Schaue ich gleich mal rein.

Im größten US WSM (www.tvwbb.com) Forum geht man davon aus, dass erst nach einem dutzend Vergrillungen der WSM richtig dicht ist. Und das soll auch so bleiben.
Was genau meinst du damit?

Grüße
Peter
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Was genau meinst du damit?
Der WSM sollte von sich aus ziemlich dicht sein. Wenn sich dann noch Rauch auf dem Metall ablagert ist das wünschenswert, dann wird er noch dichter.
Das ist der Rauch der z. B. Chrom Stahl braum-metallic färbt.
IMG_20170722_131236.jpg

Das ist kein Schmutz....und dann wo man kann Alufolie einsetzten...
Es macht keinen Sinn den Grill permanent zu reinigen.
 

Anhänge

  • IMG_20170722_131236.jpg
    IMG_20170722_131236.jpg
    458,6 KB · Aufrufe: 915

Konga

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe meine Tür einfach etwas nachgebogen.
Alternativ kannst du eine ggf eine Edelstahltür einbauen. Google mal unter "Cajun Bandit WSM Ersatztür". Die hab ich allerdings noch nicht ausprobiert.

Thomas
 

bankermike

Veganer
5+ Jahre im GSV
Einmal im Jahr mit dem Hochdruckreiniger innen und außen abspritzen u. dann in der Sonne trocknen lassen. Rost(e) einweichen und mit Spüli ect reinigen. Wasserschale nach dem grillen ausleeren, paar mal ausspülen, gegebenenfalls etwas Fettlöser, säubern, trocknen und fertig.

Und aus meiner Türe ziehts raus dass es keine Freude ist - und die Cajun Bandit ist zwar sehr schön, ich finde es aber nicht okey zu nem € 500 Grill eine € 100 ERSATZTÜRE zu kaufen :/
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
ich finde es aber nicht okey zu nem € 500 Grill eine € 100 ERSATZTÜRE zu kaufen :/

Der Preis ist relativ. Ein modifizierter WSM ist dann schon ein professionelles Wettkampfgerät.
Habe auch noch Räder dran gemacht...
IMG_20170823_132920.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20170823_132920.jpg
    IMG_20170823_132920.jpg
    499,1 KB · Aufrufe: 749

bankermike

Veganer
5+ Jahre im GSV
Der Gerät wird nicht müde :-)

Ich wollte damit sagen, dass ich es keck finde, dass der wohl Watersmoker mit dem höchsten Preis am Markt die besch**densten Türen hat :/

Dass man noch Nester/Tische/Rollen/ect pp drum herum bauen kann - eh schön :)

PS: hübsch
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Der WSM ist ein Oldschool Watersmoker. Technisch ist der Ok, ausser bei Wind und Schnee.
Mit einer zurechtgebogenen Tür kann man gut zurecht kommen, finde ich.
Ich habe den 47er. Da habe ich nicht das Gefühl dass das ein teurer Smoker ist, bei der Leistung und Garantiezeit.
 
Oben Unten