• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Salat Olivier

Hühnerfuß

Auflauf-Lover
5+ Jahre im GSV
Zwangsweise abgewandelt.
20210515_201216.jpg

Im Original kommen Gewürzgurken dazu, die kleinen Bauerngurken mussten jedoch weg.
Entkernt, gewürfelt und

20210515_201248.jpg

gesalzen zum Entwässern.

20210515_201505.jpg

Gekochte Karotten, Kartoffeln, dünne Majo (aus 200ml Rapsöl, Senfpulver, 1 Ei und Gurkenwasser statt Zitronensaft),
Gurken, Erbsen mit ebenfalls mitgekochten Zwiebelwürfeln (im Original roh), gekochte Eier.
Statt Fleischwurst habe ich Schinkenwürfel verwendet, aber anfangs vergessen, deshalb nicht im Bild.

20210515_201627.jpg

Hab' die Majo noch mit saurer Sahne gestreckt, war dann recht viel Dressing.

20210515_151446.jpg

Hier mit einem Berner Würstchen.
Fazit: Es schmeckt richtig gut, über den Kaloriengehalt sollte man besser nicht nachdenken.
Mit Naturgurke schmeckt es schön frisch, mit Gewürzgurke wahrscheinlich würziger.
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sieht prima aus, den habe ich noch nie gegessen. :thumb2:

Den darf man als Saarländer sicher auch mit Lyoner zubereiten. :D
 
OP
OP
Hühnerfuß

Hühnerfuß

Auflauf-Lover
5+ Jahre im GSV
den sollte ich mal nachbauen...
Hi Diddi,
Ich habe das Rezept auf Youtube entdeckt.
Es stammt aus Russland und wird hauptsächlich von Leuten russischer Abstammung
oder Spätaussiedlern präsentiert.
Ich werde es nochmal mit weniger Dressing, weniger Erbsen und Gewürzgurken
statt frischen Gurken versuchen.
Schmeckt auf jeden Fall gut.
Den darf man als Saarländer sicher auch mit Lyoner zubereiten
Hi Thomas,
Der Salat wird normalerweise mit Fleischwurst oder Lyoner zubereitet.
Somit bist Du damit näher am Original als ich.
 

macroy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Zwangsweise abgewandelt.
Anhang anzeigen 2528420
Im Original kommen Gewürzgurken dazu, die kleinen Bauerngurken mussten jedoch weg.
Entkernt, gewürfelt und

Anhang anzeigen 2528426
gesalzen zum Entwässern.

Anhang anzeigen 2528427
Gekochte Karotten, Kartoffeln, dünne Majo (aus 200ml Rapsöl, Senfpulver, 1 Ei und Gurkenwasser statt Zitronensaft),
Gurken, Erbsen mit ebenfalls mitgekochten Zwiebelwürfeln (im Original roh), gekochte Eier.
Statt Fleischwurst habe ich Schinkenwürfel verwendet, aber anfangs vergessen, deshalb nicht im Bild.

Anhang anzeigen 2528432
Hab' die Majo noch mit saurer Sahne gestreckt, war dann recht viel Dressing.

Anhang anzeigen 2528435
Hier mit einem Berner Würstchen.
Fazit: Es schmeckt richtig gut, über den Kaloriengehalt sollte man besser nicht nachdenken.
Mit Naturgurke schmeckt es schön frisch, mit Gewürzgurke wahrscheinlich würziger.
In Polen und teilweise auf dem Balkan nennt man das "Kartoffelsalat". Speziell in Polen wird das unter anderem gerne an großen Feiertagen gemacht wenn sich die ganze Familie und Verwandte treffen.
Als ich ihn dort das erste mal gegessen hatte war ich etwas verwirrt denn für mich wird das 1:1 so zubereitet wie bei uns ein klassischer (deutscher) Nudelsalat, nur eben mit Kartoffeln anstatt Nudeln. Kartoffelsalat ist für mich was anderes (nur der schwäbische ist der einzig wahre ;-) ).

Ich hatte den Salat schon fast vergessen und es ist schon einige Jahre daß ich ihn das letzte Mal gegessen habe.
Deinen Salat gesehen und direkt an die vergangene Zeit gedacht. Danke dafür :-).
 
Oben Unten