• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Salzbraten

sbrunke

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo Forum ;)

Ich plane für nächsten Sonntag einen Salzbraten zu machen. Habe schon fleißig das Forum durchgelesen und bin mir so weit über Zubereitung und Temperaturen im Klaren. Nur wo ich noch unsicher bin ist das Fleisch.

Was könnt ihr mir empfehlen? Nacken oder was anderes?

Werde es mit Senf einreiben und logischerweise im Salz betten.
Kerntemperatur zwischen 75-77°C. Dauer ca. 2-2 1/2h kalkuliert.

Was habe ich vergessen? Würde mich über kleine Tipps sehr freuen.

LG
Sören
 

Oberstjägermeister

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich mache meinen Salzbraten immer mit Nacken und bin dabei noch nie angegangen
 

Optimum

Veganer
ich nehme normalerweise auch nacken, bauch ist auch lecker.
den senf spare ich mir normalerweise, ich würze nur mit etwas pfeffer und ganzem kümmel.
ich achte noch darauf dass ich genauso viel salz verwende wie ich gewicht vom fleisch habe.
gutes gelingen!
 

schlachter

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Nacken

Wir nehmen immer Nacken,Pfeffern ihn und lassen ihn über Nacht
im Kühlschrank. am nächsten Tag reiben wir ihn mit etwas Knoblauch
ein,dann mit Senf einreiben.:happa::happa:

Gruss Siggi
 

mr.lack

Schlachthofbesitzer
Nacken

Ich nehme viel Salz und reibe ihn über Nacht mit Senf ein. Dann kommt er in den BO, allerdings wesentlich länger als alle schreiben. Eine Stunde bevor er fertig ist, pinsel ich ihn mit einem Senf, Honig, Knoblauch Dip ein. Pro Kilo, eine Knoblauch Zehe (durch die gemeine Presse) und je drei Eßlöffel Senf und Honig. Dann nur noch ober unter Hitze.

Kurz bevor er in den BO kommt, kräftig pfeffern und ein wenig salzen.

Eine Stunde 180 Grad Umluft
Eine Stunde 150 Grad Umluft
Drei Stunden 120 Grad Umluft, bedeckt mit der bösen Folie
Eine Stunde 180 Grad Ober und Unterhitze um den Dip zu karamellisieren

Gutes gelingen
 
OP
OP
sbrunke

sbrunke

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hello People,

ich komme gerade vom Metzger und habe den Nacken jetzt mit Senf eingerieben und mit S+P gewürzt. Bis Morgen früh darf er den Schlaf der gerechten im Kühli schlafen.

Als Beilage gibt es klassisch Kartoffeln sowie Rotkohl.

In Sachen Sauce brauche ich noch unbedingt Hilfe von Euch!

Ich habe die Knochen mitgenommen und möchte die gern als Basis für die Sauce nehmen. Nur habe ich bisher noch keine Sauce komplett selbst gemacht. Meist hab ich mit Pulver gearbeitet *schäm*.

Wer also ein Rezept für mich hat ist herzlich eingeladen es preis zugeben!

LG
 

ElBertho

Recycling-König
5+ Jahre im GSV
Soße für Salzbraten

Hallo sbrunke
Wenn du schon die Knochen mitgenommen hast, dann würze sie mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß, zwei bis drei Zwiebeln grog gewürfelt und etwas Wasser, Boden sollte bedeckt sein und alles zusammen in eine Auflaufform und ab in den Backofen und für ca. 1 Stunde im Backofen grillen bis alles schön braun geworden ist, nimm die Knochen raus und suche das schöne goldbraune Fleisch mit einem kleinen Küchenmesser ab - du wirst dich wundern wieviel Fleisch dabei zusammen kommt - dann die Auflaufform mit etwas Wasser anfüllen und das Angebackene mit leichter Temperatur aus der Auflaufform mittels eines Holzschabers lösen, dann das abgesammelte Fleisch mit der so gewonnenen Brühe in eine Pfanne oder Topf auf dem Ofen nochmal einreduzieren und nach und nach wieder mit Wasser auffüllen, nach Geschmack würzen und mit einer gutgerührten Mehlschmitze nach Bedarf andicken. Gutes Gelingen
ElBertho
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten