• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Santos Fontana oder Santos Mali

ankaoha

Metzger
10+ Jahre im GSV
Hallo Forum,

ich habe mich hier die letzten Tage eingelesen und bin total begeistert. Ich bin zum Grillsportverein über einen Kollegen gekommen der mir das Forum empfohlen hat, da ich einen neuen Gasgrill suche.

Bisher hatte ich einen Grillino Lavastein-Grill. Da der Brenner und der Rost nicht mehr zu gebrauchen sind wollte ich mir einen neuen Grill kaufen. Es sollte allerdings ein bischen besser sein als der bisherige.
Da wir im Februar 2011 Nachwuchs erwarten ist mein Budget auf ca. 500 Euronen begrenzt.

Nach längerem Einlesen hat mir der Ultra Chef UC500RSBPSS für 540,- Euro gefallen. Da ich aber noch gerne einen Spieß und einen Gußrost hätte ist mir das doch ein bisschen zuviel :cry:.

Nun habe ich gesehen das es in der Bucht den Santos Fontana
Santos Gasgrill Fontana sofort Lieferbar Santos-Grills
und den Santos Mali
Santos Gasgrill Mali Santos-Grills
für ca. 320,- - 360,- Euro gibt. Das würde mir sehr gut passen, da ich dann die Zubehörteile kaufen kann.

Nun meine Frage zu den beiden Geräten:
Gibt es Leistungsunterschiede bei den beiden Geräten (aus den tech. Daten geht das nicht hervor)?
Ist der Edelstahlgrill Langlebiger? (Was für Material hat der Mali?)
Wie ist es überhaupt mit dem Edelstahl? Ist dort der Putzaufwand nicht imens groß? (Fingerabdrücke, Flecken, usw.) Wäre hier der Mali nicht angenehmer?
Gibt es für die beiden Geräte einen Batteriebetriebenen Grillspieß (ohne zu viel Bastelaufwand?)
Welche Roste könnt ihr mir für die Geräte empfehlen?

Würdet ihr eines der beiden Geräte bevorzugen?

Bisher habe ich "normal" gegrillt (Steaks, Würstchen, gelegentlich Fisch,..), nach dem lesen hier würden mich aber gerade der Spieß sehr interessieren.


Ich bedanke mich schonmal
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

kevdiablo

Militanter Veganer
Hallo ankaoha,

ich habe gestern bei Santos angerufen und habe genau diese Frage gestellt. Man teilte mir mit, dass lediglich das Material unterschiedlich ist. Beim Mali wohl Stahl lackiert und der Fontana Edelstahl...
Aber mir kam die Beratung nicht gerade kompetent vor...!

Habe mir gestern abend den Fontana ersteigert für 288,- + 69,- Versand.

Schade ist nur, dass ein Anschlussset extra gekauft werden muss und die Abdeckhaube auch.

Ich bin mal gespannt wie der ist...! Mir ist nur wichtig, dass er ausreichend Temperatur bekommt damit ich meine Pizzen backen kann :-)

LG
 

Kernisch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Habe mir gestern abend den Fontana ersteigert für 288,- + 69,- Versand.

Schade ist nur, dass ein Anschlussset extra gekauft werden muss und die Abdeckhaube auch.


Genau das ist die Masche bei Santos... Du ersteigerst günstig und bezahlst dann teuer das ganze Zubehör...
 

kevdiablo

Militanter Veganer
Ich habe jetzt 55 Euro für Abdeckung und Druckminderer bezahlt... Das ist okay...

Und solange der Grill gut ist, ist mir das recht :-) Ich werde jetzt erstmal Abdeckung für das Scheunentor vorbereiten... Es lebe die Flex :rotfll:

Und ich habe mir überlegt, das ich mir an der Tür ein Schloss einbauen werde, zum einen, weil man die Flasche mopsen kann und ich traue meinem Nachbarn nicht :devil: der würde bestimmt schon mal in meiner Abwesenheit mein Grill benutzen....!
 
OP
OP
ankaoha

ankaoha

Metzger
10+ Jahre im GSV
Hallo Kevdiablo,

wo hast du denn den Druckminderer und die Abdeckhaube her? Wie groß muss der Druckminderer sein?

Ich denke ich werde mich für den Fontana entscheiden. Da mein Grill immer auf der Terrasse steht, dürft der Edelstahl länger halten.

Hat der Fontana auch noch das Scheunentor hinten?
 
Zuletzt bearbeitet:

kevdiablo

Militanter Veganer
Hi,

ich habe das alles bei Ebay gekauft! Der shop heisst Supreme NewMedia GmbH. Such einfach mal danach bei den ebay-stores.

Die Anschlüsse sind hier in BRD genormt und die 50mBar gibt Santos in der Bedienungsanleitung her.

Wenn Du warten willst, kann ich gerne meine Erfahrung posten!


Ja der Fontana hat ein Scheunentor, hier gibt es auch Bilder davon und Lösungsansätze, einfach mal suchen... Aber ich finde das halb so schlimm! Da ich handwerklich begabt bin, wird es kein Problem sein...!
Wobei ich eben auch in Bedienungsanleitung gesehen habe, dass man nicht über 250 Grad darf und auch nur 5Min lang...!
Kann das einer bestätigen???

Also werde es dem Grill übel geben :-) der muss das aushalten, ich habe es doch hauptsächlich gekauft um Pizzen zu backen :-) und da brauche FEUER :-)
 

Dominique

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hatte einen Santos Reno und war wirklich begeistert von dem Teil. Da wir nun die Lok gebaut haben, stand der Gasi nur noch rum, weshalb ich den Gasi dann verkauft habe...

Ich kenne jetzt zwar die neuen Modelle nicht, aber ich fand den Reno wirklich absolut klasse! Wenn man die Teile mit den im Baumarkt erhältlichen, zum Teil deutlich höher preisigen, Grills vergleicht, hast du da ein absoluts Schnäppchen gemacht.

Ja, das Zubehör kostet Geld, aber man muss sich fragen ob man die Steakplatte z.B. wirklich braucht. Bringt meiner Meinung nach kein Vorteil gegenüber dem Rost. Die Einlegepfannen sind zwar auch nett, aber eine normale Pfanne auf dem Wokbrenner oder auf dem Rost tuts auch. Einzig der Spieß ist wohl sein Geld wert. Der Käufer des Grills hat sich da auch nochmal Sachen nachbestellt und ist gerade vom Spieß voll begeistert.
 
Oben Unten