• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schaschlik im Crock Pot

u_h_richter

Wurstversteher
Heute morgen ist mein Crock Pot (auch Slow Cooker oder Schongarer genannt) angekommen.
Er besteht aus einem ovalen Außentopf mit Stromanschluß, Regler und Display. Der Innentopf
faßt 6,5 Liter, besteht aus Keramik und wird durch einen Glasdeckel abgedeckt:

L1040804.jpg


Mein Gerät stammt von Morphy Richards und ist ein Vollautomat, bei dem man lediglich
die Garzeit zwischen 4 und 12 Stunden einstellen kann, anschließend schaltet das Gerät
in einen Warmhaltemodus.

Zum Rezept:

Für die Schaschliks: 1,2 Kg Schweinekamm, 800 g durchwachsener Speck, 8 geachtelte Zwiebeln:

L1040808.jpg


Für die Soße: 2-3 Paprikaschoten, 3 Zwiebeln in Ringen, 3 Selleriestangen, etwas Bauchspeck
in Würfeln:

L1040809.jpg


L1040810.jpg


Schaschliks in der Pfanne mit etwas Öl schonend braun anbraten:

L1040812.jpg


L1040813.jpg


L1040814.jpg


Eine große Dose Tomaten leicht pürieren und mit einer Tasse Tomatenketchup, einer
Tasse Schaschliksoße, einem Eßlöffel Tomatenmark und einem kleinen Glas Pusztasalat
verrühren.

L1040815.jpg


Gemüse in etwas Butter andünsten:

L1040816.jpg


Anschließend die Soßenmischung unterrühren, den Bratensatz von den Schaschliks mit etwas
Instantbrühe lösen und zur Soße geben:

L1040817.jpg


Den Keramiktopf herausheben und mit warmen Wasser auswaschen:

L1040818.jpg


L1040819.jpg


Die Hälfte der Soße einfüllen:

L1040820.jpg


Dann die Schaschliks einlegen:

L1040821.jpg


Den Rest der Soße darübergießen. Crock Pot mit Deckel schließen und die Zeit einstellen,
in unserem Falle 12 Stunden:

L1040823.jpg


L1040824.jpg


Morgen geht's dann weiter.


:prost:
Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
:denken: ... das könnte auch ein Gulasch werden.

Ich dachte beim Crocky sind solche Vorarbeiten nicht nötig.


Schau mer mal ... :_prost1:
 
OP
OP
u_h_richter

u_h_richter

Wurstversteher
Na ja, anbraten kann er nicht, das muss man schon vorher
tun. Die Schaschliks waren nur ein paar Minuten in der Pfanne
und keinesfalls gar. Im Ruhrpott schmurgeln sie über Tage
bei ähnlichen Temperaturen in der Frittenbude.

Ich habe die Garzeit mal auf 6 Stunden mit anschließendem
Warmhaltemodus reduziert.

1,5 Stunden bei 80 Grad und 4,5 Stunden bei 70 Grad werden
aus den Schaschliks kein Gulasch herstellen (hoffe ich).

:prost:
Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Nenn mir mal noch deine Bezugsquelle.
Das Teil find ich durchaus interessant.
Gibt's auch welche, an dem eine
Temperatur eingestellt werden kann?


:_prost1:
 

Waldviertler

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
R.I.P.
Da seh ich auch gerne zu, wenn ich mich nicht verrechne, dann gibts lecker Frühstück für uns.

Der Topf ist schon ganz interessant, bin auf die Ergebnisse gespannt.
 
OP
OP
u_h_richter

u_h_richter

Wurstversteher
Die Überraschung heute morgen:

L1040825.jpg


L1040826.jpg


Obwohl ich zum Frühstück für gewöhnlich kein Schaschlik esse, konnte ich einfach nicht
widerstehen. Supersaftig und aromatisch, überhaupt nicht zerkocht. Ich habe dem Crockpot
jetzt noch einmal vier Stunden für das echte "Schaschlikbudenfeeling" gegeben.

Den Crock Pot gibt's bei berndt2000-shop für Haushalt Garten Wellness Reinigung und Gesundheit.

Meiner ist ein Vollautomat, der beim Garen nach 1,5 bis 2 Stunden von 80 Grad auf 70 Grad
schaltet und am Ende der Garzeit dann auf Warmhalten. Ich kann halt nur das Zeitintervall von
4 bis 12 Stunden bestimmen. Es gibt aber auch Halbautomaten, bei denen man die beiden
Temperaturen ("High" und "Low") und die Zeit manuell einstellen muss.

Ich bin schon mal begeistert, das ist was für faule Köche mit Anspruch und regt meine Kreativität
an.


:prost:
Uwe
 

Waldviertler

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
R.I.P.
Sieht ja lecker aus, wenn ich mich nicht verzähle, dann müssten noch 12 Spieße übrig sein, ich klau dir mal virtuell einen davon :steckerlfloisch:

Wir haben letzte Woche beim Kochkurs http://www.grillsportverein.de/foru...n-kochkurs-leichte-fruehlingsgerichte.126123/ Kalbsvögerl gemacht und ich könnte mir vorstellen, das das Gericht nahezu ideal für den Crock Pot ist. Wurde bei uns 4h bei 80° gegart.

Österreichisch-Deutsch : Vögerl, Kalbsvögerl-Kalbfleischspeise, Fleisch aus der Wade, beim Rind der Wandschinken
Geschmorte Kalbsvögerl - Rezept
(Auf "Hier geht es zum Rezept" neben Bild klicken)


Gruß aus dem Waldviertel,

Christoph
 

Olin

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Oh Mann, warum schaue ich immer in solche Threads? :motz:

Mich juckts schon wieder im Bestellfinger... :domina::grin:

Das Schaschlik schaut wirklich original pommesbudenmäßig aus. LECKER! :thumb2:
 
OP
OP
u_h_richter

u_h_richter

Wurstversteher
Das heutige Mittagsmenü:

Ruhrpottschaschlik klassisch mit Pommes Mayo

L1040827.jpg


Lecker war's!


:prost:
Uwe
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Dieser Fred ging leider fast an mir vorrüber.
FAST !!!

Uwe, ich hab zwar kein so´n Teil bei mir rumstehen, aber das baue ich nach.
Definitiv.

:prost:
 

computer

Grillkönig
Schaschlik im Croc Pot

hallo wurstversteher,

ob man das mit diesem gerät auch machen kann?!

Bartscher Apexa Chafing Dishes elektrisch beheizt


müßte doch gehen?
 

Trebron

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten