• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schicht in Eisenpfanne

alles fresser

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
wenn ich in meiner Eisenpfanne ein Bauchspeck oder so was ähnliches anbrate,dann bildet sich am Boden der Pfanne so eine richtig klebrige Schicht .Die Schicht bekomme ich nur mit heißen Wasser wieder weg!!
Frage:Soll ich die Schicht dran lassen,bildet sich daraus eine gute Patina,oder ist es besser sie weg zu machen?
Die Eisenpfanne ist so 2Monate erst alt und hat noch keine richtige Patina.
Muss noch sagen,die klebrige Schicht hab ich schon mal gelassen, die Bratkartoffeln klebten echt furchtbar beim nächsten mal an. Was tun??
alles fresser
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Also wenn vorher etwas heißes Öl oder Fett in der Pfanne ist,
kann man die Pfanne etwas wakeln.
Dann bildet sich diese Schicht nicht.
Temperatur auf niedrige Hitze am Anfang ist auch sinnvoll
und einen Bauchspeckwender. ;)
Ziehe das Teil langsam hoch und lass es dann erst krusten.


Vielleicht sollte deine Eisenpfanne mal vorher auch gut eingebrannt werden.

Gruß
Peter
 
OP
OP
alles fresser

alles fresser

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
also ,mit weniger Hitze ? Und wenn sich "doch" die Schicht gebildet hat ,auf jeden Fall raus damit?
Ich denke meine Eisenpfanne ist gut eingebrannt.
alles fresser
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Jaein.

Wie gesagt, bei meiner Eisenpfanne läßt sich das durch langsame Temperaturerhitzung verhindern.
Wenn ich ein Stück Fleisch in die zu heiße Pfanne lege,
dann verklebt das.
Wenn die Pfanne aber mittelhitze hat und etwas Fett,
dann läuft oder "schwimmt" es auf dem Eisen.

Gruß
Peter
 

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Auf meinem Induktionsherd hab ich die Pfannen meistens auf 5 oder 6 von 9 laufen, nur kurzzeitig 7 oder ganz selten 8. Mit Vollgas von Anfang an hab ich noch keine Guten Erfahrungen gemacht. Also auch auf dem Herd: low and slow :)
 

Odenwälder

Metzger
5+ Jahre im GSV
Kenn das Problem, aber habe selbst keine Antwort darauf. Hatte das aber auch schon nach dem einbrennen. Ist eine schwarze klebrige Schicht die sehr schwer mit (viel)Zewa weg geht.
 

Hauself

Veganer
5+ Jahre im GSV
Kannst aber auch direkt nach dem raus holen des Bauchspeckes aus der Pfanne, einfach ein Schluck Sahne in die Pfanne schütten und etwas rühren. Das dürfte den Belag lösen und ein schönes Sößchen hast du dann auch noch.
 

duckenfeld

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin, was für Bauchspeck nimmst Du denn?

Ich hatte das "Problem" auch und bei mir lag es daran, dass der gekaufte Bauchspeck mit so viel Wasser behandelt war, welches beim Braten dann austrat. Die Zucker und Eiweissstoffe sind dann nach dem Verkochen des Wasser stark karamellisiert bzw. verbrannt und haben diese Schicht gebildet.

Das war für mich vor einigen Jahren der Grund, selber Speck und dann auch Schinken herzustellen. Bei meinem eigenen Bauchspeck habe ich das Problem nicht, da tritt beim Braten kein Wasser aus. Die Temperatur sollte dazu aber nicht zu gering sein, also eher heiß anbraten und dann die Temperatur reduzieren.
 
OP
OP
alles fresser

alles fresser

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ja das Wasser austritt ist so. Die Qualität wird zu wünschen sein.
So wie ich es sehe bin ich nicht der Einzige, beruhigend .Danke für die Tipps!
 

lebori

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Pfanne gscheit Einbrennen und weniger Hitze beim Speck! Es ist sowieso ungünstig gepökeltes Fleisch zu heiß zu braten. In Pökelware ist so gut wie immer Zucker und das Nitrit darf nicht zu viel Hitze abkriegen.....
 
Oben Unten