• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schickling PremioGas 2 Burner oder doch BK/Napoleon

Mute

Dauergriller
Hallo liebe Grillfreunde,

nachdem ich hier schon lange als stiller Mitleser aktiv bin, möchte ich nun mal einen eigenen Thread zur Kaufberatung starten.
Bisher habe ich auf einer kleinen Outdoor-Chef Gas-Kugel gegrillt und mir vor einem Jahr spontan einen Grillchef mit 3 Brennern und Seitenkocher bei Lidl gekauft.
Für 140€ als Restposten mit Deckel und Rost aus Edelstahl, stabiler Abdeckhaube und Seitenkocher musst ich einfach zuschlagen.
Für den Preis eigentlich gar nicht so schlecht, auch wenn sich die Verarbeitungsqualität echt in Grenzen hält.
Leider hat er aber einfach zu wenig Power; scharf angrillen ist quasi unmöglich, indirekt grillen geht dagegen wirklich gut.

Da mich das Grillfieber Tag für Tag mehr packt, soll jetzt ein vernünftiger Grill her.

Der Grill sollte robust sein und viel Power haben, da ich überwiegend Abends mal schnell ein paar Steaks und Würstchen auf den Grill schmeißen will. Beim indirekten Grillen sehe ich kaum Probleme bei den Modellen die in Frage kommen; da komme ich sogar mit meiner Grillchef Blechbüchse gut klar. Einen Backburner brauche ich nicht (denke ich zumindest), dennoch wäre zumindest die Option einen Drehspieß einzubauen von Vorteil. Für ab und zu mal einen Braten zu grillen kommt man denke ich auch ohne Backburner hin...wird wenn überhaupt 1-2 mal im Jahr vorkommen, aber man weiß ja nie.
Einen Seitenkocher hätte ich gerne dabei, um auch mal Gemüse zu braten oder Saucen zu kochen. Bei den Sizzle Zones von Napoleon und Schickling bin ich mir allerdings nicht so ganz sicher ob sich die Leistung weit genug drosseln lässt damit nicht alles gleich verbrennt.

Prinzipiell gefallen mir die Schicklinge sehr gut. Vor allem die Herstellung in Deutschland ist für mich ein klarer Pluspunkt, da ich grundsätzlich immer versuche deutsche Produkte zu kaufen. Ich denke das wird man auch deutlich bei der Verarbeitung und den verwendeten Materialen merken. Rausgesucht habe ich mir mal das Modell "Burner" mit der Sizzle Zone. Allerdings bleibt dann doch die Frage ob die Leistung auch mit den Grills der etablierten Hersteller mithalten kann. Immerhin gibt es Schickling ja noch nicht so lange und man findet auch sehr wenig dazu im Netz. Preislich sind gerade die Broil Kings natürlich interessant. Weber habe ich bei meiner Auswahl mal außen vor gelassen, da ich dort irgendwie das Gefühl habe, dass es sich mehr um Lifestyle-Produkte als um Grills handelt.

Mein Budget habe ich mir mal irgendwo bei 1000€ gesetzt; da liegen bis auf den Schickling alle Modelle auch drin.
Wenn der Schickling wirklich was taugt, würde ich für die deutsche Herstellung auch noch was drauf packen; daran soll es nicht scheitern.
Ich möchte eben nur vermeiden den teuersten Grill aus meiner Auswahl zu kaufen und dann doch Kompromisse bei der Leistung eingehen zu müssen.

Das war jetzt erstmal viel Text, aber ich habe mal versucht möglichst kurz meine Gedanken zusammen zu fassen.

Vorab möchte ich mich schonmal für sämtliche Hilfe und Kommentare bedanken und einen schönen Sonntag wünsche.

Grüße aus dem Saarland!


Hier habe ich noch den Fragebogen ausgefüllt:

WO wird gegrillt?: Terrasse; soll diesen Sommer noch überdacht werden


WO steht der Grill?: im Freien; zukünftig überdacht


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Gas


WIE OFT wird gegrillt?: das ganze Jahr über 2-3 mal pro Woche


WIE soll gegrillt werden?:

[ 30 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 60 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Seitenkocher


WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
i.d.R. 2; gelegentlich auch mal 5-10

Wie hoch ist dein BUDGET?:
ca. 1000€

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Robuster, langlebiger Grill -> soll das ganze Jahr draußen stehen
Viel Power und kurze Aufheizzeit zum "Abends mal schnell ein paar Würstchen grillen"
Ich mache sehr gerne Burger -> Sizzle Zone sinnvoll?

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Schickling PremioGas 2 -> Pro: Sizzle Zone, Edelstahl, Baukastensystem, Made in Germany / Contra: Leistung? Preis
Napoleon Rogue XT 425 -> Pro: Sizzle Zone, viel Edelstahl, Design / Contra: Made in China?
BK Monarch 340 -> Pro: Preis, laut Testberichten viel Power / Contra: keine Sizzle Zone, zu klein?
BK Signet 340 -> hier ist mir der Unterschied zum Monarch nicht so ganz klar

Eventuell noch den Napoleon Freestyle, aber ich denke dort wird dann doch zu viel am Material gespart um den Preis halten zu können.
Außerdem sind die Modelle doch noch recht neu und es gibt wohl kaum Erfahrungen dazu.
 

grillerp

Metzger
Bzgl. der Leistung (sofern damit die Leistung der Brenner gemeint ist) ist der Schickling über jeden Zweifel erhaben.
Unterschied BK Monarch/Signet: Signet hat etwas mehr Grillfläche und ein bisschen Bling-Bling (schickere Drehknöpfe, Edelstahltüren und -ablagen), ansonsten die gleiche Technik.
 
Bei manchen Sachen sind die Deutschen führend. Autos, Industriemaschinen und vielleicht noch Haushaltsgeräte. Bei Gasgrills denke ich, haben die Amis bzw. Kanadier mehr Erfahrung und bauen wahrscheinlich die besseren Grills. Vielleicht
 

_M_

Bundesgrillminister
Ich bin seit kurzem Besitzer eines Schickling PremioGas XL II und wenn es um die schnelle Zubereitung von Steaks geht, ist der Schickling wirklich der Hammer. Innerhalb kürzester Zeit schafft er 300+ Grad und zwei Augenschläge später, sind die Steaks fertig. Was für eine Power. Viel mehr außer Steaks habe ich bisher noch nicht gemacht.

Momentan vermisse ich den "Burner" nicht, die mitbestellten 8 mm Edelstahlroste (gibts auf Anfrage) machen ein tolles Branding und Power habe ich mehr als genug. Schön finde ich, dass man den "Burner" jederzeit nachbestellen kann, da Baukastensystem.

Material und Verarbeitung sind TOP! Kundenservice 1+

Zu den anderen Grills kann ich nichts sagen.

Saftige Steakgrüße

Markus
 
OP
OP
Mute

Mute

Dauergriller
Danke für die Antworten.


Bei Gasgrills denke ich, haben die Amis bzw. Kanadier mehr Erfahrung und bauen wahrscheinlich die besseren Grills. Vielleicht
Genau das wollte ich rausfinden. Es wird aber wahrscheinlich schwer jemanden zu finden, der einen direkten Vergleich hat.

Ich bin seit kurzem Besitzer eines Schickling PremioGas XL II und wenn es um die schnelle Zubereitung von Steaks geht, ist der Schickling wirklich der Hammer. Innerhalb kürzester Zeit schafft er 300+ Grad und zwei Augenschläge später, sind die Steaks fertig. Was für eine Power. Viel mehr außer Steaks habe ich bisher noch nicht gemacht.

Momentan vermisse ich den "Burner" nicht, die mitbestellten 8 mm Edelstahlroste (gibts auf Anfrage) machen ein tolles Branding und Power habe ich mehr als genug. Schön finde ich, dass man den "Burner" jederzeit nachbestellen kann, da Baukastensystem.

Material und Verarbeitung sind TOP! Kundenservice 1+

Zu den anderen Grills kann ich nichts sagen.

Saftige Steakgrüße

Markus
Das hört sich ja schonmal gut an. Was haben die dickeren Roste denn gekostet wenn ich fragen darf? Gerne auch per PN. Im Shop gibt es die ja nicht, bzw. habe ich sie nicht gefunden.

Grüße
Sebastian
 

_M_

Bundesgrillminister
PN geht erst ab 15 Beiträgen aber der Preis ist ja kein Geheimnis. Die 8 mm Edelstahlroste sind eigentlich vom Profistar II aber passen auch perfekt auf den XL II. Gibt es auf telefonische Nachfrage. Habe den Tipp auch aus dem Forum. Kosten so viel wie die Gussroste = 99,50. Ob man sie braucht??? Ich finde sie klasse :mosh:

Bei einer telefonischen Bestellung, auch mal den Hinweis auf das GSV Forum ansprechen *Preis hüstel* ;)
 

BINNI

Metzgermeister
Ich kann den Schickllng "wärmstens" empfohlen, wobei mir der Vergleich zum Napoleon fehlt.
Die Leistung des Grills ist über alle Zweifel erhaben, da ist wirklich Dampf drauf.

Mir war zum einen hochwertiges Edelstahl wichtig (mein erster Gasgrill - Outdoorchef- fing nach 2 Jahren an zu rosten) und zum anderen, dass der Grill nicht aus der Volksrepublik kommt.
 
OP
OP
Mute

Mute

Dauergriller
Mir war zum einen hochwertiges Edelstahl wichtig (mein erster Gasgrill - Outdoorchef- fing nach 2 Jahren an zu rosten) und zum anderen, dass der Grill nicht aus der Volksrepublik kommt.
Genau das war auch meine Denkweise, hatte eben nur irgendwie Angst bei der Funktion Abstriche machen zu müssen.
Als Werkstoffprüfer und Maschinenbauer habe ich natürlich ebenfalls einen Edelstahl-Fetisch :D
 
OP
OP
Mute

Mute

Dauergriller
Hallo nochmal,
Ich wollte mal eine kurze Rückmeldung zum aktuellen Status geben.
Ich habe mich schlussendlich doch gegen den Schickling entschieden. Der Grund dafür ist ganz einfach, dass ich leider zu weit weg wohne um mir mal einen anschauen zu gehen. Bei einem Kauf in der Preisklasse war es mir dann doch wichtig den Grill vorher mal live zu sehen und zu fühlen.

Nachdem hier die Corono-Regeln etwas gelockert wurden, war ich heute beim Fachhändler in der Nähe. Mir hat dort auf Anhieb das 2021er Modell vom BK Baron 490 super gut gefallen. Optisch aus meiner Sicht der Hammer und wirklich solide verarbeitet. Als mir die Verkäuferin dann noch einen guten Preis für den Letzten auf Lager gemacht hat, musste ich zuschlagen.

Morgen geh ich ihn abholen, ick freu mir!
 

Flachkoepper

Bundesgrillminister
Glückwunsch, bestimmt eine gute Wahl. Viel Spaß damit und perfekte Steaks

:kugel:
 

Nixblicker

Grillkaiser
Dann mal viel Spaß und Erfolg mit dem neuen Grill. 👍🏻
Gute Wahl wirste nicht bereuen, mein Baron macht mir immer noch jedes Mal Spaß beim Benutzen.
 
OP
OP
Mute

Mute

Dauergriller
Aufbau war easy, allerdings steht er noch im Wohnzimmer und wartet auf seinen Einsatz.
Haben hier leider seit Tagen Dauerregen und die Terassenüberdachung geht auch nicht vorwärts.

Wenn das Wetter so bleibt muss ich in die Garage zum Grillen :D

9F7BD4CA-C57A-4FAB-A155-44F9DD894886.jpeg
 
Oben Unten