• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

schimmel an rohwurst bzw. Pfefferbeißer?

MuhKuhMuh

Burgerkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo

ich wollte grad meine selbstgemachten Würste in den rauch stellen und habe dabei vermutlich Schimmel entdeckt. Deshalb wollt ich hier nochmal kurz nachfragen bevor ich die Würste entsorge.

Gewurstet habe ich vor ca. 2 Wochen. Die Würste hatte ich 2 Tage lang abtrocknen lassen und dann 3 mal über Nacht geräuchert. Da sie sehr wenig rauch und Farbe angenommen haben wollte ich sie noch etwas mehr abtrocknen lassen.

Die Mettwürste haben stärke flecken als die Pfefferbeißer. Bei denen habe ich nur vereinzelt kleine stellen gesehen.

IMG_6836.JPG
IMG_6837.JPG
IMG_6838.JPG
IMG_6839.JPG
 

Anhänge

  • IMG_6836.JPG
    IMG_6836.JPG
    350,2 KB · Aufrufe: 2.658
  • IMG_6837.JPG
    IMG_6837.JPG
    349,5 KB · Aufrufe: 2.849
  • IMG_6838.JPG
    IMG_6838.JPG
    272,1 KB · Aufrufe: 2.475
  • IMG_6839.JPG
    IMG_6839.JPG
    405,3 KB · Aufrufe: 2.438

Nordseekrabbe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das ist ja ärgerlich, echt schade.
Ich weiß ja nicht was man da noch retten kann, darum halte ich mich mit Ratschlägen zurück. Aber ich würde es in die Tonne hauen.
Vielleicht hat noch jemand einen Tipp, Vorschläge zur Rettung.
Da dein Schrank aus Holz ist, kann es sein daß das Problem immer wieder auftritt wenn Du nichts unternimmst.
Das Holz bietet den freien Pilzsporen einen wirklich guten Nährboden.
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo MuhKuhMuh,
nimm Hochprozentiges, abwaschen und den Schrank innen gleich mit.
Weiter machen.
Ich habe für solche Fälle Strohrum 80% im Giftschrank.
 

Nordseekrabbe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Schimmelpilzgifte, sogenannte Mykotoxine, das sind Stoffwechselprodukte der Schimmelpilze.
Diese Toxine die der Pilz produziert schädigen das Immunsystem, rufen Organschäden an Leber und Nieren hervor, schädigen das Erbgut, schädigen das Immunsystem, wirken krebserregend, lösen allergische Reaktionen aus, schädigen das zentrale Nervensystem,.....
Die Toxine, die der Giftpilz in der Wurst hinterlässt, die kann man nicht mit Schnaps abwaschen.
Kommt halt auch drauf an wie viel Gift schon in der Wurst steckt oder auch nicht.
Ist so ne Art russisch Roulett.

Eines ist mal sicher:
Die Wurst ist schon vergiftet, die Mykotoxine stecken da schon drin.
Unsicher ist:
Wie viel Gift steckt in der Wurst, wie hoch ist die Konzentration, wie gesundheitsschädlich ist das schon.
Haltet mich für verrückt, aber ich bin der Meinung daß Gammelfleisch auch Gammelfleisch bleibt, selbst man außen Schnaps drauf pinselt,
 

Nordseekrabbe

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich halt es wie Rooster, eindrittel für die Wurst und zweidrittel für den Wurstler zur Beruhigung
Kommt halt drauf an. Ist es rein oberflächlich, nur auf der Wursthaut?
Oder kommt es von innen, sitzt der Pilz in der Wurst und dringt nach außen, bzw sitzt außen, ist aber schon in die Wurst vorgedrungen?
Beim Ersteren gebe ich Dir recht, beim Letzteren wirds gefährlich.
Da ich persönlich das nicht beurteilen kann, würde ich zur Sicherheit die Wurst in die Tonne treten.
Nenn mich hasenfüßig, aber das wäre mir persönlich zu riskant. Safety first.
 

snipy

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
kleine Schimmelstellen reibe ich immer mit Öl ab, bevor sie sich ausbreiten können.
Allerdings würde ich mir hier mehr Gedanken über die Ursache machen.
Die Luftfeuchte scheint mir recht hoch, offensichtlich findet im Schrank auch kein Luftaustausch statt. Hat sich auf den Würsten Kondenswasser gebildet???
Die richtige Menge an Pökelsalz hast Du auch verwendet?
 
Die Luftfeuchte scheint mir recht hoch,
Sehe ich ebenso. die Würste machen einen sehr feuchten Eindruck. Sehen eher aus, wie gerade frisch abgefüllt (Bild 1) und nicht wie 2 Wochen abgehangen. Deswegen nehmen die auch so schlecht Rauch an.

Ansonsten: Schimmel abwaschen, abwarten.
Wenn unsere Vorfahren wegen eines kleinen Schimmelflecks auf der Wurstpelle alles entsorgt hätten, wären wir längst ausgestorben, weil verhungert. :-D
 
OP
OP
MuhKuhMuh

MuhKuhMuh

Burgerkönig
5+ Jahre im GSV
Moin, vielen Dank für eure Antworten. Ich habe gestern 2 Stangen Pfefferbeißer die keine weißen Flecken hatten nochmal in den rauch gehängt. Die schaue ich mir heut Abend nochmal an. Die anderen Würste werde ich heut Abend entsorgen.

Die Luftfeuchtigkeit war in den letzten 2 Wochen wirklich sehr hoch. Häufig über 80 Prozent. Ein weitere Fehler war vielleicht noch das die Würste etwas zu dicht zusammen hingen. Ich werde mal eben Monat warten und dann einen neuen Versuch starten. Dann allerdings nur 2kg dann ist es nicht ganz so schlimm wenn etwas kaputt geht. Ich war vielleicht etwas zu optimistisch. Hatte letztes Jahr 3 mal Pfefferbeißer und Schweine Bauch gemacht und es war jedes Mal super.
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
Ich würde es auch abwischen. Mit hochprozentigem. Und dann weiter beobachten. Meine Eltern haben früher Mettwurst immer mit Essigwasser abgewischt. Wegschmeißen würde ich erstmal nicht.
Guck Mal in die Beiträge von @Grillkugel . Der lebt den Schimmel quasi.
Bei der Luftfeuchtigkeit ist die Wurst halt ein guter Nährboden.
Gruß
Daniel
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
Den Beitrag von @Grillkugel finde ich grade nicht. Aber vielleicht ist er ja kurzfristig hier unterwegs...
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:

Ich bin zwar kein Wurst-Experte, aber ich bin da ganz bei @Burn_out , Schimmel an rohem Fleisch ist eine heikle Sache und ich würde es nicht essen wollen wenn ich mir nicht sicher wäre ob dieser Pilz schädlich ist oder eben nicht.
 
Oben Unten