• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schlimmste Pizza ever

Puro

Smoker-Poet & Prof. Dr. Phở
5+ Jahre im GSV
Meine schlimmste Pizza hatte ich in Siena am Piazza del Campo.
Bestellt hatte ich eine Salami Pizza für 16 € (gut, Piazza del Campo ist halt einfach teuer).
Es kam dann eine absolut billige tk Pizza Margherita vom Format gut & günstig auf die nach dem backen ein paar kalte Scheiben Salami geworfen wurden.
Einen Bissen habe ich anstandshalber gegessen bevor ich die Bedienung gebeten habe, das Teil zu entsorgen.
 

kingboa

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
So eine Würstel Pizza hatte ich mal in Neapel. Nicht ekelig, aber in Neapel sollte man sich streng an die altmodischen Pizzen halten.

Meine ekligste Pizza hatte ich auf Malle. Man sagt ja immer "zu viel Käse gibts nicht" aber ich habe mich geirrt. Da war soooo viel Käse drauf (nicht der Gute), dass es kaum essbar war.
 

Forno A Legna

Grillkaiser
Meine schlimmste Pizza hatte ich in Siena am Piazza del Campo.
Bestellt hatte ich eine Salami Pizza für 16 € (gut, Piazza del Campo ist halt einfach teuer).
Es kam dann eine absolut billige tk Pizza Margherita vom Format gut & günstig auf die nach dem backen ein paar kalte Scheiben Salami geworfen wurden.
Einen Bissen habe ich anstandshalber gegessen bevor ich die Bedienung gebeten habe, das Teil zu entsorgen.

Ein praktisch identes Erlebnis hatte ich in Florenz, Nähe Ponte Vecchio. Ab Tag 2 gab es dann nur noch Bistecca in den unterschiedlichsten Variationen und keine weiteren Enttäuschungen mehr ;)
 

schmudda

Pizzaofen-Abstauber
Das ist sehr gut in Erinnerung geblieben:
Land: Indonesien
Insel: Bali
Ort: Tulamben
Geschäft: The French Warung

Fragt mich nicht wie man auf die Idee kommt in Bali zu einem Lokal zu gehen das "The French Warung" heißt, ich glaube wir waren der Indonesischen Küche nach über ner Woche überdrüssig und haben deshalb ne Pizza bestellt...

Die haben wir eh schon geteilt und dann noch die hälfte übergelassen, Problem: das einzig Vegetarische Gericht dort auf der Karte und wir wollten was teilen was eben nicht Indonesisch ist.
Wären wir leichter bei der Einheimischen Küche geblieben 🙈 🤷‍♂️
 

189er

Veganer
5+ Jahre im GSV
@kingboa

das kommt mir irgendwie bekannt vor.
Gleiches Land, andere Insel.

Bei uns war die schlimmste Pizza ever auf Gran Canaria, Playa del Ingles.
Ein ganz furchtbarer Ort, wenn man auf der Suche nach einheimischen Essen ist.

Dort geben sich Billig-Chinesen, Fake-Italiener und sonstige Fast Food Läden die Klinke in die Hand.
Wir waren also wieder mal abends auf Essenssuche (da nur ÜN+ Frühstück gebucht) und sind dann im Yumbo Einkaufszentrum bei diesem "Italiener" gelandet.

Die Teigscheibe war so randvoll mit (Analog)käse, dass selbst meine Tochter, die Käse über alles liebt, gesagt hat, sie isst die nicht.
Wir hatten 3 angefangene Pizzen übrig, aus deren Resten man bestimmt noch eine schöne 500g Kugel Fake -Gouda hätte formen können.

Wir reden heute noch drüber, wenn es um das schlimmste Pizza-Erlebnis geht.
 

Birndi

Grillkönig
Die ekelhafteste Pizza habe ich in Venedig gleich neben dem Marcusplatz gegessen.
Fast ohne Belag, der Teig hatte eine Konsistenz wo dagegen Knäckebrot noch fluffig ist aber dafür war sie sauteuer.
Am Abend kurz bevor wir mit dem Boot wieder zurück nach Porec gefahren sind habe ich dann im Hafen noch eine gegessen und die wahr wirklich spitzenmässig und zudem auch noch günstig.
 

Grillofax

Bundesgrillminister
Letzte Woche aus Zeitnot Pizza beim Lieferdienst vor Ort bestellt... Überwürzt, fettig, labberig und zum Abgewöhnen. Man weiß wieder warum man die idR selber macht.
 

kingboa

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
@kingboa

das kommt mir irgendwie bekannt vor.
Gleiches Land, andere Insel.

Bei uns war die schlimmste Pizza ever auf Gran Canaria, Playa del Ingles.
Ein ganz furchtbarer Ort, wenn man auf der Suche nach einheimischen Essen ist.

Dort geben sich Billig-Chinesen, Fake-Italiener und sonstige Fast Food Läden die Klinke in die Hand.
Wir waren also wieder mal abends auf Essenssuche (da nur ÜN+ Frühstück gebucht) und sind dann im Yumbo Einkaufszentrum bei diesem "Italiener" gelandet.

Die Teigscheibe war so randvoll mit (Analog)käse, dass selbst meine Tochter, die Käse über alles liebt, gesagt hat, sie isst die nicht.
Wir hatten 3 angefangene Pizzen übrig, aus deren Resten man bestimmt noch eine schöne 500g Kugel Fake -Gouda hätte formen können.

Wir reden heute noch drüber, wenn es um das schlimmste Pizza-Erlebnis geht.
Ja da sagst du was. In Playa del Ingels noch nie ansatzweise gutes Essen bekommen. Das Beste waren da noch die Gambas in Öl als Fußballsnack. Deutlich besser wird es in Maspalomas. Der Teil hat einen deutlich höheren Anspruch (aber immer noch keine Sterneküche).
 
Oben Unten