• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

SFC - Smoky Flat Chicken

12oven

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Einerseits: Da lagerte noch ein Mistkratzer in der eisigen Dunkelheit der Gefriertruhe.
Andererseits: Da hatte ich eine Rezeptanregung meines Freundes aus Knoxville, welcher Hühnerbrust in der Kugel u.a. dem Hickory-Rauch aussetzte.
Das rief nach Umsetzung!
Das Brustfleisch wollte ich nicht auslösen. Ich erinnerte mich an ein Rezept für ein "Flachhuhn".
Warum nicht beides kombinieren :hmmmm:?

Also den Vogel auftauen, gewässerte Hickory-Chips vorbereiten, das Giggerl am Rückgrat entlang aufschneiden, flach drücken, von beiden Seiten mit zerlassener Butter einpinseln und mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

P1170093.JPG

P1170094.JPG


Den Grillrost etwas ölen und dann ab mit dem Vogel in die vorgeheizte Kugel, die Hickory-Chips auf die Brekkies und erst einmal 20 Minuten bei geschlossenen Reglern gequalmt:

P1170096.JPG

P1170097.JPG

Nach der Räucherfase:

P1170098.JPG


In der Zwischenzeit hat Göga einen Kartoffelsalat vorbereitet ( Göga macht sensationelle Kartoffelsalate :gnade:!):

P1170100.JPG


Während der Kartoffelsalat durchziehen durfte, ging es weiter. Zur KT-Kontrolle kam ein Thermometer in den Vogel:

P1170101.JPG


Kurz vor Erreichen der Gare kam eine Glasur aus Blütenhonig und einem ordentlichen Schuß Chipotle-Tabasco drauf:

P1170104.JPG


Nach einer zweiten Glasur und den letzten 10 Minuten in der Kugel sah das dann so aus:

P1170107.JPG


Außen knusprig, innen zart:

P1170108.JPG


Tellerbild:

P1170112.JPG


...und die zweite Portion :D, diesmal mit Brustfleisch:

P1170113.JPG


Fazit: Der Kartoffelsalat war, wie erwartet, sensationell. Das Huhn, welches ich ja zum ersten Mal mit Rauchgeschmack genossen habe, hat mir ausgezeichnet gemundet. Göga war da etwas anderer Meinung, was aber daran liegt, daß sie Rauch beim BBQ generell nicht so gerne mag. Sie mag auch keine BBQ-Soßen mit Rauchgeschmack. Sie meinte, ohne Rauch wäre das exzellent gewesen.
Geschmäcker sind glücklicherweise verschieden, daher blieb für mich noch etwas mehr übrig :D!

Viel Spaß beim Schauen und Danke an Mark aus Knoxville (En tzar’e tzat ucuma! :anstoޥn:) für die super Anregung!

Gruß
12oven
 

Anhänge

  • P1170093.JPG
    P1170093.JPG
    234 KB · Aufrufe: 879
  • P1170094.JPG
    P1170094.JPG
    277,3 KB · Aufrufe: 862
  • P1170096.JPG
    P1170096.JPG
    214,7 KB · Aufrufe: 866
  • P1170097.JPG
    P1170097.JPG
    195,2 KB · Aufrufe: 854
  • P1170098.JPG
    P1170098.JPG
    335,5 KB · Aufrufe: 854
  • P1170100.JPG
    P1170100.JPG
    202,3 KB · Aufrufe: 851
  • P1170101.JPG
    P1170101.JPG
    243,8 KB · Aufrufe: 856
  • P1170104.JPG
    P1170104.JPG
    277,5 KB · Aufrufe: 857
  • P1170107.JPG
    P1170107.JPG
    304,8 KB · Aufrufe: 869
  • P1170108.JPG
    P1170108.JPG
    245,8 KB · Aufrufe: 845
  • P1170112.JPG
    P1170112.JPG
    177,4 KB · Aufrufe: 844
  • P1170113.JPG
    P1170113.JPG
    142,9 KB · Aufrufe: 850

ernesto007

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
schön gemacht, ich lege auch immer einige Buchenholzspäne auf die Kohle, beim Platthuhn..
 

Hagiuwe

Bundesgrillminister
Mit und ohne Rauch hätte es mir geschmeckt,

Toll gemacht.
 
OP
OP
12oven

12oven

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Mit und ohne Rauch hätte es mir geschmeckt,

Toll gemacht.
Dabke!
So ein klitzekleiner Rest (fast 2 kg schwerer Mistkratzer ist für zwei Personen doch etwas grenzwertig ;)) blieb noch und wurde kalt. Das hat dann zur Brotzeit als "Wurstbeilage" :D auch kalt mit dem leichten Rauch sehr gut geschmeckt! Ich würde es auch jederzeit wieder machen, wenn mal Göga nicht dabei wäre. Oder ihr zuliebe :p eben ein zusätzliches Giggerl "smokeless" schmurgeln.

Servus
12oven
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Supporter
★ GSV-Award ★
Schön plattgemacht!!

Grüße

Christian
 
OP
OP
12oven

12oven

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Sieht wirklich gut aus.

Ist es schwer die Dinger zurecht zu schneiden?
Überhaupt nicht. Es heißt ja auch "roadkill chicken". Und das sagt schon alles.
Also: den Mistkratzer auf die Straße stellen und mit dem Auto (ob man die linken oder die rechten Räder nimmt, ist egal) bei mittlerer Geschwindigkeit drüber fahren. Fertig. :D
Scherz beiseite. Hühnerknochen sind rel. weich. Einfach an beiden Seiten des Rückgrates entlang mit einem einigermaßen stabilen Messer (ein SAK kann das auch) die Rippenansätze (das sind nur dünne Knochen) durchtrennen, damit hat man die Wirbelsäule komplett ausgelöst. Dann den Vogel auseinander- und damit flachdrücken. Würzen und rauf auf die Glut.

Servus
12oven
 

Peckheim

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Super! Die Glasur muss ich auch mal testen. Sieht hervorragend aus!!!

Viele Grüße,

Bill.
 

ernesto007

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Überhaupt nicht. Es heißt ja auch "roadkill chicken". Und das sagt schon alles.
Also: den Mistkratzer auf die Straße stellen und mit dem Auto (ob man die linken oder die rechten Räder nimmt, ist egal) bei mittlerer Geschwindigkeit drüber fahren. Fertig. :D
Scherz beiseite. Hühnerknochen sind rel. weich. Einfach an beiden Seiten des Rückgrates entlang mit einem einigermaßen stabilen Messer (ein SAK kann das auch) die Rippenansätze (das sind nur dünne Knochen) durchtrennen, damit hat man die Wirbelsäule komplett ausgelöst. Dann den Vogel auseinander- und damit flachdrücken. Würzen und rauf auf die Glut.

Servus
12oven


ich nehme noch das Brustbein raus, ist das Knorpelteil am Brustansatz.
 
OP
OP
12oven

12oven

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
ich nehme noch das Brustbein raus, ist das Knorpelteil am Brustansatz.
Das Brustbein ist "Bein", also Knochen und kein Knorpelteil. Ist es noch nicht ausgehärtet, also knorpelig weich, deutet das auf ein junges Huhn/Hahn hin. Bei den heutigen Turbomastzeiten bei Massenerzeugern kein Wunder.
Ich kaufe Geflügel meist beim Bauern, der Hühner oder Enten "nebenbei" hält oder beim dem Bioladen meines Vertrauens. Diese Hühner/GockelEnten wachsen nicht im Industriemaststall auf, sondern sind echte Mistkratzer bzw. Teichplantscher, leben deutlich länger, bis sie ihr Schlachtgewicht von knapp 2 kg oder darüber (die Enten natürlich deutlich mehr!) erreicht haben. Da ist das Brustbein immer verknöchert.
Man kann ein Flachhuhn anstatt am Rückgrat auch am Brustbein aufschneiden und aufklappen. Ich ziehe den Aufschnitt am Rückgrat vor, da dann das Brustfleisch auf dem Grillrost nach oben zu liegen kommt und m.E. daher saftiger bleibt. Aber das kann jeder halten, wie er will.

Servus
12oven
 

PhilippII

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Toller Beitrag. Dafür dass diese Art Hühnchen oft zu sehen ist, habe ich es selten hier im 'Forum angetroffen. Das hast du nun geändert. TOP!
 
OP
OP
12oven

12oven

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Toller Beitrag. Dafür dass diese Art Hühnchen oft zu sehen ist, habe ich es selten hier im 'Forum angetroffen. Das hast du nun geändert. TOP!
Danke!
Und das mit dem "sieht man nicht oft hier" habe ich mir auch gedacht. Roadkill Chicken hatte ich schon öfter in verschiedenen Varianten gemacht. Und da ich hier um Forum selten was dazu sahe, dachte ich:rolleyes:: Zeit wird's, das Geräucherte, welches für mich (bei Huhn) Premiere war, stellst hier mal rein.

Servus
12oven
 
Oben Unten