• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sirge Aufschnittmaschine

Hergine

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe schon öfters mal als Gast in die Foren geschaut und immer eine passende Idee und Anregung bekommen.
Jetzt jedoch kann ich nirgends was finden.
Ich möchte mir eine Aufschnittmaschine zulegen und habe hier schon mal eine "Empfehlung " zu einer FAC bekommen. Die müsste ich in Italien bestellen. (Fac F 250 E DOM) Bei meiner Suche bin ich aber auch über eine
"Sirge Affettatrice Professionale Semi Automatica 22 cm 320 Watt con 3 protezioni di sicurezza" gestolpert. Ich denke die FAC mit ihren 370 Watt ist schon gut, aber der Preis ist natürlich auch etwas höher wie bei der "Sirge".
Dazu muss ich noch sagen, dass ich einen Graef Allesschneider habe, der bei unserer Salami und beim Schinken einfach nicht mehr will. Beeketal hat mir zu wenig Watt, ich denke mehr Watt ist auch mehr Kraft?

Meine Frage kennt jemand diese Maschinen von "Sirge" Italien und wie ist die Qualität?
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Ich kenne die Maschine nicht, kann Dir aber die Beeketal Aufschnittmaschinen wärmstens ans Herz legen... habe mir vor kurzem auch eine gekauft und bin sehr zufriedend damit.

Mein Bericht dazu findest Du hier.
 
OP
OP
Hergine

Hergine

Militanter Veganer
Hallo ,
hast du schon mal so richtig harte, trockene Salami oder Schinken geschnitten? So wie das bei dir auf den Fotos aussieht ist es nicht so hart wie meine Schneidwaren.
 

Barkley55

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
Hergine

Hergine

Militanter Veganer
Danke für die schnellen Antworten,
-Barkley55: die habe ich bereits gesehen, bin aber schon bei der größeren, eben wegen der höheren Wattzahl.
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Nein, sehr harte Sachen hatte ich bisher nicht zu schneiden.

Dir ist aber schon klar das die Wattzahl allein so ziemlich wenig bis gar nichts über die Leistungsfähigkeit der Maschine aussagt.

Ein Schleifaufsatz ist bei der Beeketal auch dabei.
 

Barkley55

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ja die kannst Du aber in Deutschland bestellen klappt hervorragend ....
 
OP
OP
Hergine

Hergine

Militanter Veganer
Ja, das ist eigentlich mein Problem, dass ich nicht so genau weiß wie sich die geringe Watt-zahl auf die Schneidkraft auswirkt. Bremse ich mit richtig harter Wurst die Maschine aus?
Bei meiner Graef bleibt dann einfach das Messer stehen und je länger ich schneide, desto schlechter wird es. Die brauche ich allerdings auch eigentlich für Brot.
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Die irrige Annahme ist dass Du für festeres Schneidgut mehr Umdrehungen/Geschwindigkeit brauchst... das Drehmoment ist entscheidend und die (Semi-)Professionellen Maschinen die ich bisher benutzt/in Betrieb gesehen habe drehen alle relativ langsam. Mit den handelsüblichen Allesschneidern kann man das schlecht vergleichen aus direkt mit dem Schneidgut am Gerät.

Wenn Du magst kannst Du mir ein Muster-Schneidgut von Dir zum testen schicken... dann probiere ich das aus und mach davon ein Video sowie Bilder vom Ergebnis :)
 
OP
OP
Hergine

Hergine

Militanter Veganer
: Danke für deine Mühe. Leider kennt anscheinend keiner diese Maschine von Sirge. Nachdem ich dort gesehen habe, dass die Scheibenstärke auch nur von 1-10 zu verstellen ist habe ich mich jetzt für die FAC entschieden.
Leider kann ich noch keine harte Wurstwaren liefern, die brauchen noch eine ganze Weile zum Reifen. Bis dahin muss dann die Maschine da sein ;)

Ich werde dann die Schneidergebnisse mal in Bilder fassen und hier rein stellen.
 

Buggyfahrer

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Also ich habe eine italienische Maschine, so wie sie unter verschiedenen Namen für nicht zu teures Geld verkauft werden, glattes 220 Aufschnittmesser, 0,35 PS = also rund 250W.
Die bekommt auch schon mal harte Salami und auch trockenen Schinken vorgesetzt und hat bisher alles in Scheibchen bekommen.
Entscheidend ist ein scharfes glattes Messer, etwas Gefühl beim Schneiden (Hartes braucht gefühlvolles Schieben des Schlttens, keinen Druck, das Messer soll schneiden, und nicht durch das Material hacken) und letzendlich die verlangte Dicke der Scheiben. Je dicker die sein sollen, umso mehr Leistung braucht die Maschine...

Nun ist es eher so, das man sehr Hartes eher in dünne Scheiben schneidet, sonnst kaut es sich schlecht. und mit denen tut sich die Mschine keinesfalls schwer. auch nicht, wenn sie eine Stunde durchläuft.

Mein Fazit ist: 250 W sind mehr als genug. Und wozu man bei einer Aufschnittmaschine mehr als 10 mm dicke Scheiben braucht erschliesst sich mir auch nicht...
 
OP
OP
Hergine

Hergine

Militanter Veganer
Buggyfahrer: Die dicken Scheiben bräuchte ich nach langem Überlegen eigentlich auch nicht. Für Fleischkäse zum Braten würde auch 10mm reichen ;)
und vielen Dank für die Infos.
 

homer2.0

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi, Ich habe diese hier
Habe sie aus der Bucht - war gebraucht von einem Hotel.

Das Gerät gibt es mit verschiedenen Herstellerlabeln. Immer so um die 200-250 EUR.
Gebraucht deutlich günstiger.

Ich bin ansich zufrieden damit. Für den Hobbykoch aureichend. Salami lässt sich hauchfein aufschneiden und weichere Dinge sind ebenfalls gut zu handeln darauf.
 
Oben Unten