• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sizzle Zone im Garraum vs außerhalb ?

Wo mögt ihr eure Sizzle Zone

  • innerhalb

    Abstimmungen: 7 18,9%
  • außerhalb

    Abstimmungen: 29 78,4%
  • piepegal

    Abstimmungen: 1 2,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    37

yannig7

Fleischesser
Supporter
... oder auch

Big Fred Deluxe (innerhalb)
vs
Rösle Videro G4-S außerhalb)

Wo bevorzugt ihr eure Sizzle Zone?
Ich sehe das so.
Außerhalb:
Nachteil:
ist sie nicht Windgeschützt (natürlich gibt es dafür Lösungen), außerdem ist eine Gusseisenplatte im Grill für mich absolute Pflicht. Da ich mir den Keramikbrenner ungerne sofort versauen möchte, würde ich auch gerne eine Gusseisenplatte über die Sizzle Zone legen. Gibt es für den Videro G4-S eine Gußplatte für die Prime Zone? Da ich auch noch eine Gusseisenplatte innerhalb des Garaus brauche, benötige ich 2 Gusseisenplatten für den Grill.

Vorteil:
Ich hab ein Brenner im Garraum mehr. sehr ihr weitere Vorteile?

Innhalb:
Letztendlich kann man hier die Vor und Nachteile von Oben als Vor und Nachteile für die Sizzle Zone im inneren sehen. Zudem ist beim Fred Deluxe bereits eine Gusseisenplatte inklusive und diesen kann ich im inneren über den Keramikbrenner legen (2in1).


Habt ihr noch mehr Vor und Nachteile?
Wie ist eure Erfahrung ?
Benötige ich wirklich unbedingt eine Gußeisenplatte auf der Prime Zone ? Ich möchte auch gerne fettiges Gleich (z.B Burger Pattie) über der Sizzle Zone grillen. Oder stelle ich mir das ohne Platte schlimmer vor als Gedacht?
Erreiche ich trotz Gusseisenplatte 800 Grad über dem Keramikbrenner?

Ich freu mich schon auf eure Meinungen und Erfahrungen.
Liebe Grüße
 

Helge470

Grillkaiser
Gusseisenplatte über die Sizzle legen?
Dann könntest Du m.E. auch besser gleich einen Grill ohneSizzle kaufen. Der Sinn einer Sizzle ist hohe (sehr hohe je nach Grill) und echte Strahlungshitze, wie bei einem Holzkohlegrill. Das machst Du mit der Gussplatte völlig zunichte, die Temperatur der Gussplatte dürfte deutlich unter den 800 Grad liegen.
Ich habe keine Sizzle an meinem Grill (dafür eine Sear Zone innerhalb) und kann zumindest die Nachteile aus meiner Erwartung heraus formulieren:
- innerhalb: Es hängt sicher davon ab, wie schnell die Sizzle auf Touren kommt, aber, wenn Du ein Steak rückwärtsgrillst, willst Du nach dem die KT ca. 8-10 Grad unter Zielwert ist das Ding rasch scharf fertiggrillen - rasch damit es nur noch bis zur Ziel-KT kommt und nicht darüber oder gar wegen langsamem Rösten einen grauen Rand bekommt. Bei einer Sizzle innerhalb müßtest Du geschickt vorgehen, weil nach dem indirekten Grillen und bis die Sizzle da ist die Brennraumtemperatur steigt, evtl. müßtest Du in der Zeit Dein vorgegartes Steak warmhalten. Die Gussplatte verschärft die Vorgehensweise extrem, da diese je nach Gewicht lange braucht, bis sie auf Temperatur ist.
- außerhalb: hat den Vorteil, daß Du die Sizzle sozusagen in Bereitschaft haben kannst, während das Steak sich dem KT-10 Grad Wert nähert, dann direkt und umgehend auf die Sizzle und fertiggrillen. Windschutzbleche gibt es...
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Fettiges würde ich über der SZ nicht machen, da dir alles in Flammen aufgehen wird.
Persönlich finde ich Guss über der SZ sehr unvorteilhaft, da in meinen Augen Guss immer eingefettet sein sollte (Rostschutz)
Bei einer SZ. brennst du diese Schicht in kürzester Zeit ab! Deshalb hab ich auch auf der SZ ein Edelstahlrost.

Gerade bei sehr vielen Steaks kannst du ein Steak nach dem anderen auf der SZ rösten, während der Rest innen auf KT gezogen wird.
Das erste Steak ist dann z.b. erst auf der SZ und dann in der GK das letzte ganz zum Schluss auf der SZ...
So verhinderst du auch effektiv einen Fettbrand in der GK ;-)
 
OP
OP
yannig7

yannig7

Fleischesser
Supporter
Persönlich finde ich Guss über der SZ sehr unvorteilhaft, da in meinen Augen Guss immer eingefettet sein sollte (Rostschutz)
Bei einer SZ. brennst du diese Schicht in kürzester Zeit ab!
Danke für den Tipp. Das heißt du "schützt" den SZ nur dadurch, kein Fettiges Fleisch zu verwenden bzw das Steak erst in der GK zu grillen und dann auf den SZ (Da sollte ja das meiste Fett bereits weg sein). Ist das weiter nicht schädlich für den SZ ?
 
OP
OP
yannig7

yannig7

Fleischesser
Supporter
Gusseisenplatte über die Sizzle legen?
Dann könntest Du m.E. auch besser gleich einen Grill ohneSizzle kaufen.
Ich bin noch Anfänger und hab mir das wohl leichter vorgestellt, als es tatsächlich ist.
. Bei einer Sizzle innerhalb müßtest Du geschickt vorgehen, weil nach dem indirekten Grillen und bis die Sizzle da ist die Brennraumtemperatur steigt, evtl. müßtest Du in der Zeit Dein vorgegartes Steak warmhalten. Die Gussplatte verschärft die Vorgehensweise extrem, da diese je nach Gewicht lange braucht, bis sie auf Temperatur ist.
Auch das habe ich überhaupt nicht beachtet und klingt natürlich sehr logisch. Vielen Dank für deine Erfahrungsberichte
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Danke für den Tipp. Das heißt du "schützt" den SZ nur dadurch, kein Fettiges Fleisch zu verwenden bzw das Steak erst in der GK zu grillen und dann auf den SZ (Da sollte ja das meiste Fett bereits weg sein). Ist das weiter nicht schädlich für den SZ ?
ich lege auch mal ein Ribeye auf die SZ... aber dann brennt es schnell... die SZ brennt sich bei 800°C schnell selbst frei ;-)
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ganz klar ausserhalb. Wesentlich flexibler mit dem Garraum (egal ob Steaks vorwärts oder rückwärts) und immer gleichmässige Hitze bei gleichen Brennern im Garraum. Das ist mit einer innenliegenden Sizzle schon anders, oder aber du verlierst innen „normale“ Grillfläche.
Gussplatte auf der Sizzle würde lassen, Guss-Pfannen dagegen für Scampis etc. geht super durch die gute Regelbarkeit.
 

carstend

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich habe einen "Infrarot Bodenbrenner" (Sizzle Zone ist, meine ich, ein geschützter Begriff von Napoleon) im Innenraum des Grills und bin damit sehr zufrieden. Auch das mit der Gussplatte drüber ist normalerweise kein Problem...wenn diese emailliert ist muss man auch nix einölen.
Schöne Grüße
Carsten
 

Internetguru

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich bevorzuge eine Sizzle Zone ausserhalb des Garraums, da ich so die Temperatur im Garraum nicht beeinflusse. Ausserdem benutze ich Gußpfannen auf der Sizzlezone um bspw. Pilze oder Gemüse anzubraten. Eine höhenverstellbare Sizzle hat hier Vorteile. Die Pfanne wandert dann je nach Bedarf einfach in den Garraum.

LG

IG
 
Oben Unten