• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoker Farbe einbrennen

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Irgendwie finde ich diesen ersten Einbrennprozess schwierig. Einfach mal Feuer machen... Das wird doch nichts…

Für die MIPA Farbe sind > 400°C / > 1 Stunde angesagt. Das ist eine Menge. Das kann gar nicht überall erreicht werden. Schon gar nicht an irgendwelchen Anbauteilen oder Teilen die mit den Rohren keinen direkten Kontakt haben.

Versuche gerade mal Kontakt zur örtlichen Gießerei zu bekommen. Die haben große Öfen. Bei einer sehr niedrigen Glüh- oder sehr hohen Anlasstemperatur würde das gehen. Aber wahrscheinlich wird das nichts. Die Farbe qualmt ja.

Was haltet Ihr davon:

Wenn ich mir eine hautenge „Garage“ aus Rigidur oder Fermacell bauen würde? Den Smoker da saugend reinstellen. Oben einen kleinen Schlitz zur Belüftung. Ganz unten schräg gegenüber zwei oder drei 100er Löcher- dahinter jeweils eine schräge Metallplatte als Prallblech.

Und dann halt mit zwei oder drei Dachpappenbrennern unten einräuchern….

Die haben zwischen 50 kW und 130 kW und machen zwischen 800°C und 1800°C. Das wird doch wohl reichen. Die Pappenbrenner lassen sich gut regeln.

Thermometer in 2/3 Höhe.

Das Rigidur / Fermacell hätte keinen direkten Kontakt mit der Flamme. Die Farbe wäre eh‘ vorher schon grifffest gewesen. Selbst wenn irgendwo etwas rieselt oder glimmt wäre das auch egal.

Die paar m² Baustoff kosten nicht viel Geld. Wenn das Ergebnis hinterher rockt?!?!? :metal:


Hmmmm…..
 

Schwammal

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Feuer rein und gut ist es.... hält seid fast 5 Jahren und der Smoker steht immer draußen im freien ohne Überdachung
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
A-ha

öh... :hmmmm: Wo wohnst Du? San Diego?

Das wäre ja zu schön....

Wie sieht es mit den Bauteilen aus, wo das Feuer nicht so hinkommt?

Welche Farbe hast Du benutzt? Vorher gesandstrahlt?

Auch in der PIT und im Turm zusatzlich Feuer gemacht?

Irgendwie geht das sicherlich auch....


DerHoss
 
Zuletzt bearbeitet:

Christian Kn.

Dauergriller
Hi,

habe mich zwecks meines Smokers schon ausführlich mit einem Farbenhersteller bzw. Vertrieb unterhalten und folgendes raus bekommen :

- Laut Hersteller lieber was weniger dick die Farbe auftragen als zu dick.
- mindestens 48 h nach dem Lackieren warten bevor du einbrennen tust.
- dann den Smoker auf ca 300 Grad hoch heitzen und das ca. 2-3 h halten, hierbei kann man auch einen Holzkohlekorb in den Garraum stellen um eine gleichmäßige Temperatur zu erhalten.
- Das 2- 3 mal wiederholen


Ansonsten schau mal hier :

zum Hersteller die sind sehr freundlich und geben dir auch Tips am Telefon :thumb1:

Gruß Christian
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Hiho,

dass das für die Rohre funktioniert ist klar. Nur wird die Farbe nach dem Einbrennen eher matt. Andere Stellen (z.B. das Fahrgestell) die keine oder kaum Hitze bekommen haben sehen dann anders aus.....


Ich werde das mit den Dachpappenbrenner mal im kleinen Modell testen.- schauen wir sich die Hitze in einem Kubikmeter mit einem Brenner entwickelt. Was an Wärme durchkommt und ob irgendwas rieselt oder glimmt.. Die Platten wollte ich eh auf dem Dachboden an den Giebel zum Nachbarhaus drantackern.... against Kollege Marder....

Der Hoss
 

Wolle1961

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Mensch Junge, mach es dir doch nicht so schwer.
Wenn du über solche Brenner verfügst kannst sie auch im Innern des Smokers verwenden und so die Farbe einbrennen. Muss ja nicht alles auf 1x sein. Gehst halt von Kammer zu Kammer.
Die Teile vom Fahrgestell die nichts mit Wärme zu haben kann man dann normal mit Rostschutz streichen und und dann mit Mattschwarz nachlackieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Ich schau mal.... erstmal schweissen!
 

HoodOfHate

Metzger
5+ Jahre im GSV
Das mit den Pappebrennern hab ich bei meinem auch gemacht, hat relativ gut funktioniert, hab einfach 2 große Brenner in Richtung Öffnung SFB gelegt und
-Gas- gegeben (wie das hier mal passt!) habe zwar nicht ganz 400°C erreicht, aber 290°C-320°C warens, das sollte reichen. ich habe mein Gestell aus Vierkantrohr gebaut, was bedeutet dasses an mind. 2 Stellen offen ist, also aus Blech nen Trichter gebogen und auch da mal reingepustet, ist sicher nicht perfekt eingebrannt am Rahmen aber auf jedenfall besser als das ganze "Roh" innen Garten zu stellen.

Versteh jetzt nicht warum die Frage hier derart auf Ablehnung stößt...

Das mit den großen Öfen ist auch keine schlechte Idee, da iss sicher überall die Hitze! Warum meinste dass der Qualm nen Problem darstellt?
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Suche doch einfach mal nach dem Thread vom Waldwuser und seiner Smokerfarbe.
Die hat sich hier bewährt, ist unkompliziert und hält!!!

:prost:
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Qualm

So lange die Bertha allein drin steht ist das wohl kein Problem.. wenn andere Teile drin sind vielleicht....

Muss ich mal sehen. Habe noch keine Antwort.

DerHoss
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
450°C: Einbrennen Smokerfarbe mit Box aus Rigidur und Dachpappenbrennern

Morgähn!

Ich hatte ja schon mal auf das Problem hingewiesen, dass beim Einheizen mit Feuer im Smoker nicht alle Teile genügend Temperatur (ab)bekommen:

Ha! Heute mal gerechnet. Es geht! Eine recht enge Box aus Metall C-Pofilen und Rigidur 12,5mm gezimmert. Den Smoker reingestellt und mit zwei Dachpappenbrennern unten reingehalten. Zwei Thermometer zur Kontrolle. Die Gas-Flamme darf keinen direkten Kontakt zum Smoker haben (zu heiß! Deshalb Prallbleche....)

15 kg Propan später ist die ganze Kiste auf 450°C aufgeheizt und eine Stunde gehalten worden...... :burn:

Berechnung siehe Anhang! Die Annahmen sind "auf der sicheren Seite" liegend getroffen. Die 450°C sollten etwas schneller erreichbar sein.

Wer kann's nachrechnen?


DerHoss
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Mist... das Einbrennen in Ofen der Gießerei hat sich grad zerschlagen....

Haben Angst das die Farbe beim Einbrennen zu sehr mieft....

Zurück auf LOS.

Also doch die Box bauen.....

DerHoss
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Infrarot...hmmm 450 Grad Celsius-- hmmmm
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
ja aber 450 grad????
 
OP
OP
DerHoss

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
weil die farbe mind eine stunde über 400 grad braucht .. dann endfest und voll belastbar
 
Oben Unten