• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Smoker Kaufberatung

MAC's BACKWOODS SMOKER

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sorry, Volker,
ich konnte nicht eher antworten, ich hatte ein tolles Gespräch mit einem Interessenten aus der “Nachbarschaft”! Lustigerweise ein ähnliches Pseudonym wie der Autor hier.
@papapete gerne beantworte ich alle Deine Fragen, kein Ding!
Du bist ja demnach auch schon lange hier im Forum dabei..... dann weisst Du ja wie es läuft.
Man versucht zu helfen!

Aus Deiner Eröffnung schreibst Du selbst: Fragen über Fragen......
aber Einige davon solltest Du Dir selbst beantworten vorab!
Mit einer Rabattschlacht zu starten ist vermutlich der falsche Ansatz für die Anschaffung eines soliden Produkts das Dir und Deiner Familie über Jahre hinweg Freude und Genuss bereiten soll!

Grundsätzlich ist hier immenses Fachwissen vorhanden und man kann Ratschläge gerne einholen und dann selbst eine eigene Meinung bilden. Die Kaufentscheidung trifft doch jeder für sich.
Bei BACKWOODS kommt in Deinem budget nur der Kleinste, der Chubby3400 in Betracht.
Die nächste grössere Variante, die @Dodge angesprochen hat und auch in Betrieb hat liegt etwas darüber. Wir freuen uns doch alle über Fachgespräche die zielführend sind!
Viele Grüsse
MAC’s
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Also sei nicht gleich sauer wenn ich 200 Euronen für ne Büchse ausgeben habe.


Ok, dann habe ich das wohl wirklich falsch verstanden.
Leider sind immer wieder Leute dabei die hier Fragen....Infos sammeln, dann irgend nen billigen Kram kaufen und meinen Alles besser zu Wissen.

Ich mache nunmehr seit Jahren BBQ und habe so ziemlich alle Smoker und Grills durch, kann mir also ein Urteil erlauben.
Aufgrund Deiner gelisteten Anforderungen kommen für Dich eigentlich nur gravity feed smoker oder isolated vertical reverse smoker in Frage.

Mach was draus und informiere Dich.
 
OP
OP
P

papapete

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Bin mir nicht sicher ob ein Backwoods was für mich ist weil ich mich halt auf nen klassischen eingeschossen habe. Ausserdem verwende ich zum grillen und Räuchern gerne Holz.
Werde aber mal ne Nacht drüber schlafen
 
OP
OP
P

papapete

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Ok, dann habe ich das wohl wirklich falsch verstanden.
Leider sind immer wieder Leute dabei die hier Fragen....Infos sammeln, dann irgend nen billigen Kram kaufen und meinen Alles besser zu Wissen.

Ich mache nunmehr seit Jahren BBQ und habe so ziemlich alle Smoker und Grills durch, kann mir also ein Urteil erlauben.
Aufgrund Deiner gelisteten Anforderungen kommen für Dich eigentlich nur gravity feed smoker oder isolated vertical reverse smoker in Frage.

Mach was draus und informiere Dich.
Welche Anforderungen genau lassen Dich zu dieser Auswahl tendieren?
 
OP
OP
P

papapete

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
4 - 30 Personen

UNBEDINGT erforderliche Features:
Ordentliche Rauchkammer ist Pflicht, da ich heiß und kalt gerauchtes mache


.....ich bin jetzt endgültig raus !
Sorry dass ich das nicht ganz verstehe...
D.h. Ich kann mit einem normalen Smoker keine 30 Personen verköstigen und auch nicht Räuchern?
 

wupp_grill

Grillkönig
@papapete

so, nun hast du dir einen gekauft, klar kannst machen wie du das denkst ! alles OK, aber dann würde ich hier nicht wirklich fragen und nicht mit einem Budget bis 2000 hier auflaufen...

Also teste die China Büchse mit Turm und stelle fest, was du brauchst.... bitte nicht "pimpen" da kannst das Geld gleich in die Tonne tun.... Schamottsteine, Dichtband und was weiß ich noch.....

Wirst sehen, dass du Temp Probleme bekommst und das hat nix mit der Dichtigkeit zu tun, allein mit dem Material (stärke). (Punkt)

Die Sauerei, die einfach entsteht, dann auf die Steine... na dann richt der nach 4 Wochen wie ein Abfallhaufen der Schlachterei um die Ecke... nur mal so angemerkt.

Wenn du einen richtigen Smoker mit Turm haben möchtest, folgende Ratschläge:

mind. 5mm
Räder mit Gummi
2 Ebene
ggf. Drehspieß evtl. nur Vorbereitung
Feuerroste für die Garkammer
mind. 6 mm Roste (Edelstahl) für Garkammer und SFB


20" long !!

dieses dann bei einem der Hersteller abfragen und um den Preis feilschen, ja, im Herbst gibt es auch %

Nette Lette, My Pianto, JX Smoker, Fries u.s.w.

Bei Joe´s zahlst hauptsächlich den Namen

Ob du mit 2000 hinkommst... hmm ohne Turm könnte das klappen, brauchst du den, dann wohl eher nicht.

Sonst Hänger besorgen und bei ebay Kleinanzeigen schauen.

Habe fertig, sorry aber genau so liegt das halt.

LG
Wupp
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
So... ich will auch mal meinen Sempft dazugeben ;-)

Grundsätzlich: Man kann viel auch mit günstigen Geräten erreichen. Allerdings wirst du, egal wie sehr gepimpt und geschrubbt wird, dabei wesentlich mehr Aufwand haben als mit einem der Geräte in den empfohlenen Regionen. Die Produkte werden nicht unbedingt konsistent in der Qualität sein (sprich: wenn du ein PP im Sommer bei 40°C im Schatten bastelst, wird es anders sein als eines, das du im Blizzard zu Weihnachten produzierst), du wirst mit der Regelung der Temperatur mehr zu kämpfen haben usw usw

Ja, es gibt Leute, die haben mit dünnen Chinabüchsen irgendwelche Wettbewerbe gewonnen. Aber wenn das Essen fertig war, waren auch sie es.
Das ist halt nicht das, was ich mir unter gemütlichem Grillen oder BBQ vorstelle. Und dafür bin ich auch bereit, Geld auszugeben.

Aktuell hab ich nen 20" Chuckwagon mit 6mm Wandung, einen Pelletsmoker und einen Backwood's G2 Fat Boy in meiner Smokersammlung. Ich hatte auch mal selber nen UDS gebaut und ein BGE Large war auch in meiner Sammlung. Dazu noch ein paar Kugeln und Kleinzeuch, was man halt so braucht :D

Der Stickburner ist schön für gemütliche BBQ-Sitzungen, in denen ich meinen Fokus auf das Feuer legen will... saubere Holzverbrennung, immer mal so alle halbe Stunde n Scheit nachlegen, nach dem Wasser in der Box gucken und ansonsten das Essen das tun lassen, was es tut...
Der Pelletsmoker ist da, wenn ich noch nebenher was anderes machen will und meiner Technikaffinität freien Lauf lassen will (Temperatur per Handy steuern ist schon cool).
Der Backwood's ist das ultimative "fire&forget"-Gerät für mich. Morgens anfeuern, dann den Tag über im Laden stehen und abends aus dem Gerät leckeres BBQ entnehmen (oder schon zur Mittagspause). Ohne Technikschnickedöns, der kaputt gehen kann, einfach ein massiv und wirklich genial konstruiertes Teil (das auch durchaus dann in die Erbmasse geht).

Für mich ist halt Komfort und Zuverlässigkeit der Geräte wirklich wichtig - ich will, wenn ich gleiches Fleisch (natürliche Schwankungen sind da natürlich okay, es ist ja ein Naturprodukt) auf die gleiche Art würze und auf die gleiche Art in das gleiche Gerät schmeiße auch gleiche Ergebnisse haben. Nicht an dem einen Tag hui, am anderen Pfui - nur weil gerade ein Tiefdruckgebiet für mehr/weniger Luftfeuchtigkeit gesorgt hat und sich dann die Garzeiten verschoben haben.
Wenn einer mein Essen versaut, dann bin ich das - und nicht meine Geräte.

Ansonsten... Empfehlungen zu guten Geräten hast du ja schon bekommen, da muss ich nicht alles nochmal wiederholen. Aber vielleicht haben meine Ausführungen einen kleinen Denkanstoß gegeben, was dir denn beim Grillen oder Smoken wichtig ist.
 
OP
OP
P

papapete

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Guten Morgen QBorg,

Danke dir für deine Sachlichen Ausführungen. Jetzt habe ich Stoff zum Nachdenken.
Kann den Unmut der Anderen ehrlich gesagt nicht verstehen... nur weil ich mir doch ein Spielzeug geholt habe?
Ich hab jetzt was zum Spielen und genug Zeit, eine Entscheidung für ein richtiges Gerät zu treffen.
Dass die China Büchse nix taugt (auch nicht gepimt), davon habt ihr mich jetzt schon überzeugt und ich werde das nach dem "Spielen" wohl bestätigen können.
Meine anderen Fragen wurden auch mehr oder weniger beantwortet. Es wird wohl auf einen 20" long hinauslaufen oder vielleicht reift ja noch der Gedanke zum Backwoods... da kann ich mich ja noch einlesen.
Vielen Dank euch für die rege Teilnahme :ola:
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Ich halte mich da an die Aussage eines Mannes aus Texas.
Ein dünnwandiger, billiger Smoker ist besser als keiner.
Hier gibt es etliche die einen günstigen oder billigen Smoker haben und damit wirklich tolle Gerichte zaubern.
Mein Nachbar verwandelte erst 5 Nacken in PP und es war ausgesprochen gut.
Natürlich läuft das Ding nicht so stabil wie eine dicke Lok.
Möglich ist allerdings damit sehr viel.

Also wen du jetzt so ein Ding hast, spiel einfach damit rum
Teste und probiere.
Irgendwann läuft dir das richtige Teil über den Weg.

Warum hier manchmal auf Fragen so prinzessinenhaft reagiert wird, versteh mal einer.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
@D.D. Sicher ist irgendein Gerät besser als kein Gerät. Genauso wie ein Dreirad besser ist als zu Fuß gehen - aber es kommt halt nicht an nen Ferrari ran.
Und du musst bedenken, dass in Texas durchaus andere klimatische Bedingungen herrschen als hier - wir haben größere Schwankungen auf's Jahr gesehen. Was in heißen Gebieten durchaus wunderbar dünnwandig funktioniert, das ist zB dann in Lappland nicht wirklich zu empfehlen. Wir liegen halt irgendwo dazwischen.

Vergleiche und Erfahrungen sammeln mit den "Einsteigergeräten" (so will ich sie jetzt mal nennen) ist halt nur bedingt möglich. Ähnlich wie mit dem Dreirad und dem Ferrari... man kommt mit beiden Dingern irgendwo an, aber es ist halt ein himmelweiter Unterschied.
 

Tekker

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Bei Friesstyle bekommst du den großen 60x120cm Fläche + Räucherschrank für unter 1800.
Siehe HIER
Dazu evt noch ne zweite Ebene und evt nochweitere optionale Teile. Empfehlung: Das Wärmeleitblech ist nicht ganz optimal, weil es zu dicht an die Grillroste geht und dadurch sehr viel Hitze ans Gargut abstrahlt. Ich werde mir selbst da mal was anderes anfertigen lassen.
Und nicht davon blenden lassen, dass der "NUR" 4mm Stahl hat. Das reicht im normalfall locker aus. Klar, wenns regnet, stürmt und gleichzeitig schneit, wirst du etwas mehr Arbeit damit haben die Temperatur zu halten.
Anosnsten kann ich die nur empfehlen und die Abwicklung ist super.
 

wupp_grill

Grillkönig
Könnte ein Fries sein, wegen der Asche-Schublade an der SFB.

Aber 700 ist zu viel, viel zu viel in dem Zustand, sieht nach 16" aus, für mich wäre der zu klein.

Kann aber auch ein Selbstbau sein mit einem Gekauften Türmchen, denke aber ist ein zu kleiner Fries :-)

LG
Wupp
 
Oben Unten