• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Spareribs am P500

Roman85

Militanter Veganer
Hallo zusammen...
hätte eine Frage...
ich habe mir einen P500 zugelegt und möchte morgen spareribs machen.
Welche Brenner verwende ich da am besten?
Ausschließlich den backburner? Oder besser über die hauptbrenner (also indirekt natürlich)
 

ske1406

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen...
hätte eine Frage...
ich habe mir einen P500 zugelegt und möchte morgen spareribs machen.
Welche Brenner verwende ich da am besten?
Ausschließlich den backburner? Oder besser über die hauptbrenner (also indirekt natürlich)


Nimm den ganz linken auf Minimum und schau ob do. ca 110 bis 120 Grad hinkriegst.
Die Ribs stehend dann eher auf die rechte Seite.

Dann kommt es darauf an welcher Ribs du machen willst. .mit Rauch oder ohne...3-2-1 oder 5 Std einfach durchlaufen..

Da das keiner weiß wird die Hilfestellung wohl etwas schwierig..

Lg Thomas
 
OP
OP
R

Roman85

Militanter Veganer
Danke schonmal
Also den backburner für die ribs komplett außer acht lassen?
Sind mal die ersten... also ohne Rauch - einfach mal normale ripperl
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester & Grillsportreporter
normale gibt es hier nicht :D

sind es Rohe oder Vorgekochte?
willst du sie nur Warm machen oder nach z.B. Methode 3-2-1 machen

das ist ein weitläufiges Thema, damit kann man sich gut und lange belesen
 

Jaibie

Grillkönig
wie bereits gesagt, den linken oder rechten Brenner voll auf in der Hoffnung das du so ca. 110 Grad hinbekommst, ist es weniger dauerts halt was länger. Ich denke du wirst da nicht hinkommen, mein LEX schafft das mit einem Brenner nicht.
Wohl aber mit zwei Brennern ca. 125 Grad, runtergedreht selbstverständlich. Sollte die Temperatur immer noch zu hoch sein nimmst du einen Korken oder etwas anderes nicht brennbares und hebst damit den Deckel deines Grills. So kannst du auch die Temperatur ein Stück weit regeln. Irgendwas zwischen 110 und 120 für ca. 3 h, dann einpacken in Butcherpaper oder Alufolie, Temperatur erhöhen auf ca. 150 - 160 Grad, vlt. noch etwas Apfelsaft oder Butter oder was auch immer mit ins Papier geben, 2h schmurgeln lassen, auspacken und bei gleicher Temperatur mit etwas Glace noch etwas Bissfestigkeit herstellen.
In den ersten 5 Stunden wirklich indirekt Grillen, evtl. die Rippen mal durchtauschen das die, welche am nächsten zur Flamme liegen auch mal weit weg sind. Ich grille Rippen immer stehend, auch dabei drehe ich sie einfach mal rum.
Viel Spaß
 
OP
OP
R

Roman85

Militanter Veganer
Danke für die Antworten

Habe sie heute mal so gemacht dass ich sie mit dem ribhalter in eine Pfanne gestellt habe - ca einen halben Liter Wasser dazu und gut in alufolie eingepackt.... dann für ca 2 Stunden indirekt (linker und rechter Brenner) bei ca 150 grad gegrillt ....
Ergebnis war fürs erste mal wirklich gut!
Aber ich werde das natürlich bei den nächsten malen ausbauen ;-)
 
Oben Unten