• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Spontaner Surf & Turf Ceasar's Salad

Grillchristian

Fleischesser
Moin Moin,

Gestern bei Rewe haben wir gesehen das die auch Dry Aged Fleisch verkaufen.
Da es meines Wissens nach bei uns im Saarland keine Bezugsquelle dafür gibt, sind wir auch noch nie in den Genuss von Dry Aged Steaks gekommen.
Zu Anfang schonmal folgendes : Hmmmmh:-)

Das Rostbeef war bei der angepeilten Kerntemperatur von 58 Grad ( Maverick Thermometer)perfekt für uns.
Das Filet ist leider mit einem günstigen Stechthermometer leicht übergart worden, war aber trotzdem lecker.

Ps Da dies mein erstes Thema hier im Forum ist, übt bitte etwas Nachsicht mit mir, falls etwas nicht der Norm entspricht.

Nachbauanleitung :

Die Steaks habe ich vorm Grillen großzügig mit Murray River Salz gesalzt.
Meine "Wohlfühltemperatur" bei Steaks liegt zwischen 58-60 Grad Kerntemperatur.
Das Roastbeef hat exakt 58 Grad auf dem Anschnittbild.
Steaks wurden "standartmäßig" gegrillt, also 3 min pro Seite auf vollem Rohr und dann aufm Warmhalterost fertig ziehen lassen.
Danach 5 min Ruhen lassen, nochmals mit Murray River Salz und frisch gemörsertem tasmanischem Pfeffer gewürzt.

Die Garnelen habe ich nach Pitmaster X eingelegt.
Also einen Bund grob gehackte Petersilie, 3Knoblauchzehen gepresst, Olivenöl, Salz und Pfeffer zusammen mit den Garnelen für 1,5 - 2h im Zipperbeutel marinieren lassen.

Das Ceasar Dressing ist ein Rezept aus dem Weber "Chicken" Grillbuch von Jamie Purviance.

1 Knoblauchzehe mit groben Salz zu einer Paste zerdrücken.
Dann folgende Zutaten hinzugeben :

- 125ml Mayonaise (wer Zeit hat sollte die am Besten selbst aufziehen)
- 4 Esslöffel frisch geriebenen Parmesan
- 2 Esslöffel frisch gepresster Zitronensaft
- 1 Esslöffel Dijon Senf
- 1/2 Teelöffel Worcester Sauce
- 1/2 Euro Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer.

Grünzeugs nach Belieben, wobei ich sagen muss das der rote Salat (Name vergessen,meiner Frau wüßte den bestimmt :-) ) nicht so mein Fall war, weil der sehr bitter war.



image.jpg


image.jpg


image.jpg


image.jpg


image.jpg


image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    194,4 KB · Aufrufe: 443
  • image.jpg
    image.jpg
    183,8 KB · Aufrufe: 453
  • image.jpg
    image.jpg
    169,5 KB · Aufrufe: 446
  • image.jpg
    image.jpg
    153,7 KB · Aufrufe: 467
  • image.jpg
    image.jpg
    216,8 KB · Aufrufe: 457
  • image.jpg
    image.jpg
    236,3 KB · Aufrufe: 448
  • image.jpg
    image.jpg
    172,6 KB · Aufrufe: 452

Birzi

Nix hin
10+ Jahre im GSV
Das hätt mir auch geschmeckt!
 

Juleslesquet

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Also ich finde es perfekt so!
 

Medicus13

Doktor Aufschneider & Dr. Döner
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Prima, Christian, das sieht doch klasse aus:sun:
Und bei solchen Beiträgen brauchst Du sicher keine Angst haben, dass irgendjemand, große Kritik übt:trinkbrueder-smilie_text
Einen Punkt hätte ich aber doch:bash::
Eine etwas ausführliche Beschreibung Deiner Grill- und Kochaktivitäten (wie gewürzt, wie lange bei welcher Tempertur, etc.) ist immer hilfreich für diejenigen, die das einmal nachbauen wollem.
Aber ansonsten kann ich nur sagen: Weiter so!

Viele Grüße aus Hannover,

Micha
 
OP
OP
Grillchristian

Grillchristian

Fleischesser
Danke für die Antworten.

Ich werde gleich in groben Zügen dazuschreiben wie dieser Teller entstanden ist.
 
OP
OP
Grillchristian

Grillchristian

Fleischesser
Moin,

Heute morgen haben wir was Gutes im Großmarkt ergattert.
Eigentlich wollte ich Wagyu, aber da waren nur noch jeweils 5Kg Beutel zu haben.
Das wäre dann finanziell doch zu viel des Guten.
So, ich lasse schonmal Bilder sprechen und heute abend wird dann der Gasi angeworfen :

image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    167,8 KB · Aufrufe: 324
OP
OP
Grillchristian

Grillchristian

Fleischesser
Nabend,

So jetzt ist der Surf&Turf Salat "in da Mach", wie wir Saarländer sagen.

Hier die 4 Hauptdarsteller! Rechts das Angus Dry aged und links das Dry Aged Entrecote vom luxemburgischen Rind.
Mir fällt erstmal der deutlich bessere Schnitt beim linken Entrecote auf. Zudem ist das luxemburger Rind etwas dunkler und riecht zudem "nussiger", also mehr nach dem Dry aged, wie wir es kennen.
Zu diesem Zeitpunkt möchte ich aber noch keine Schlüsse über den Geschmack zulassen.
Vor der Vergrillung werden solche Teile natürlich mit Murray River Salz massiert.
Nach dem Aufschnitt würze ich mit einer Brise frisch aufgestoßenem tasmanischem Pfeffer.

image.jpg
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    184,1 KB · Aufrufe: 300
  • image.jpg
    image.jpg
    222,7 KB · Aufrufe: 312
OP
OP
Grillchristian

Grillchristian

Fleischesser
So und hier die Vergrillungsbilder (bitte habt Nachsicht, da die Entrecotes sehr dünn waren, war es für mich als Anfänger sehr schwer sie auf den Punkt zu bringen) :

image.jpg
image.jpg
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    221,2 KB · Aufrufe: 310
  • image.jpg
    image.jpg
    194,3 KB · Aufrufe: 285
  • image.jpg
    image.jpg
    139,5 KB · Aufrufe: 309

Medicus13

Doktor Aufschneider & Dr. Döner
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Sieht doch schon mal nicht schlecht aus, Christian...:sun:
Hätte ich gerne probiert...

Viele Grüße aus Hannover,

Micha
 
OP
OP
Grillchristian

Grillchristian

Fleischesser
Nabend Micha,

Danke für die Blumen :-).

Hat auch gut geschmeckt.
Angus hat jetzt geschmacklich nicht hervorgestochen.
Bedingt durch den dünneren Schnitt war es sogar noch etwas zäher als das luxemburger Rind.

Geschmacklich fand ich das Roastbeef und das Filet von Rewe (siehe oben) besser, muss ich sagen.
Das nussige Aroma kam mehr rüber und auch der etwas dickere Schnitt des Fleischs ist einfach mehr mein Ding.
Ok, Filet mit Entrecot zu vergleichen ist zwar nicht ganz fair, aber Rewe ist hier geschmacklich eindeutig der Sieger.
Man sollte aber auch erwähnen das Rewe hier circa doppelt so teuer war als der Großmarkt!
Rewe ca 70€/kg. vs Großmarkt ca 35€/kg.
Das Wagyu für 145€/kg bleibt auch da liegen :D. (Bitte die Preise entfernen falls das jemand stört)
Abschließend würde ich für mich sagen, dass ich lieber einmal im Monat ein gutes Stück von Rewe nehmen würde, als 2 mal im Monat im Großmarkt zu kaufen.

Hier noch das Tellerbild :

image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    189,4 KB · Aufrufe: 272
Oben Unten